von BK-Christian | 05.08.2012 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Forge: Stierzentauren

Die Chaoszwerge bekommen schwergewichtige Verstärkung.

Warhammer Forge Stierzentauren 1 Warhammer Forge Stierzentauren 2 Warhammer Forge Stierzentauren 3 Warhammer Forge Stierzentauren 4

Twisted amalgams of ferocious bull and Chaos Dwarf, Bull Centaur Renders are hulking and monstrous creatures who rage with a great hunger for flesh. The first of their kind were survivors of the Time of Chaos. Warped by the tides of horror that engulfed the Warhammer world, more than any other they were twisted into the semblance of Hashut, the terrible Father of Darkness to whom the Chaos Dwarfs cleave.

A set of incredibly detailed full resin models that comprises three Bull Centaurs armed with hand weapons and shields. Models Designed by Edgar Skomorowski. These fantastic models are available to pre-order now for despatch from Friday 31st August.

Das Set wird 55,00 Pfund kosten.

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz und Fantasy Warehouse bezogen werden.

Quelle: Forge World

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: In Nomine Imperatoris und Weihnachtsboxen

25.11.201724
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201752
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017

Kommentare

  • Die sind schon sehr schick geworden. Leider nicht mit der Bewaffnung, die überwiegend gespielt wird, und zu einem Preis, bei dem meine Schmerzgrenze weit überschritten wird.

    Außerdem hätte ich sie gerne einzeln gehabt – dann hätte ich mir wohl ein oder zwei als Ta’ruk geholt.

    Trotzdem gut, dass es am Ende schöne Minis geworden sind …

  • mh.. sehen schon gut aus… nur mit meinen geringausgerpägten malskills will ich ungern das hinterteil bemalen müssen, das sieht ja selbst auf den bildern schon sehr flach und undetailliert aus… :-/

    aber wie mein vorredner schon sagte ca. 70 euro für 3 figuren müssen mir schon massiv das wasser im mund zusammenlaufen lassen, oder riesen größe besitzen… 😉

  • Also die Dinger sind schon cool.
    Aber sie sind auch teuer und denke auch das die ziemlich riesig sind.
    Das sind nie und nimmer Kavalleriebases, eher gedoppelte Ogerbases.

  • Ich gehe davon aus das die auf den selben 50x75mm Bases stehen auf denen sich z.B. die Demigreifenreiter verlieren.

  • Endlich!

    Meine geliebeten Stier Zentauren. Auf den Tag habe ich wie viele andere so lange gewartet.

    Ich hab mir gleich mal 9 bestellt. Für den Anfang.
    JA! Endlich!

    LG

      • Der Preis ist voll in ordnung was mich wundert das sind sehr große Miniaturen und stehn auf 50x75mm base was ist darann falsch?

        Außerdem kosten die 79 euro oder liefert FW euch die um sonst 😉

        Macht also nur 26 euro das Stück, so man berücksichtigt was man bei GW dafür bekommt für die vergleichsweis gleiche Größe und sag mir dann das die zu teuer sind…. Blödsinn! Günstig nicht aber teuer ?

      • Achso, nur 26€ pro Stück.
        Für das Geld bekommt man 10 Abyssal Dwarf Halfbreeds. Zugegeben, die sind nicht so groß, aber normale Kavalleriegröße finde ich bei Stierzentauren ohnehin angebrachter.

      • 3+ Projekt etwas übertrieben nicht war! Auser sie bestehen aus nur 10 man und haben lediglich menschliche Größe 😉

        Gut ich habe da wohl eine andere Einstellung zu meinem Hobby nicht weiter schlimm und seine Kosten obwohl ich immer sehr drauf achte das günstigste Angebot zu bekommen um eben mehr aus geben zu können oder eben das beste

        Meine Preise setzen sich bestimmt nicht nach einem Charakter oder nicht zusammen, wie blöd ist das den…!

        Sondern das was ich erhalte und das finde ich ohne wieteres kein schlechter Preis da ich von weit mehr ausgegangen bin.

        Verglichen mit vielen anderen Sachen beo FW fallen die ziemlich günstig aus oder mit was verglichen?

        Kann sein aber die “10 Abyssal Dwarf Halfbreeds” sind meiner meinung nach wesentlich schlechter in der Qualität
        Sehen pot hässlich aus
        Auch wenn die Kavaleriegröße möglicherweise besser past sind dies trotzdem wesentlich gößer und somit nicht vergleichbar!

        Das sie in eine aderen Liga mit spielen.

      • naja… die minis sind eigentlich nur im vorderen bereich ordentlich modelliert… die hinterseite ist eher mittelmäßig bis richtig schlecht… von daher ist es schon fragwürdig, wieso man 70 euro für 3 als angemessen bezeichnen sollte… ^.^

      • Das denke ich ist sicherlich eien persönliche geschmack sache ob die nun gut oder shclecht modeliert sind.

        Das Hinterteil sieht für mich auf jeden Fall aus wie ein kräftiger Bullenkörper und von daher mit einer besseren Bemalung seiht das schon sehr gelungen aus denke ich.

        Und was nicht passt kann man ja ändern 🙂

      • also ich halte das mit den 3+ Projekten schon für nen Tatsache…….
        er hatt ja auch gesacht er STARTET sie nicht er kauft sich 3 armeen !
        ich arbeite an einer grotarmee die mich bisher unter 100€ gekostet hatt nur weil ich darauf achte wofür ich mein geld investiere !
        und die 1,5k Punkte hab ich schon geknackt !

        ERGO würd ich sagen JA mit der kohle die das kostet kann man mehrere Projekte hochziehen !

        allerdings verstehe ich die überraschung über den preis nich…dass FW die preise ins lächerliche treibt ist zuminderst mir nichts neues

  • Was geile Dinge. *lechz*

    Achja… irgendwann werden auch Chaoszwerge meine Sammlung zieren…. irgendwann. Wenn ich in Rende gehe oder so 😉

    Andy

    PS: …oder im Lotto gewinne. Aber die Preise sind echt ok.

  • Hm, ich kann mir nicht helfen. Ich finde die nicht so toll modelliert. Irgendwie sind sie sehr klotzig. Gut, dass kann man auch als feature bezeichnen…

    Die Bemalung ist auch eher mittelmäßig für eine Studiobemalung, die eine Figur im besten Licht erscheinen lassen soll.

    Zum Preis: naja, GW halt. Wem es das Wert ist, der wird es bezahlen. Solange sie das verlangen können und es wird gekauft, ist´s ja gut.

    • Ach so, und das ist jetzt kein GW Bashing. Wenn die gute Modelle haben, sage ich das auch. Die Riemen und Teile der Rüstung sind ja auch ok, nur die Körper, sowohl der Pferdeteil als auch der zwergische sind nicht der Stand der heutigen Modellierkunst.

  • Also ich find die Teile einfach brachial und genauso müssen sie sein. Im Gegensatz zu den eher mikrigen Demigreifenreitern füllen die ihre Bases auch aus und wirken für GW-Modelle auch mal sehr dynamisch.
    Leider schreckt mich der Preis doch noch etwas ab. dabei würde ich zumindest drei von denen irgendwie in meine Tiermenschenhorde integrieren.

  • naja für Tiermenschen wohl nicht zu gebrauchen da sie eindeutig zu groß sind ausserdem kann man aus 5 elfenpferde und paar gor`s super selber Centigors bauen^^ muss man ein bisschen kettenpanzer modellieren können

    • sehen dann aber schon extrem schmächtig aus, lieber die aktuellen Barbarenpferde oder die alten ungepanzerten Pferde sieht auf jeden Fall besser aus

  • Die Modelle spiegeln die optik der Stierzentauren perfekt wieder. Die bemalung ist wirklich eher mittelmässig was einen aber nicht davon abhält viel mehr daraus zu machen. Da scheiden sich die gemüter, die einen ziehen mit einer “schlechten” bemalung jeden auch noch so niedrigen Preis noch weiter runter die anderen steigern ihn mit einer guten. Ich finde das wird viel zu oft vergessen und überspielt. Die etwas fehlende struktur im hinteren Bereich hindert d.h. keinen guten Maler daran eine zu schaffen. Der Preis ist stattlich aber machbar. Gute Qualität hat ihren Preis und fertig.

    • naja, von guter qualität und fairen preis zu reden, wenn man im satz vorher zugibt, dass im hinteren bereich (man beachte, es handelt sich um stier-zentauren… was bedeutet ein zwergenkörper auf einem stier… d.h. 65% stier… ergo 65% eher strukturlos) nicht viel los ist… ist schon sehr optimistisch… 😉

      aber hey… die vorderseite find ich auch richtig geil 😀

  • Gut, die cadianer sind mal eben fast 10 Jahre alt…

    Nichts desto trotz muss ich sagen die Modelle sind fein modelliert, der Mangel an Struktur im hinteren Bereich ist ok (alles was glattes Fell oder haut hat wird so modelliert), sie sind auch dynamisch und der Preis ist auch noch vertretbar.

    Ich würd sie dennoch nicht kaufen, der stierteil ist nämlich schrecklich, nicht etwa wie ein muskulöser kampfstier aus Valencia, eher wie ein Zuchtbulle aus dem Allgäu (kann ja auch furchterregend sein) aber wem’s gefällt. Naja dafür sehen Menschen o.ä. regelmäßig aus wie Conan der Barbar, wem’s eben gefällt.

  • Schlicht und einfach … GEIL. Der Vergleich zu den Manticpüppchen ist einfach… :rotfl:
    Ich denke 1250 Punkte kleiner Horus sind jetzt fast schon Pflicht für mich (und dafür brauche ich (Gott sei dank) nur 4 von denen 🙂

  • Die Modelle sind echte Schmankerl… leider ist die FW Bemalung ausgesprochen mittelmäßig und wird den Minis nicht gerecht.
    Also unbedingt die unbemalten Modelle auf der FW HP ansehen oder, was noch besser wäre, wenn sie hier auf Brückenkopf ergänzt werden könnten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen