von BK-Christian | 11.07.2012 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Warpath: Neue Vorbestellungen

Mantic Games haben einige neue Einheiten für Warpath vorgestellt, die jetzt offiziell vorbestellt werden können.

Iron-Ancestor 1 Warpath Surtr Heat Canon Warpath Surtr Plattform Warpath Hailstorm Plattform

Warpath Stormrage Veterans Section Warpath Raptor Quad

  • Forge Father Iron Ancestor – 12,49 Pfund
  • Forge Father Surtr Heavy Heat Cannon – 14,99 Pfund
  • Forge Father Stormrage Veterans Section (10 Figures) – 17,99 Pfund
  • Marauder Raptor Quad – 14,99 Pfund

Die Heat Canon kommt als Set, aus dem ein mobiles Geschütz und eine Plattform gebaut werden können. Es sind sowohl Optionen für die Hailstorm-Cannon als auch für die Heat-Cannon enthalten. Das Quad kann als geschlossene und als offene Version gebaut werden.

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warpath/Deadzone

Star Saga: Erste Preorders

12.11.201715
  • Warpath/Deadzone

Warpath: Veer-myn Armeedeals

11.10.20178
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Warpath/Star Saga: Neue Previews

17.09.20178

Kommentare

  • Die Plattformgeschütze wurden den Zwergen bestimmt von irgendwelchen schplitzohrigen Händlern angedreht. Recht durchwachsen, wie ich finde.
    Aber schön, dass es nach sehr vielen Kickstarter News jetzt wieder neue Figuren zu sehen gibt!

  • Ich muss auch sagen, dass mir die Geschützplattformen zu sehr nach Eldar aussehen. Da ist doch die Variante mit Ketten besser. Der Rest ist ok, aber auch nichts was mich zu Begeisterungsstürmen hinreißt…

  • Ich finde das die Geschütze ohne den Kettenunterbau sehr instabil aussehen. Für die Laservariante mag das ja noch angehen, aber das andere ist doch ne Projektilwaffe, oder? Die würd von ihrem eigenen Rückstoß umgeworfen…
    Fehlt bei dem Buggy nicht irgendwie ein Fahrer? Oder ist der Typ hinten dafür zuständig? Lässt sich irgendwie schlecht erkennen.

    • Vorne ist noch ein Sitz Frei da müsste wohl dann der Fahrer sitzen. Ich schließe mich den oberen Kommentaren an warum ist das Standbein der Waffe so rund und geschwungen? Wenn der komplette rest der FF aus eckigen Panzerplatten besteht?

      Solche Stylbrüche in der Armee gehen für mich gar nicht!

    • Also wer ein paar G in der Raumfahrt absorbieren kann, der sollte das auch bei einem Geschütz hinkriegen …

      Gerade bei SF finde ich es schwierig, mit unserer heutigen, limitierten Sicht Designs abzulehnen.

      Dreh doch mal die Wahrnehmung. Wie realistisch sind iPod, Ferrrari, F-14 und ein künstliches Hüftgelenk aus der Sicht eines Menschen von vor 2000 Jahren?

      • Ja, schon klar das man sich da irgendwelche “Technobabble”-Begründungen für denken kann. “Anti-G-Quantendämpfungsmatrix”^^

        Auf den ersten Blick siehts trotzdem wacklig und instabil aus. Und genau das passt mal so überhaupt nicht zu Zwergen als Archetyp!

  • Eigentlich nette Veröffentlichungen, aber wie so oft bei Mantic fehlt mir noch das “gewisse Etwas” – da lege ich mein Geld lieber woanders an, oder warte auf mehr Veer-Myn…

  • Ich spreche mal aus was alle denken , [editiert] … das sieht alles mal nach garnix aus … wer läßt eigentlich sowas in Produktion gehen frage ich mich , das Zeug ist nicht ansatzweise irgendwie schön ,passt zu garnix , wenn dann sollen sie doch konkurrrenzprodukte auf den Markt werfen und nicht solche Ladenhüter die kein Mensch kauft

    • Und dann spreche ich mal aus was ich denke:

      a.) Das kann man auch sachlicher ausdrücken, weshalb ich Deinen Beitrag ein wenig editiert habe.
      b.) Pauschales Gebashe ist unglaubwürdig. Die Plattformen sind in der Tat nicht schlüssig und passen nicht zu Zwergen, aber der Iron Ancestor und der Buggy gefallen einigen hier durchaus gut.

      Vor allem angesichts der extrem günstigen Preise sind die Sachen sicher für einige Spieler interessant.

    • Du sprichst aus was alle denken? Bist du Mental übsersinnlich veranlagt? Also ich denke schon mal nicht so, was deine Aussage ad absurdum führt.

      “ist nicht ansatzweise schön”
      für dich vielleicht, Meinungen sind keine Fakten

      “passt zu garnix”
      es passt zu Warpath, wozu soll es noch passen?

      Deine Aussagen scheinen mir…undurchdacht….

  • Kann es sein, dass man wahlweise eine der Kanonen auf die Plattform und die andere auf die Ketten bauen kann. Dann hat man 2 Kanonen zum Preis von einer und da verzeiht man auch die billige Plattform-Variante, die wohl dem geschuldet ist, dass der ganze Gussrahmen ja auch billig sein soll.

    • Yup habe es nachgelesen. Stimmt.

      “The Surtr Heavy Heat Cannon is a new resin (as in traditional resin resin) upgrade kit to the Jotunn Heavy Hailstorm that not only adds a new Barrel to this excellent artillery piece, but also a support platform and crew for use with the spare gun. Either gun will fit, so you can keep the Jotunn Heavy Hailstorm on the main carriage and have the Surtr Heavy Heat Cannon on the platform if you so wish.”

      • “Die Heat Canon kommt als Set, aus dem ein mobiles Geschütz und eine Plattform gebaut werden können. ”

        Hatte ich eigentlich damit sagen wollen. 😉

  • Ich finde die Waffen und die Optionen zum Zusammenbau gut. Über das Design der Standplattform kann man geteilter Meinung sein, aber ich finde es mal was Anderes.

    Die FF an sich finde ich druchgäng im Design und schlüssig. Es sind “Space Zwerge” und das sieht man. Gerade der Cybot ist in meinen Augen sehr zwergisch und gut gelungen.

    Sini

  • Egal ob Fantasy oder Scifi, Geschütze können die Jungs einfach nicht designen. Der Zwergenwalker wäre eigentlich ganz gut, wenn er sein Hammerarm etwas mehr Reichweite hätte. So ist das nur ein Schnitzelklopfa.

  • Nee, das Design wird da eher schlechter. Die Plattformen sehen sehr bescheiden und schon gar nicht nach Space-Dwarves aus. Der laufende Mülleimer kann auch nicht überzeugen und das andere Ding da, sieht aus, als könnte man es auf einer Straßen-Baustelle gebrauchen.

    Einzig der Buggy ist halbwegs okay … aber weit entfernt von cool oder so.

  • Man kann zum Aussehen der Zwerge sagen, was man will, aber immerhin haben sie Wiedererkennungswert und ein durchgehendes Design. Der Cybot hat schon was, würde aber mit richtigen Armen deutlich besser aussehen. MIt dem Hammer wäre er auf dem Spielplatz der King: “Windmühlenangriff!”
    Was mich bei den Laserwaffen extrem stört, sind die comichaften Läufe. Die sehen aus wie Disneykanonen, die sich hinten ausdehnen, wenn ein Schuss abgefeuert wird.
    Ich find den Gesamteindruck der Armee jetzt nicht schlecht. Schön, das Mantic sowas hinkriegt.

  • Man muss bei alledem aber auch bedenken das die Studiobemalung bei Mantic der bei GW noch ein wenig hinterherhinkt. Das OSL am Hammer ist zwar ganz nett, aber jetzt stellt euch den Cybot mal in einem anderen Farbschema, mit tollen Runen-Freehands und massig battle-damage vor. Das würd das Modell gleich total aufwerten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen