von BK-Christian | 02.02.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wild West Exodus: Kickstarter live

Der Kickstarter zu Wild West Exodus ist online!

Die Pledge-Levels sind vielseitig, zu Anfang geht es bei den Stretch Goals darum, die einzelnen Fraktionen mit Nebencharakteren zu versorgen.

Wild West Exodus Kickstarter Union Wild West Exodus Kickstarter Outlaws Wild West Exodus Kickstarter Warrior Nation Wild West Exodus Kickstarter Enlightened

Wir bleiben natürlich mit regelmäßigen Updates für Euch dran!

Quelle: Wild West Exodus Kickstarter

Link: Wild West Exodus bei Facebook

Link: Wild West Exodus

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction
  • Star Wars

Star Wars Legion: Boots on the Ground

18.12.20174
  • Infinity

Infinity: Druze Bayram Security Sectorial

18.12.20176
  • Science-Fiction

Diehard Miniatures: Walter the Warbot Preview

18.12.2017

Kommentare

  • der kickstarter scheint einzuschlagen wie ne bombe, n paar stunden online und schon mehr als die hälfte zusammen! zum glück hab ich nachtdienst und hab gerade mein gebot abgegeben… die limitierten pledges rattern im minutentakt runter. leute, beeilt euch;)

  • Ist bereits komplett gefunded, 20k USD zusammen.

    Die Gefolgsminiaturen sind sich mMn zu ähnlich, Strg+C und Strg+V, ein bisschen die Arme verändert und gut ist. Macht auch nicht klick bei mir.

    • Jo, ich find die jetzt auch überraschend langweilig. Und das mit dem Maßstab ist auch nicht so prickelnd. Naja, Geld gespart 😉

    • Geht mir ähnlich. Ich hatte ja sehr überlegt, ob ich das zu Malifaux noch will. Aber der Maßstab der Spiele ist mir zu groß (wenn auch angeblich gut skalierbar). Unschöner für mich sind jedoch wirklich die normalen Truppen. Bei Malifaux ist da jeder viel viel Kreativität und Humor individualisiert. Hier recht langweilig.

  • So 1-2 Fraktionen sehen nicht schlecht aus, aber bei dem 60er Pledge ist kein gedrucktes Regelbuch dabei und alle Gefolgsleute doppelt wie bei dem limitierten 105er Pledge brauche ich eigentlich nicht….schade,da müßten sie vlt nochmal nachbessern

    • Hab den 105er genommen, kannst doch 2 Fraktionen wählen und hast somit keine Leute doppelt. Wie läuft das eigentlich bei so nem Kickstarter, hab jetzt mein Paket gewählt, wann darf man dann entscheiden für welche Fraktionen man sich entscheidet, etc.?????

      • Achso, wenn ich damit 2 versch Starterboxen nehmen könnte, klingt das schon wieder interessanter….
        Zu deiner Frage:
        Am Ende des KS gibt es einen Fragebogen zum Ausfüllen via Mail.
        Da kannst du dann genau ansagen, was du mit deiner Summe haben willst

  • also wenn die 28mm sind würd ich die union holen und zu konföderierten machen und die widerrum würden meine imperiale armee verstärken^^

  • Habe mir jetzt mal den Kickstarter angeguckt und das kann ich nur allen empfehlen. Nehmt nicht die paar Bilderchen hier sondern seht euch das Video an, werft n Blick auf die Detail-Aufnahmen auf der KS-Seite und seht euch auch die Größenvergleichs-Tabelle an.

    Ich glaube, dass hier einige etwas vorschnell geurteilt haben. Wenn man sich das mal genauer ansieht, fällt da ne Menge Details an den Modellen auf und auch mehr Unterschiede als “bloß neue Pose”. Ist sicher schade, dass die so kleine Bilder unbemalter Renders zeigen, statt besser zu unterscheidender, bemalter Sculpts, aber naja. Wen’s vom Thema her interessiert: genau hinsehen.
    Ich jedenfalls bin positiv überrascht, 1-A-Modelle!

  • BRAVE STAAAAARRR. *zieht sich den Song rein*

    Ok, ich hab eigentlich kein Bedarf an neuen Tabletops, aber wenn die Modelle annähernd so geil werden, wie dargestellt…. Das Setting reizt. Endlich wieder Cowboys und Indiane spielen, aber mit “SciFi” (oda wat weß ick) Elementen.

    Wenn es nur ne Review zu den Regeln geben würde. Trotzdem der 105$ Pldege ist vermutlich drin.

    Outlaws ist klar, aber sonst?
    Indiander oder Imps… Hmmm…

  • Sieht ganz nett aus, aber nicht nett genug, um dieses Spiel der nahezu endlosen Reihe von Skirmish-Spielen einzureihen, die bei mir ungenutzt im Regal stehen.

    • Du hast ja recht!

      Habe 3 aktive Tabletops (+2 Inaktive Spiele) und das ist schon zu viel.
      Danke Großstadtstandort und mit etwas aktivem Suchen, habe ich sogar für jedes Spiel eine KLEINE Spielergemeinde gefunden, aber früher (wo es fast nur GW gab) war es schon einfacher. In den Laden gehen “Wer zockt 40k mit mir?” und schon gings quasi los. Heute muss man sich gezielt verabreden für jedes Spiel.
      Möchte gar nicht wissen wie es in weniger besiedelten Landstrichen aussieht.
      Vielfalt ist einerseits toll, andererseits hat’s auch echt Nachteile.

      Naja, ich bremse mich wohl doch an dieser Stelle, auch wenn Minis und Setting reizen. Mal abwarten, ob jemand ne umfängliche Info zu den Regeln abgibt (und dann hoffentlich kritisch und nicht Fanboy mäßig). Habe keine Zeit sie mir genügend intensiv anzusehen.

  • Ich muste einfach mitmachen, finde das Setting und die Minaturen einfach zu geil. Naja man lebt nur einmal 😉

  • BTW, als rein amerikanische Firma ohne Vertriebspartner in Europa sollte man noch an die Extrakosten wie Mehrwertsteuer und ggf (je nach Höhe des Gesamtbetrages) Zollgebühren denken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen