von BK-Christian | 14.07.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Zahlreiche Neuheiten

Privateer Press präsentieren Nachschub für die Vergeltung von Scyrah, Khador und die Mercenaries.

Den Anfang macht Hyperion, der Colossal der Vergeltung von Scyrah:

Colossal Hyperion

Hyperions tower over the vanguard of Retribution forces, armed with an incomprehensibly powerful starburst weapon capable of annihilating anything in its blast. Originally designed centuries ago to protect Ios from the unspeakable threat of dragons, the power Hyperions wield is so terrible they were banned from Iosan cities and relegated to deployment along its borders. Incissar Vyros, emboldened by victory, has now overridden that order to add these most formidable Iosan constructs ever developed to the Retribution’s arsenal.

Für die Mercs gibt es einen neuen Warcaster:

General Ossrum

General Ossrum Dhurg’s disdain for traditional tactics and penchant for startling improvisation and bold maneuvers have earned him both admiration and ire from his peers. The men he commands, though, regard him with universal respect and affection, not merely for the victories he brings their clans but also because he asks nothing of them he would not do himself. Always on the advance, General Ossrum greets each morning with fresh enthusiasm, intending that should the day be his last, it will end in glory.

Für Khador gibt es einen neuen Plastikbausatz, der drei schwere Warjacks ermöglicht:

Warmachine - Khador Demolisher Heavy Jack Devastator Plastic Spriggan Plastic

Behind its plates of steel, the Devastator is all but unassailable, yet it can open its armored shell to unleash a rain of deadly shrapnel from its grenade launchers. The Devastator’s success has led to the development of other ’jacks based on this chassis. The Demolisher features armor equal to that of the Devastator, but when its plated arms open they reveal cannons that can deliver powerful ordnance even in the thick of combat. The Spriggan trades the armored arms of its predecessor for a heavy shield, a massive lance, and more versatile and longer-range grenade launchers that can fire either explosive projectiles or flares that illuminate hidden enemies.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press

Community-Link: page5

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • wow… also der koloss ist glaub das erste modell von warmachine, was mich wirklich überzeugt. ich weiß zwar nicht warum es keinen kopf hat (vlt. gibt es dazu erklärungen im hintergrund? bin unwissend…) aber es gefällt mir echt sehr gut.

    • Er hat doch einen Kopf. Wird im Bild links unten gezeigt;)
      Mir gefällt er nicht so sehr, ich finde die Schulterpanzer übertrieben.

      • oh… warte, dass ist der kopf? ;D alles klar, dann muss ich meine Einschätzung wohl dahingehend ändern, dass ich sage, dass mir die bemalung von scyrah hier zum ersten mal zusagt, nicht ganz so auf hochglanz poliert macht das schema was her… die mini hat gerade als ich sie tatsächlich verstanden habe, leider ihren reiz verloren…

  • Der Plastikbausatz ermöglicht übrigens drei Modelle. 😉 Der Demolisher ist der einzig neue in der Box. Die anderen beiden sind Neuauflagen.

    Ansonsten tolle News, vor allem General Awesome.

  • Den neuen Khadorbausatz werde ich mir mal zulegen – den Devastator habe ich nocht nicht. Auch sind hier mal die beiden Jack sehr unterschiedlich, so dass man am Ende nicht so viele “Klone” in der Armee hat.

    Der Koloss der Retribution gefällt mir auch. Das “neue” Farbschema mit etwas mehr Grauanteilen ist besser als das bisherige iPod-Design.

    Das Caster ist die übliche PP Qualität – also sehr gut, sofern man den starken Comiclook mag.

  • Das Khador Plastikkit macht übrigens DREI schwere Warjacks. Nur so. Über Geschmack läßt sich streiten, aber ICH mag sie alle drei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen