von BK-Carsten | 06.07.2013 | eingestellt unter: Brettspiele

Journey: Teaser zum neuen Brettspiel

Marrow Production gibt erste Einblicke in ein neues Brettspiel.

Journey-Artwork

Das Brettspiel Journey– Wrath of Deamons soll sich grob an dem chinesischen Roman „Die Reise nach Westen“ orientieren, allerdings in einem düsteren Fantasy Stil.
Besonders die Miniaturen machen das Spiel für Tabletop-Fans interessant.

Journey_Mönch Journey-Schwein Journey_MonkeyKing Journey-BullArcher

Von der Spielplänen gibt es bisher Grafiken zu sehen.

Journey_Tavern Journey_Tempel

Was das Gameplay betrifft bekamen wir bisher diese Informationen: Die Aktionen, die von den ein bis vier Spielern ausgeführt werden haben immer eine gute und eine Schlechte Seite, nach der die Erfahrungspunkte verteilt werden. Dieses System wird von Marrow Production „Karma“ genannt.

Journey_Würfel

Wann und wie das Spiel erhältlich sein wird haben die Macher bisher nicht verraten.

Link: Marrow Production auf Facebook.

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.20176
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Rambo The Board Game: Kickstarter angekündigt!

10.12.201719
  • Brettspiele
  • Fantasy

Legend of the five Rings: Battle for Rokugan Release

08.12.20175

Kommentare

  • Das sieht ja schon mal alles sehr schick aus. Vor allen die Minis stechen für ein Brettspiel natürlich aus der Masse hervor. Ich bin gespannt, aus welchem Material die am Ende umgesetzt werden und ob dann der Detailgrad gehalten werden kann.

  • Oh, da werd ich hibbelig! Setting und Miniaturen sind total klasse, hoffentlich gibt es bald Infos zum Preis und zum Veröffentlichungszeitpunkt.

      • Also bisher ist der Begriff KS meines Wissens noch nicht gefallen, vlt ziehen die alles ohne KS auf.
        Was sie aber schon bei FB auf Nachfrage gesagt haben, das es wohl keinen EU-Händler gibt, und daher es wohl auf einen Direkt-Import rausläuft.
        Das wird mir das Speil wohl aber mal wert sein

  • tripitakas pose ist ein bisschen lahm im vergleich zu der vom monkey king, aber vielleicht liegt das am eigenartigen winkel in dem das foto gemacht wurde

  • Bisher gibt es von den Minis nur Resin abgüsse zu sehen. Für das Spiel sollen die dann aus Plastik sein. Und da muss man dann erstmal abwarten was die für Kunststoff nehmen und wie sie die Minis gießen wollen.
    Die Figuren sind aber anscheinend etwas größer als 28mm Minis. Eher so 30mm.
    Bei der ersten Mini steht was von 40mm dran. Aber ich weiß nicht, ob das mit Stab gemeint ist.

  • Ich kaufe kein Spiel, wo ich nicht weiß wie das Gameplay aussieht und wie die Rezensionen sind, nur weil die Minis gut sind. Aber trotzdem schön, sowas zu sehen.

  • Für schöne Figuren ist immer Platz.
    Genauso gings mir bei ´Kingdom Death´, das Spiel ist mir völlig Wurst, aber die Miniaturen sind so Hammer dass sie allein deshalb einen Weg in die Vitrine finden werden.

    Bin allerdings auch jemand der lieber pinselt als spielt 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen