von BK-Thorsten | 18.10.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine/Hordes: neue Exklusivminiaturen

Privateer Press hat seinen Reigen der exklusiven Miniaturen um zwei Exemplare bereichert: Eine Alternative Version der Söldnerwarcasterin Ashlynn D’elyse und eine der bekannten Extreme-Varianten, dieses Mal der Carnivean der Legion of Everblight.

Die Figuren sind über den Onlineshop von Privateer Press erhältlich und kosten 17,99$ (Ashlynn) bzw. 64,99$ (Carnivean).

Quelle: Privateer Press

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Ashlynn finde ich sehr gelungen. Eine deutlich Verbesserung gegenüber der alten Miniatur.

    Der extreme Carnivean ist aber nicht meins. Der hat eine sehr komische Haltung, so wie der da auf dem Stein steht.

  • Ashlynn gabs vor nem viertel Jahr exklusiv auf ner Con in den USA. Da das Modell aber sowas von viel geiler ist als die standard Ashlynn, wird sie jetzt auch für den Rest der Welt erhältlich sein. Leider nur PP online shop exklusiv 🙁

  • Ashlyn ist eine deutliche Verbesserung aber immer noch nicht auf dem Stand wie man heutzutage designen kann. Das hat irgendwie was von dem Trabant 2 der gelobt wurde dass er jetzt eine Tankanzeige hat…
    Hordes ist ein wirklich gutes Spiel aber die Miniaturen sehen zu 90% aus wie … (erspar ich mir)

  • Was hat es denn mit diesen “exklusiven Miniaturen” Miniaturen auf sich? Ist das so eine Geschichte nur über PP direkt?

  • Uiuiui,
    irgendwie sieht der Carnivean nach einer sehr wackeligen Angelegenheit aus. Es scheint als hätte er ne Menge Überhang nach hinten. Und das bei der relativ kleinen Base.

  • Erinnert euch der Carni in der Pose auch unheimlich an eine riesige Version von diesem einen Incubus? Der war allerdings dabei nicht ganz so rückenlastig…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen