von BK-Christian | 23.12.2013 | eingestellt unter: Kickstarter, Science-Fiction

Afterlife: Neue Prototypen

Anvil Industry haben neue Bilder für ihren Kickstarter vorgestellt.

Afterlife Preview 1 Afterlife Preview 2 Afterlife Preview 3

Quelle: Afterlife Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

BlizZone and Blitz&Roll: Kickstarter läuft

15.12.20183
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chestego: Game System Kickstarter

14.12.20181
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Antenocitis Workshop: Eagle STL

12.12.20184

Kommentare

  • Rundes Ding. Die Sachen von Anvil Industry werden echt immer besser und den Gußsteg zur Basegestaltung zu verwenden ist clever.

  • Ja. Das mit den gestalteten Angüssen kenne ich auch erstmals von Pig Iron. Gut wenn sich das weiter durchsetzt. Ist ja ein netter Bonus und macht weniger Müll.

    Weiß schon jemand ab wann die Modelle im regulären Handel auftauchen sollen?

    • Der Plan ist dass die Kickstarter-Backer erste Welle im Februar bekommen und danach soll es direkt auch in den Onlien-Shop. Ich schätze allerspätestens zur Salute im April ist alles regulär zu haben.

  • Ach mist die Beine haben an modulierte Gürtel.

    Das macht sie Inkompatible mit GW-Imps schade weil genaus solche beine suche ich für meine HazardEnviroment-Gardisten.

    • Einfach eine der Guertelschnallen wegfeilen, dann faellts gar nicht mehr auf. Hatte ich auch bei den Scoutbeinen und Imp-Torsi furer meinen Elitetrupp gemacht. 😉

    • Zahlensymbolik. Man müsste mal Dan Brown fragen…
      Es sind ja nur Roboanzüge und in den Handschuhen müssen ja nicht zwingend hände stecken wie in einer Rüstung. Jetzt wo dus sagst, schaut es aber wirklich komisch aus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.