von BK-Christian | 01.10.2012 | eingestellt unter: Warlord Games / Bolt Action

Warlord Games: Griechischer Tempel

Warlord Games haben ihr Geländesortiment mit einem spielfertig bemalten Tempel des antiken Griechenlands ergänzt.

Hail Caesar greek temple

Das Geländestück kostet 55,00 Pfund und ist komplett spielfertig.

Warlord Games Produkte sind in Deutschland unter anderem bei unserem Partner Fantasy In erhältlich.

Quelle: Warlord Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Pegasus Bridge und Panzer

03.12.20171
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Pak 40 auf RSO

19.11.20172
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: The Battle for Berlin Battle-Set

31.10.201722

Kommentare

  • 55 Pfund? Für sechs Bierdeckel verschiedener Größen, einen halben Tennisball und ein paar Säulen für Hochzeitstorten? Heute ist der 1. Oktober, nicht der 1. April!

  • Das ist halt der Unterschied bei den Mentalitäten. Bei uns wird geschaut, wieviel Geld man durch das Selberbauen spart, viele Leute im englischen Raum schauen einfach, wie viel ihrer Freizeit sie durch den Kauf von fertig bemaltem Gelände sparen.
    Das liegt zum Teil auch daran, dass Wargaming dort einen deutlich stärkeren Anteil an älteren Spielern hat, die das neben Job und Familie betreiben und nicht neben der Schule oder dem Studium.

    Zum Gelände selbst: Ähnliche Ideen hatte ich auch schon, die ich wohl selbst bauen werde. Der Grund ist jedoch primär nicht der Preis sondern der Spaß am Basteln und Bemalen.

    • So würde ich da nicht sehen., Auch hier zu lande gibt es zu genügend Leute, die Geld aber keine Zeit haben. Das ist ganz unabhängig der Nationalität.

      Ganz ab davon, finde ich das auch einen schlechten Scherz für ein kleines Türmchen 55 Pfund zu verlangen. vor allem für so ein wirklich simples Geländestück.

      • Natürlich gibt es auch hier diese Leute. Die Bereitschaft für etwas fertiges mehr Geld auszugeben ist jedoch bei uns nicht so stark ausgeprägt wie in anderen Ländern. Das sieht man z.B. an den Preisen für solide bemalte Minis. In Amiland bekommt man dort mehr als den Neupreis, hier wird es als Makel gesehen. Auch ist in England oder Amiland fertiges Gelände etwas populärer als bei uns.

        Was den Preis angeht, die zum Verkauf stehenden Tempel sind limitierte scratchbuilt Geländeteile und keine Massenware. Von daher ist der Preis natürlich höher. Ich stimme aber zu, dass er zu hoch ist.

      • Dem kann ich mich nur anschließen. Würd mich trotzdem mal interessieren, wie viele von den Teilen zu dem Preis verkauft werden…^^

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen