von BK-Thorsten | 24.01.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Black Dragons Unit Upgrade Kit

Privateer Press bringt einen Aufrüstsatz heraus mit dem die Spieler aus einer Box Iron Fang Pikemen Unit und einem Blister mit dem Offizier und der Standarte eine Einheit Black Dragons samt Angliederung bauen können.

The Khador Black Dragon Iron Fang Pikemen Unit Upgrade is NOT a complete model. The upgrade contains:

  • 12 Black Dragon shields
  • 1 Black Dragon Banner
  • 1 Black Dragon UA stat card

Players will need a Khador Iron Fang Pikemen Unit (PIP 33018) and a Khador Iron Fang Pikemen Officer and Standard Bearer Unit Attachment (PIP 33027) in addition to this upgrade.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online und Tabletop Insider Redakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing und ein wenig WM/H.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press Lock & Load Keynote

17.07.201715
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Revelator Teaser

14.07.20175
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Trollbloods

13.07.20179

Kommentare

  • Was hat es mit diesen Black Dragons auf sich? Denn für mich sieht das einfach nach schwarz gefärbten Iron Fangs aus.

    • letztlich sind das ja auch ne Art Iron Fanfs. In dem Kit gibts ja auch bloß die Schilde und das Banner.
      Aber die haben andere Regeln(zu finden im No Quarter 40 bzw. auf der Karte)

      • Ist das ein richtiges release oder eher so eine Art ‘Fluff-Erweiterung’ für Modelle aus einer No Quarter Kampagne oder dergleichen?
        Ich hoffe jedenfalls nicht, dass zukünftig dann ähnliche Erweiterungen anstehen, wenn es eine richtig eigenständige Einheit sein sollte, sondern eher eine neue Einheitenbox inkl. der diversen Waffenoptionen / Varianten. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, würden knapp 90 Euro für die 12 Modelle zu Buche schlagen und das für ein alternatives Schildwappen … überzeugt mich nicht. Wenn es nur Bits-Boxen für Themen-Armeen sind, wieso nicht.

      • Also wenn ich die Kommentare im Fratzenbuch richtig verstanden habe(ich hab den No Quarter 40 nicht gelesen), ist das ne eigenständige Einheit. Mit Eigenständigen Werten, Fähigkeiten usw.
        Um die Analogie zum White Dwarf zu ziehen, scheint es eines dieser Modelle(wie diese Ungetüme der Tiermenshen) zu sein, für die bisher keine Regeln im Armeebuch existieren. Es werden also neue Möglichkeiten hinzugefügt. Ich finde das grundsätzlich positiv. Denn dadurch sollen beide Seiten gewinnen(PP/GW gewinnt neue Absatzmöglichkeiten während der Kunde neue Möglichkeiten seiner Armee bekommt). Ob sich das lohnt muss natürlich jeder für sich entscheiden. Ich persönlich finde die Idee gut, genauso wie ich die Regeln im WD für non-AB/Codexmodelle gut finde.

      • Edit: und weil PP immer noch auf Zinn bzw. Resin setzt bedeutet sowas auch Möglichkeiten zur Individualisierung

      • Die Ungetüme der Tiermenschen gab es sehr wohl schon im Armeebuch.
        Zygor, Ghorgor und Grinderlak waren von Anfang an dabei 😉

  • Nun ja, es ist halt eine besondere Einheit der Iron Fangs von Khador. Halt sowas wie abgehärtere Veteranen oder Soldaten mit Spezialtraining. Ich weis jetzt aber nicht, was die mehr können als die normalen Iron Fangs.

    Ist natürlich die Frage, ob es sich lohnt, das Upgrade bzw. eine komplett neue Einheit von denen zu kaufen – zumal die Iron Fangs jetzt nicht die billigste Einheit in der Anschaffung sind.

    • Sowohl in Punkten als auch Finanzell. Ich denke ich werde da eher bei meiner Wintergarde bleiben.

  • Zu ergänzen ist m.E., dass die IFP in Bezug auf Ihre Posen und die Haltbarkeit der Lanzen nicht gerade “in der erst Liga” spielen. Trotz individuell geschnittener Transportfächer biegt sich das dünne und weiche Zinn, so dass mein Jungs idR nur noch in Heimspielen zum Einsatz kommen.
    Weiss jemand, ob dem No Quarter eine Karte beigelegt war ?

  • Das Upgrade ist ein Geschenk an das PP-Forum wo die Khadorfreunde schon seit Jahren um dieses Kit gebeten haben.

    PP macht alle paar Monate eine “offizielle Liga” in der jede Fraktion eine neue Einheit bekommt de nur in dieser Liga erlaubt ist. Genau das waren die Black Dragons mal und nun, als Geschenk, sind se überall einsetzbar.

    Armeebücher haben bei Warmachine eh keine Relevanz. Alles was zu kaufen ist, ist auch einsetzbar, ob es im aktuellen Armeebuch drin ist, ist nicht entscheident. Hat es eine MK2 Karte, darf man es spielen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen