von BK-Christian | 16.08.2012 | eingestellt unter: Avatars of War

Warthrone: Living Ancestor

Avatars of War präsentieren ein weiteres Konzept der Zwerge.

Warthrone Zwerge Living-Ancestor

Die lebende Statue wird den Feinden der Zwerge im neuen Tabletop von AoW sicher ordentlich einheizen.

Quelle: Avatars of War

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Avatars of War

Avatars of War: The FeliX FILES

23.07.20173
  • Avatars of War

Angebot der Woche: 30% auf Avatars of War

30.01.2017
  • Avatars of War

Avatars of War: Hartplastik Gargoyles

22.09.201630

Kommentare

  • Auf Facebook haben sie btw auch schon auf die teilweis lautende Kritik reagiert und sagen, dass sie Änderungen an der Dynamik des Models (möglicherweise) vornehmen werden.

  • 😀 wenn das alles wäre…
    Mag pingelig klingen, stört mich aber brutal:
    Ich würde gern mal eine ordentliche – liebend gerne in Fluff und/oder Minidesign integrierte – Beschreibung der physischen Auswirkungen hinsichtlich Bewegungen animierter Körper aus äußerst unflexibler Materie (zB Stein) bekommen.
    Sprich: Stein usw funktionieren einfach nicht so wie Fleisch – wo geht die durch Beugung verdränte Substanz an Glenken hin und wie dehnt sich das auf der Gegenseite?
    Wenn sie das mal meinetwegen à la “durch Magie wabert sich das hinfort” erklären würden, wäre ich vollkommen zufrieden. Schicker wäre natürlich, wenn ihre Gelenke brechen oder ihre Körper sich verbiegen würden, sobald sie die Bewegungsmuster jener Vorbilder nachahmen, als deren Abbild ihre Stein- und Metallkörper geformt wurden.
    Meines Wissens nach wird das aber momentan immer totignoriert und statt dessen in den Flufftexten vorzugsweise durch irgendwelches eher unverbindliches Gelaber übertüncht… Siehe Skorne-Statuen oder TK-Konstrukte.

    Allerdings gäbe das massig Platz für recht distinktive Designs.

    Abgesehen davon finde ich Wayne Englands Entwürfe für AoW/Warthrone absolut super!!!

    • Das mag wenig wissenschaltlich sein, aber als Anschauungsmaterial sag ich nur: Ghostbuster & Die Freiheitsstatur

      • Großartig wissenschaftlich muss das für mich nicht sein. 😉
        Danke dir aber für die Anregung! Man sieht auch dort genau die Problematik: die bewegt nur bisschen die Füße, der Rest ist ziemlich starr.

  • ich frag mich, wieso ich von updates hinsichtlich der Zwerge hier auf Brückenkopf lese, aber als pledger selbst davon weder ne mail noch irgendeinen anderen Hinweis bekomme habe… waren da nicht schon vor etlichen Wochen mal nachrichten und Bilder versprochen.. -.- was ist da los?!

    • Empfehle dir stark auf Facebook Avatars of War zu liken… das scheint leider zur Zeit die einzig vorhandene offizielle Quelle zu sein ;(

    • Hatte immer das Gefühl, dass auf der AoW-Seite wenig passiert. Könnte ganz normal sein (weiß nicht mal, wie viele da arbeiten…).

      • Thanks – dachte mir sowas.
        Fand’s ja schon toll, dass sie einen ordentlichen Schritt in Sachen Worldbuilding gemacht haben indem sie Warthrone und die Karte(n) auf ihrer Seite eingebunden haben. Klingt mMn alles sehr gut dort und würde mir mehr Futter wünschen. 😀

      • viel zu tun oder nicht, find das jetzt schon leicht absurd, dass ich obwohl ich da mitfinanziere gezwungen bin, meine infos mir zusammen zu suchen… -.-

        zumal ich ganz sicher nicht facebook beitreten will um an die infos zu kommen. irgendwie habe ich den per mail versprochenen freitags mega-whatever wohl auch verpasst, jedenfalls weiss ich nichts davon, jemand anderer der mitgemacht hat beim Kickstarter mehr ahnung als ich und kann mir weiterhelfen?

      • Freitags mega was?
        Davon hab ich auch nichts gehört? O_o

        Bin bei denen regelmäßig im Forum, bei Facebook und schaun bei Warseer häufig rein… wenn ich da nichts von gehört hab, dann kein Plan.

        Aber ja, die sind schon sehr geizig mit den Infos 🙁

  • Der Krieger im Vordergrund, mir stellen sich die Nackenhaare auf wenn ich die Schwertscheide sehe. Machen sich die Zeichner und Sculper keine Gedanken wie das in der Realität funktioniert (hat). Jeder der mal nur ein bisschen LARP oder Schaukampf gemacht hat oder sich zumindest Historische Gewandung zu gemühte geführt hat, weiß, wenn das Schwert rechts geführt wird ist die Schwertscheide links. Das war in Europa so, genauso wie in Asien. *grummel* Aber wenn solche “Details” richtig sind wirkt die Zeichung oder Mini einfach deutlich besser.

    so genug gemeckert 😉

    • Das stört dich, aber nicht, dass die Klinge zu breit für die Scheide ist? 😉

      Schwertscheide auf selber Seite wie die Schwerthand geht auch – man braucht nur bisschen umgreifen. Und so, wie die da hängt, zieht der sie auch eher hinter’m Rücken her.

    • Ich weiß was du meinst. Ich finde, gerade Fantasyfiguren können extrem von einigen realistischen Details profitieren, sowohl bei der Modellierung als auch bei der Bemalung. Ein riesiger Zweihänder auf dem Rücken ist nicht so toll, wenn die Arme nicht lang genug sind, um ihn aus der Scheide zu ziehen. Ein Schwert aus Gold sieht zwar toll aus, ist aber in der Schlacht eher von Nachteil. All sowas sollte beachtet werden, weil man sonst schnell in Richtung Powerrangers mit unmöglichen Plastikrüstungen abdriftet.
      Sind nur kleine Details, aber gerade die machen die Figur erst lebendig.

  • Erstmal abwarten wie es Miniaturtechnisch umgesetzt wird. Bisher bin ich etwas skeptisch, also sollten wir es abwarten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen