von BK-Christian | 31.08.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine&Hordes: Preiserhöhung

Der starke Dollar sorgt dafür, dass auch für Warmachine und Hordes eine Preiserhöhung für alle Plastikmodelle angekündigt wurde.

Titel VK ALT VK NEU
Warmachine Two Player Battle Box (plastic) 89,99 € 99,99 €
Cygnar Stormwall Colossal Box (plastic) 121,50 € 134,99 €
Cygnar Heavy Warjack (1) Kit Box (plastic) 26,99 € 34,99 €
Cygnar Battlegroup Box (plastic) 44,99 € 49,99 €
Cygnar Firefly Light Warjack Box (plastic) 16,99 € 18,99 €
Cygnar Avenger/Centurion/Hammersmith H.Warjack Box (plastic) 31,50 € 34,99 €
Cygnar Storm Strider Battle Engine Box (plastic) 74,99 € 84,99 €
Cygnar Lancer Light Warjack Box (plastic) 16,99 € 18,99 €
Cygnar Charger Light Warjack Box (plastic) 16,99 € 18,99 €
Protectorate Exemplar Bastions Unit Box (5) (plastic) 33,99 € 44,99 €
Protectorate Exemplar Cinerators Unit Box (5) (plastic) 33,99 € 44,99 €
Protectorate Heavy Warjack (1) Kit Box (plastic) 26,99 € 34,99 €
Protectorate of Menoth Battlegroup Box (plastic) 44,99 € 49,99 €
Protectorate Vigilant Light Warjack Box (plastic) 16,99 € 18,99 €
Protectorate Vessel of Judgment Battle Engine Box (plastic) 74,99 € 84,99 €
Protectorate Revenger Light Warjack Box (plastic) 16,99 € 18,99 €
Protectorate Knights Exemplar Unit Box (plastic) 31,50 € 34,99 €
Protectorate Repenter Light Warjack Box (plastic) 16,99 € 18,99 €
Protectorate Exemplar Errants Unit Box (plastic) 44,99 € 49,99 €
Khador Behemoth – Unique Heavy Warjack Box (plastic) 53,99 € 59,99 €
Khador Heavy Warjack (1) Kit Box (plastic) 26,99 € 34,99 €
Khador Battlegroup Box (plastic) 44,99 € 49,99 €
Khador Warjack -Demolisher/Devastator/Spriggan Box (plastic) 31,50 € 34,99 €
Khador Man O War Shocktrooper Unit Box (plastic) 40,50 € 44,99 €
Khador Man-O-War Demolition Corps Box (resculpt & plastic) 40,50 € 44,99 €
Khador Man-O-War Drakhun Dragoon Cavalry Solo (plastic) 40,50 € 44,99 €
Cryx Kraken Colossal Box (plastic) 112,50 € 124,99 €
Cryx Helljack (1) Kit Box (plastic) 26,99 € 34,99 €
Cryx Battlegroup Box (plastic) 44,99 € 49,99 €
Cryx Ripjaw Bonejacks (2) (plastic) 17,99 € 19,99 €
Cryx Desecrator/Harrower/Leviathan Helljack (plastic) 31,50 € 34,99 €
Cryx Wraith Engine Battle Engine Box (plastic) 74,99 € 84,99 €
Cryx Deathripper Bonejacks (2) Box (plastic) 17,99 € 19,99 €
Cryx Defilers Bonejacks (2) Box (plastic) 17,99 € 19,99 €
Cryx Bane Thralls Box (plastic) 67,50 € 79,99 €
Retribution Heavy Myrmidon Kit Box – (plastic) 26,99 € 29,99 €
Retribution Arcantrik Force Generator Box (plastic) 74,99 € 84,99 €
Retribution Hyberion Colossal Box (plastic) 116,99 € 129,99 €
HORDES Two-Player Battlegroup Box (plastic) 89,99 € 99,99 €
Trollblood Fennblade Plastic Unit Box (10) (plastic) 44,99 € 49,99 €
Trollblood Warpack Starter (plastic) 44,99 € 49,99 €
Trollblood Blitzer/Bomber/Mauler Dire Troll Kit (plastic) 31,50 € 34,99 €
Trollblood Storm Troll Light Warbeast Box (plastic) 21,50 € 23,99 €
Trollblood War Wagon Cavalry Battle Engine Box (plastic) 74,99 € 89,99 €
Trollblood Pyre Troll Light Warbeast Box (plastic) 20,99 € 23,99 €
Trollblood Mountain King Gargantuan Box (plastic) 112,50 € 124,99 €
Circle Orboros Warpack Starter (plastic) 44,99 € 49,99 €
Circle Orboros Scarsfell Griffon L. Warbeast Box (plastic) 16,99 € 18,99 €
Circle Orboros Gallows Grove Solos Blister (plastic) 24,99 € 24,99 €
Circle Orboros Celestial Fulcrum Battle Engine Box (plastic) 74,99 € 84,99 €
Circle Orboros Woldwrath Gargantuan Box (plastic) 116,99 € 129,99 €
Circle Orboros Warpborn Skinwalkers (5) Unit Box (plastic) 40,50 € 44,99 €
Legion Warspears Unit Box (5) (plastic) 40,50 € 44,99 €
Legion of Everblight Warpack Starter (plastic) 44,99 € 49,99 €

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

Community-Link: page5

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

    • Primär ja, die Erhöhung betrifft aber auch andere Distributoren in Deutschland und da kann es vereinzelt abweichende Erhöhungen geben. Aber es ist eine deutsche Erhöhung, das stimmt.

  • Ok das ist fies. Fulcrum und Gargantuan beim Circle um mehr als 10% rauf… Da langt Ulisses aber ganz schön zu.

    Ob es nun intelligent ist, die Starterboxen NOCH teurer zu machen, sei mal dahingestellt.

  • Kommt mir das nur so vor, oder handelt es sich ausschließlich um Boxen mit Plastic/Resticteilen?

    Außerdem:
    Circle Orboros Warpborn Skinwalkers (5) Unit Box (plastic)
    War eigentlich klar, dass die kommen, sind ja in der neuen 2 Player box, aber ist das die erste Bestätigung dafür?

  • Ohne trollen zu wollen, aber das find ich schon recht heftig, zumal WM/H bisher schon kein besonders günstiges TT ist…

    • Sind sie nicht…*facepalm* da man bei WM/H deutlich weniger Modelle braucht, für 300€ bei WM/H bekommst du mehr spielbares Zeug und mehr Armeelisten als bei GW.

      • *facepalm* zurück. Die Logik verstehe ich nicht. Die Modelle sind oft teuer als bei GW. Wenn ich ein Spiel habe für das ich nur 2 Modelle brauche für eine spielbare Fraktion, und diese dann 50€ pro Modell kosten würden, wären sie dann immer noch günstiger als GW, weil man nicht so viel braucht?
        Ich bin sicher kein Freund von GW und ich habe auch gerne WM/H gespielt, aber das Argument WM/H sei eine günstige alternative zu GW habe ich noch nie verstanden. Für ein Skirmish, oder meinetwegen ein Mass-Skirmish ist WM/H verdammt teuer.

  • Tja, eben hatte ich noch die Pläne mir die Battle-Engine der Trolle zu holen. Das hat sich nun mit einer Preiserhöhung um 15€ erledigt. Ich fand die auch so schon sehr teuer…

  • Die Preiserhöhung bei den Warjacks ist echt dreist. Mal eben Acht Euro drauf.
    Wie bitte passt das mit dem Dollarpreis zusammen???
    Das ist ne schlecht getarnte Gewinnmaximierung von Ulisses mehr nicht.

    mfg
    Tobias

    • Ulisses hat auch schon die Preise gesenkt, als der Dollar schwach war. Andere machen sowas nicht. Außerdem darf man nicht vergessen, jede Box wird noch mal angefasst und mit den dt. Karten versehen. Die ganzen Kosten entstehen sehr früh in der Handelskette und müssen auch durch die Händlerpreise gedeckt werden und im Endverbraucherpreis immer noch eine sinnvolle Marge bieten.

  • Immer mal langsam. So wie ich das sehe macht man erst einmal eine vor einiger Zeit erfolgte Preissenkung wieder rückgängig. Zumindest kann ich mich erinnern, bei Release damals 35 Euro für die Plastik-Warjack Kits bezahlt zu haben. Auch die Starterbox war bei Release imho bei 99 Euro gelegen. Also muss da zwischendurch mal was günstiger geworden sein

    Aber insgesamt ist eine Preiserhöhung nie toll und es stimmt was einige sagen: Insgesamt ist Privateer schon einige Jahre auf dem Preisniveau von GW angekommen.

  • Korrekter sollte es wirklich “Preiserhöhung in Deutschland” heißen – nur damit auch dem letzten klar ist, daß hier nicht PP den Preis erhöht, sondern diejenigen, die dank Importzwang (gut, /den/ könnte man PP irgendwo ankreiden) sich mit dem Dollarkurs auseinandersetzen müssen. Ist eigentlich eh schon irre, was bei uns nochmal an verschiedenen Stellen etwas draufgeschlagen wird…

    Ich hab übrigens nicht vor, Ulisses zu bashen, aber das fühlt sich schon GW-dreist an.

    Damit ist mein Big Stompy Robot (=Colossal) jedenfalls noch weiter in die Ferne gerückt als zuvor. Und vermutlich werde ich gucken, ob ich ihn anderswo besser bekomme.

  • … und da wandern meine Erweiterungspläne einer zweiten Armee auf den Ablagestapel. Die Preise sind jetzt schon sehr hoch und hiermit überschreiten sie bei mir eine Grenze. Somit bleibt es bei mir die WM Söldnerarmee und diese auf das “Thema” Magnus begrenzt.

    Schade, damit schadet Ulisses meiner Meinung nach dem System. Zumindest hier ist WM/H bereits seit Monaten wieder auf dem Rückgang und diese Preise werden den Vorgang noch mehr beschleunigen.

    • Dies Beobachtung würde ich gerne faktisch hinterlegt wissen.

      Klar, durch viele viele kleine Systeme werden die Tortenstücke für alle kleiner. Aber PiP hat 1,5 sehr gute ausgewogene Systeme.

      Das Warmachine aber bei weitem kein günstiges TT ist – und auch nie wirklich war (spätestens seit Superiority), ist nichts neues. Die Preiserhöhung der eh schon sehr kostspielen Restic-Kits ist natürlich nichts feines, wenigstens stimmt bei dem System sonst für mich persönlich alles. Und ich bin froh, das zumindest meine Menoth-Sammlung schon vollständig ist.

  • Ich hatte kürzlich noch viele Pläne für eine neue Khador-Streitmacht, besonders Jack-lastig… and it’s gone!

    Also lieber nur die Trolle weiter führen. Aber irgendwie finde ich 50€ für 8 Trollkämpfer ohne wirkliche Bauoptionen sehr happig. GW bietet mir zumindest in dieser Preisklasse sehr viel Spass beim Basteln. Oder kann man das gar nicht vergleichen?

    • Es ist zumindest schwierig. Ich mag diese geringe Vielfalt an Positionen bei Privateer Press auch nicht, zumal du kaum mehr als eine Einheit von jeder Sorte haben wirst. Allerdings fällt das beim Spielen dann auch nicht so stark auf.

      Aber es stimmt. Gerade bei den infenterieboxen kriegt man bei GWs Plastikminis für weniger Geld immer untersiedliche Posen und noch ne Menge Zusatzbits und hat ne Menge freude beim Basteln und Umbauen.

      Warmachine war eben nie sehr stark auf den Bastelaspekt ausgerichtet…

  • Gibt es bei Circle Orboros Gallows Grove Solos Blister (plastic) keine Preisänderung oder ist das ein typo?

  • Macht natürlich den Einstieg in die Systeme nicht leichter, wenn vor allem die Plastikboxen betroffen sind… andererseits muß man auch sagen, dass die Preissteigerungen zwar deutlich ausgefallen sind, aber moderater als z.B. die jährlichen Erhöhungen bei GW…

    Glaube aber, ich verschiebe meine nächsten PP-Käufe besser mal nach hinten…

  • AUA!

    Ja, das ist saftig! Vor allem verstehe ich nicht, dass z.B. das Protectorat Heavy-Plastic-Kit eine 8€ Erhöhung bekommt und das der Retribution nur 3€ ? Wo ist da der Sinn? Das kann ich mir mit Zoll / Steuern, etc. nicht erklären. Liegt es an der möglichen geringeren Auflage des Retribution-Kits?
    Hammerhart finde ich ja den Preis der Plastik-Banethralls! Wobei der vorher auch schon richtig übertrieben fand. Aber 80€ (!) für 10 Infanteristen ist echt ne Ansage, das kauft doch keiner mehr! Im Vergleich dazu 10 Skorne Nihilators ca. 35€.
    Apropos Skorne: wurden die in der Liste vergessen?

    Aber die wichtigste Frage für alle Hamsterkäufer: ab wann greift den die Preiserhöhung?

  • Hm, bei mir war die 2-Spieler-Hordes-Box und der Griffon gesetzt. Da ich die Figuren mehr sammle als spiele, überlege ich mir das im Moment noch mal. Vor allem, da mich zur Zeit der Soda-Pop und der Dreadball-Kickstarter sehr reizen. Ich denke, ich werde jetzt erst mal nicht investieren und ab und an was kaufen.

  • Ich find interessant das es wohl nicht nur bei GW “hohe” Preise und drastische Preiserhöhungen gibt.
    Das Hobby ist und bleibt teuer und man wird sich wohl immer beschränken müssen und nie alles spielen was einen interessiert. Selbst wenn man sich alles leisten könnte, dann wird es irgendwann mir der Zeit ein Problem, also alles nit so wild…

  • Und da soll einer noch sagen GW wäre teuer! 😀

    Mir persönlich (als Maler) ist der Preisanstieg völlig egal, sollen die halt so viel kosten. Die Sachen sehen toll aus und die Qualität der Figuren stimmt auch, also warum nicht.

    Die Designer von Privateer Press müssen schließlich auch von was leben.

    • Im Grunde gebe ich Dir recht. Ich investiere in mein Hobby schon auch gerne Geld. Nur, es hat in diesem Fall nichts direkt mit Privateer Press zu tun. Daher hinkt auch der Vergleich zu GW.

  • Klar tuts weh, wenn erhöht wird. Aber wenn all die Miniaturenschmieden Ausstöße wie z.B. die Playmobil Macher hätten, dann könnte man Allgemeinkosten für Maschinen, Designer und tralala auch besser umlegen.

    Ich arbeite in einer Anlagenbaufirma im Vertrieb und mir reissts jedes Mal die Glubscher auf, wenn ich Nachkalkulationen vermeintlicher “Wiederholaufträge” sehe.

    Solange etwas nicht wirkliche Massenproduktion mit sehr hohen Stückzahlen ist, bleibt es halt eine teure Fertigung.

    Was aber wirklich lustig zu beobachten ist, dass kleinere Klitschen gefühlt günstiger anbieten können, als solche die schon zig Jahre im Geschäft sind und eine entsprechende Lernkurve mit effektiverer Fertigung vorweisen können sollten. Aber die großen haben dafür wahrscheinlich auch einen Riesenwasserkopf an Verwaltung / Marketing / Anwälte (die, die alle abmahnen, weil man deren Logos ungefragt auf der Homepage zeigt 😉 ), und das muss halt umgelegt werden.

    Sorry, stand alles so schon mal in dem einen oder anderen thread.

    “Es ist alles schon gesagt. Nur nicht von Jedem.” 😉

  • Diese Sache macht es extrem schwerer, Warmahordes als System empfehlen zu können. Meiner Meinung nach schießt man sich da selbst ins Knie.

  • Zu den GW Vergleichen:
    1. PP/Ulisses erhöhen nicht jedes Jahr die Preise, sondern wenn die Preise erhöht werden, dann ist es eine AUSNAHME und nicht die Regel wie bei GW
    2. Ebenso werden auch Ersparnisse an den Kunden weitergegeben
    3. Ein PP Tabletop ist immer noch deutlich günstiger als eins der GW Hauptsysteme, man sollte nämlich €/Punkte rechnen und da kommt man bei zB 3 spielbaren 35-50P. Listen bei WM/H deutlich günstiger weg als bei einer 1750-2000P. Liste für 40k von GW, wenn ich bei PP 50€ ausgebe dann habe ich meistens schon ein Viertel oder Drittel einer normalen Liste voll, wenn ich das bei GW tue deutlich weniger, und dabei sind bei GW nichtmal Zubehörkosten wie das teure RB + Codexbücher eingerechnet.

    Das ist alles Hobby…egal ob PP oder GW…es sind Luxusartikel, wie zB Produkte von Apple, die sind in der Herstellung auch deutlich günstiger als der Ladenpreis suggeriert, also wir TTler sind eigentlich genauso beschränkt wie Apple Kunden.

    • Es ist doch in Ordnung, daß die ab und an mal die Preise anpassen. Mich stören nur manche Preise. Vor und nach der Preiserhöhung. Mal als Beispiel die bane Thralls. Die ca. 68 Euro waren schon der Hammer, aber die 80 jetzt sind unlaublich. Und da wird immer über die Blutritter von GW gemeckert. Wie hier schon mehrfach genannt sind die Plastikminis von GW um einiges besser, mehr Möglichkeiten usw.

      Und das Argument, daß man weniger Minis braucht, um zu spielen, macht das ganze nicht besser. Wenn ich so rechnen würde, würde eine Infinity Mini ca. 60 Euro kosten. Da brauch ich nämlich nur ungefähr zehn. Diese Rechnung Preis pro Punkte halte ich nicht für Sinnvoll!

    • Die Rechnung “Euro pro Punkte” ist absolut sinnlos. “Euro pro Figur” ist erheblich sinnvoller, da man genau das kauft: Figuren.

      Dass man weniger Figuren braucht um ein Spiel zu spielen ist eine gänzlich andere Eigenschaft.

      • Nein, eben nicht pro Figur, wenns danach ginge, dann wären historische TTs ja die Discount TTs überhaupt. Aber wer eben nicht nur Figuren sammelt sondern mit ihnen spielt, für den ist € pro Punkt eben die sinnvollste Rechnung.

      • Der Preis pro Punkte ist Schwachsinn! Und historische Taletops haben meistens einen andere Maßstab und ich denke, daß es für historische Tabletops auch einen größeren Markt gibt. Nicht hier, aber z.B. in Großbritannien.

  • Sorry aber das mit dem Dollarkurs ist Bockmist… Könnt ja gerne mal nach nem Langzeitkurs googlen… Der Dollar ist seit 2007 etwa auf dem Stand auf dem er jetzt ist, der Anstieg des Kurses in diesem Jahr gleicht bisher nichtmal den Fall des letzten Jahres aus… Desweiteren wenn es tatsächlich etwas mit dem Dollarkurs zu tun hätte, dann müsste doch logischerweise das ganze Sortiment im Preis hochgehen…

    Bsp: Das Cygnar Heavy Warjack Kit kostet nach den Änderungen sowohl 34,99$ als auch 34,99€(43,84$)… Das sieht für mich eher danach aus als wollte man da bei Ulisses die Steuer nicht bezahlen wollen 😉

    • Wenn man keine Ahnung hat….

      Es sind nur die Sachen betroffen die aus den Staaten kommen, Zinn wird bei Cerberus in Um gegoßen. Und die Steuern sind Kosten, die werden immer weiterbelastet, das machen andere genauso.

    • Nur die Plastikprodukte müssen aus den USA importiert werden, die White Metall Produkte kommen hierzulande aus einer europäischen Produktionsstätte, weshalb ihre Preise auch nicht von USD-Kursschwankungen beeinflusst werden.

      Vielleicht sollte man noch bedenken, dass die Preise erst dieses Jahr gesenkt wurden, wegen des zu diesem Zeitpunkt relativ schwachen Dollars und seitdem der Dollar wieder auf sein altes Niveau gestiegen ist, weshalb die Preissenkung nun wieder rückgängig gemacht wurde.
      So wenig Ich Ulisses mag, in diesem Fall kann ich ihr handeln nachvollziehen.

      mfg. Autarch L.

  • Ich bin auch aus anderen Gründen mit Ulisses unzufrieden (oder unzufrieden gewesen), aber ich verstehe nicht, was der Aufstand immer soll. Einfach mit den Füßen abstimmen, wie man so schön sagt, und nichts bei Ulisses kaufen, wenn ihr mit der Firma unzufrieden seid.

    • Das Problem daran dürfte sein, das Ulisses primär ein Großhändler ist und für vieles auch den Exklusivvertrieb in Deutschland hat. 😉

      Wenn ich WM/H-Produkte mit deutschen Karten drin kaufe, dann stammt die Box/der Blister auf jeden Fall von Ulisses.

      • Es zwingt dich niemand dazu, das Produkt zu den Konditionen von Ulisses oder auch vom Räuber Hotzenplotz zu kaufen, es gibt also kein Problem. 🙂

      • Ähm… Also erst schreibst du was von “mit den Füssen abstimmen” und “nix mehr bei Ulisses kaufen”, darauf schreibe ich dir, dass du immer auch bei Ulisses kaufst, weil sie die einzigen sind, die das deutsche Warmachine verteiben. Daraufhin schreibst du man müsse es ja nicht bei Ulisses kaufen.

        Wie denn sonst? Warten bis es vom Laster fällt? Oder glaubst du, die EKs der Händler erhöhen sich nicht wenn sich der UVP erhöht?

        Die einzige Alternative, die Ulisses aus der Gleichung nimmt ist auf deutsche Spielmaterialien zu verzichten und darum gehts hier nicht, dachte ich. 😉

      • Vielleicht bin ich ein Ausnahmefall, aber weder bin ich gezwungen, deutsche WM/H-Produkte zu kaufen, noch dazu, überhaupt WM/H-Produkte zu kaufen. Wenn man die Unmenge an Miniaturen bedenkt, die ich habe, mag man das vielleicht nicht glauben, aber wenn mir die Hersteller oder der Vertrieb oder auch nur der Kaugummiautomat am Eck auf die Nerven geht, kriegen die von mir kein Geld. Tut mir leid, wenn das bei dir nicht funktioniert. 🙂

  • hat sich hier jemand mal die preise der bastions und cinnerators angeschaut? 45€ für wirklich schlechte plastik modelle. 3 verschiedene posen, die schlimmsten gussgrate die man bei pp finden kann und verbogene waffen en masse. mir tut jeder leid, der sich die kauft (spreche übrigens aus erfahrung). im vergleich zum pendant bei gw, platik termis, fallen diese pp minis mal sowas von durch.
    die formen sind weder neu noch wurden die in letzter überarbeitet. bei den angesprochenen modellen ist der preisanstieg um 33% ne absolute frechheit. mein tip an ulisses und alle händler, bestellt diese minis nur auf kunden wunsch. von alleine werden die sich nicht verkaufen.

    • Auch wenn es auf der Welt viel ungewöhnliches zu sehen gibt – das Gerücht, dass der TT-Kunde von hohen Preisen abgeschreckt wird, ist wohl das am besten widerlegte Gerücht der Tabletopbranche. Wenn das immer gelten würde, was mancher Kommentator unter (meistens GW-) Preisanstiege postet, dann wäre die Tabletopszene schon lange am Ende. So lange Firmen wie Forgeworld massig Gewinn einfahren, scheint es mit den Preisen ja nicht so schlimm sein. Erinnert mich irgendwie immer an die Benzinpreisdiskussion. Jeder schreit der Sprit wäre ach so teuer, trotzdem sieht man mehr SUVs als jemals zuvor… Um Kunden wirklich langfristig abzuschrecken muss man schon mehr tun, als die Preise zu erhöhen!

  • Die Tabelle mal kurz in Excel reingehauen:
    Die Preise sind bei den meisten Produkten um ziemlich genau 11% gestiegen. Einige sind sogar um 30 bis 32% gestiegen.
    Ausreißer sind die “Circle Orboros Gallows Grove Solos Blister (plastic)” mit 0%, falls dort kein Fehler in der Tabelle ist.

    Hat es Skorne nicht ewrwischt oder fehlen die nur in obiger Tabelle?

  • Immer diese Aufegung.
    Ich denke Preis pro Min und Preis pro Punkt ist völlig falsch:
    Preis pro Stunde Spaa wäre der richtige Ansatz. An einer 10€ Mini male ich gern 10-20 h und dann spiele ich noch immer damit 🙂

    • Der Ansatz ist mir am sympathischsten. Dazu noch den Look der Mini, die Qualität und den Fluffhintergrund mitz einbezogen, fertig!

    • Na ja, ich male an einer Figur nicht weniger, oder spiele damit nicht weniger, oder habe weniger Spaß mit ihr, nur weil sei weniger kostet.

      • Ich habe aber weniger Spaß an einer Mini, die sch… aussieht. Und dann ist es mir egal, dass sie nur 4,- EUR pro Stück kostet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen