von Buschgroll | 13.04.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Colossals

Neue Informationen zum Erweiterungsbuch Warmachine: Colossals von Privateer Press.

Privateer Press - Colossal Cover

BRACE YOURSELF FOR FULL-SCALE WARFARE!

Darkness descends upon the nations of the Iron Kingdoms as the undead legions of Cryx overwhelm Point Bourne, revealing their true strength. As war once again consumes the land, the embattled nations race to deploy colossal warjacks bristling with weaponry to turn the tide. But the emergence of new threats, both ancient and unseen, will force old enemies into uneasy cooperation in a fight for survival!

WARMACHINE: Colossals brings you the next thrilling chapter of the WARMACHINE saga. Elevate your game with:

  • Powerful new colossals—enormous warjacks that dwarf even the largest heavy ’jacks and bring all-new strategies to the table.
  • New warcasters for each faction, including the third incarnations of some of the Iron Kingdoms’ greatest champions.
  • Fully compiled and updated Unbound rules, allowing you to recreate iconic large-scale battles with specialized rules to enhance gameplay.
  • New narrative fiction picking up directly after the exciting events of WARMACHINE: Wrath.
  • A painting and modeling guide to help you prepare your colossals for combat.
  • Theme Force lists for each new warcaster, which allow you to create armies based on the specialized forces found in the WARMACHINE world.

FOCUS YOUR WILL AND CRUSH THE ENEMY BENEATH YOUR COLOSSAL MIGHT!

Das Buch soll es als Hard- und Softcover geben. Die Hardcover-Version ist dabei mit 44,99 USD etwas teurerer als die Softcover-Ausgabe mit 34,99 USD.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press

Community-Link: page5

Buschgroll

Buschgroll/Michael, Brückenkopf Redakteur. Seit 2002 im Hobby. Erstes Tabletop: Warhammer 40k. Aktuelle Projekte: Adeptus Sororitas (40k), Covenant of Antarctica (Dystopian Wars) und viele Geländeteile.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Nun, PP scheint da wirklich große Stücke auf ihre neuen Modelle zu halten, wenn die mal sogar den Titel des neuen Buches einnehmen…

    • Nun ja, die Kolosse sind nunmal der zentrale Dreh- und Angelpunkt dieses Buches, viele andere Neuheiten wird es nicht geben (2-3 Caster/Fraktion + Koloss) – da finde ich die Wahl des Namens nicht unpassend, zumal ich diese Einschränkung auch gut finde – die Kolosse sind preislich eh eine Herausforderung, und ein neuer Warcaster kann der Fraktion eh wieder neue Optionen öffnen, da braucht es IMO net viel mehr – und insofern passt der Name (zumal Legends – für Legendary Warcaster 😉 ) bereits vergeben wurde.

    • Ich hoffe, dass der Colossal des Protektorats ähnlich stark auf Offensivfähigkeiten gestimmt ist. Die Battle Engine war, etwas enttäuschend, viel zu sehr dafür aus, anderes zu buffen/hexen und das auch noch auf Kosten eigener Schadenspunkte.
      Synergien beim Protektorat schön und gut: ich will mehr hau drauf! Mehr Angriffsarme… eine Shiva mit sechs Armen, damit eKreoss mal richtig harte ‘jack-Unterstützung bekommt! :O

      • du scheinst nie mit der Vessel of judgement gespielt zu haben. das einzige was die macht ist schaden und buffs des gegners runternehmen.

        2 bis 4 modelle pro zug bekommen schaden durch die waffe, der komplett boostbar ist. und im gegnerischen macht die vessel schaden durch modelle, die nocheinmal zu hauen dürfen bevor sie den löffel abgeben. also noch eine attacke mehr für die runde. dieses wunder ist saugut beim protektorat, da wir ne menge waffenmeister haben. diese “zombieattacke” rechne ich auch der vessel zu. die so auf wunderbare 3 – 5 attacken pro runde kommt. viel mehr machen deine jacks nun auch nicht.

        wirkliche buffs bringt die vessel hingegen null mit. unterstützend wirkt sie nur wenn sie anhaltende effekte von deinen modellen entfernt. sie ist eher nen debuffer, da sie animi vom gegner runterwischt.

        musst echt nochmal nen blick auf das gute stück legen.

        aber deine hauptforderung nach nem ordentlichen damagedealer, der trotz blutender nase und zugeschwollenem auge immer noch dick drauf drischt unterstütze ich auch. will nen großen fiesen moscher!!!

  • mal zum buch. schön das die neue modelart Colossal eingeführt wird. ja caster bekommen auch ne dritte version. vllt kriegen wir sogar neue caster zu gesicht. aber was mir persönlich fehlt sind neue truppen, alternative UAs und neue coole solos. hoffe, dass trotz der colossals auch die anderen kategorien abgedeckt werden.

  • Das einzige, was ich mir wünsche, ist, daß Cryx’ Pläne dereinst durch Khador nicht nur “leicht zurückgeschlagen werden”, sondern beinhart den Bach runtergehen!

    Von mir aus kann das Buch weniger Inhalt (regel/modelltechnisch) haben, dann gehen ihnen hoffentlich auch nicht zu bald die Ideen aus bzw. riskieren sie nicht die gute Spielbalance.

  • Erinnert mich von dem was man bisher heraus lesen kann ein wenig an Apothesis (Hoffentlich ist das richtig geschrieben).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen