von Dennis | 29.07.2012 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Warhammer: Chaosdämonen Vorbestellungen

Im August erscheinen die Dämonen des Chaos für beide Warhammers, seit diesem Wochenende können diese vorbestellt werden.

Warhammer - Erhabener Jagdstreitwagen des Slaanesh Warhammer - Erhabener Jagdstreitwagen des Slaanesh Warhammer - Die Blauen Gelehrten Warhammer - Die Blauen Gelehrten

Warhammer - Jagdstreitwagen des Slaanesh Warhammer - Jagdstreitwagen des Slaanesh Warhammer - Jagdstreitwagen des Slaanesh

Warhammer - Feuerdämonen des Tzeentch Warhammer - Feuerdämonen des Tzeentch Warhammer - Kreischer des Tzeentch Warhammer - Kreischer des Tzeentch

Warhammer - Seuchenhüter des Nurgle Warhammer - Seuchenhüter des Nurgle Warhammer - Nurglinge Warhammer - Nurglinge

  • Warhammer – Erhabener Jagdstreitwagen des Slaanesh (Box, Plastik) – 46,00 EUR
  • Warhammer – Jagdstreitwagen des Slaanesh (Box, Plastik) – 23,00 EUR
  • Warhammer – Feuerdämonen des Tzeentch (3er Box, Plastik) – 17,50 EUR
  • Warhammer – Nurglinge (3er Box, Plastik) – 22,50 EUR
  • Warhammer – Kreischer des Tzeentch (3er Box, Plastik) – 23,00 EUR
  • Warhammer – Seuchenhüter des Nurgle (10er Box, Plastik) – 23,00 EUR
  • Warhammer – Die Blauen Gelehrten (Box, Finecast) – 31,00 EUR

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Shadespire Turnierregeln

23.10.201716
  • Warhammer / Age of Sigmar

Angebot der Woche: Shadespire

16.10.2017
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Shadespire

14.10.201727

Kommentare

  • Ich finds nur schade, daß der Erhabene Jagdstreitwagen limitiert und doppelt so teuer ist, wie der normale.
    Aber ansonsten wirklich schicke Modelle darunter. Vor allem endlich Seuchenhüter aus Plastik.

      • Man kann sich den großen Streitwagen auch aus zwei kleinen bauen. Von daher ist das mit der Limitierung nur ne Marketingstrategie.

      • Jupp, der einzige Unterschied besteht darin, dass in der limitierten Box auch eine größere Base beliegt.
        Selbst die Bauanleitung für den Erhabenen Jagdstreitwagen soll auch dem normalen Jagdstreitwagen beiliegen.

      • Ich glaube, die haben auf der Homepage eher was Falsches eingetippt, denn im Zwerg war der große Streitwagen alles andere als While Stocks Last. Wäre auch … doof.

    • Die Modelle mögen ja noch so toll sein…nur die BEMALUNG der Seuchenhüter weiß nicht so recht zu überzeugen. Hellgrün-rosa…wie bei Grotz und ihren Nasen. Sonst gefällt durch die Bank alles. Besonders die blauen Gelehrten sehen sehr schön nach Steuereintreibern aus.

  • servus,

    schade, als ich im letzten WD auf der letzten seite las zwei extras im heft ging ich von aus das diesen monat die neuen starterboxen erscheinen. Falsch gedacht. Ok erstes extra Regelbooklet und was ist das zweite hoffentlich kein poster was kein mensch brauch…

  • Empfinde ich persönlich alles eher mittelmäßig. Gerade die Slaanesh Streitwagen Geschichte finde ich eher albern als ansprechend.

    Die blauen Gelehrten sehen ganz interessant aus, aber da macht es der Preis zu nichte. Bei Nurgle, da sind mir die Nurglings zu glatt, es fehlt am Charme der alten Miniaturen
    http://solegends.com/citcat1998/1998P129-01.htm
    und die Plaguebearer / Seuchenhüter sehen aus wie die ganz alten von 92, nur weniger Orkig. Da geht auch mehr … vielleicht ist hier auch einfach die Bemalung zu hell.
    http://solegends.com/citcat912/c20258rcplagueb-h.htm

    • Geht mir genau so. Drei gleich aussehende Streitwagen, Zinnmodelle die durch Plastikmodelle ersetzt werden, und ein 40k Monster für Fantasy? Da war GW schon mal kreativer…

    • Naja, den “Retro-Trend” konnte man bei GW in den letzten Jahren an vielen Modellen bewundern, und ich denke das wird auch noch lange so bleiben (z.B.: die Plastik Horrors, den aktuellen Schwarmtyrant etc.).
      Die Glattheit der Nuglings kam evtl. aufgrund dieser “Comic”-Schiene zustande, auf der GW meines Erachtens seit einiger Zeit fährt.
      Oder was denkt ihr? Viele der Neuerscheinungen könnten aus einem Comic gesprungen sein.

  • Wenn ich den Text auf der GW-Seite richtig interpretiere, dann ist der erhabene Streitwagen lediglich eine Box mit zwei der normalen Streitwagen. Von daher ist die limitierung nicht so schlimm, nur der doppelte Preis ist seltsam.

    • Wieso ist der doppelte Preis seltsam? man kauft 2 mal die gleiche Packung, also bezahlt man die Packung auch 2 mal

      • Weil es bei limitierten Sachen, auch mal so ist, daß es da einen Rabatt gibt. Ist wie bei den Streitmachtsboxen, die werden auch wegen der Ersparnis gekauft.

      • mh… der beschreibungstext ist tatsächlich seltsam “With this kit there are enough pieces to also build both a Seeker Chariot of Slaanesh and a Hellflayer of Slaanesh. ” heißt das jetzt, dass man nebe nden erhabenen streitwagen noch einen weiteren (oder 2?) bauen kann… oder heißt das tatsächlich nur, dass man aus dem kit auch einfach 2 normale streitwägen bauen kann..

      • Dieses mehrteilige Kunststoffset enthält 192 Teile, ein Monsterbase (100 mm x 150 mm) und ein großes Ovalbase, um einen Erhabenen Jagdstreitwagen des Slaanesh zu bauen. Das Set enthält auch genügend Teile, um alternativ sowohl einen Jagdstreitwagen des Slaanesh als auch einen Höllenschinder des Slaanesh zu bauen.

  • DIe Nurglinge sind sowas von süüüüüüüüüüüß. Das gibts ja net. Davon will ich ein Base nur zum Hinstellen haben. Putzig!!!

    • Das war auch meine erste Reaktion, die sind ja dermaßen putzig, da wird sich Väterchen Nurgle in den pockennarbigen Allerwertesten beißen wenn er die sieht 😉

      Somit hat GW das Ziel aber klar verfehlt 😀

    • und ich fnde die nurglings mal gar nicht gelungen, da gefielen mir die alten besser die waren individueller

  • Hmm toll , die Seuchenhüter sind auf jedenfall gekauft alles andere muss ich wohl Zinnmodelle nehmen. Die Streitwagen untermauern das was GW mit Slaanesh schon seit Jahren macht von Schönen Modellen zu absolut lächerlich und hässlich.
    (Man fragt sich wohl nicht mehr, warum die alten Zinnmodelle der Dämonetten für soviel Geld bei ebay weggehen)
    Schade das GW auch sogarnicht auf seine Fangemeinde hört, wird irgendwie immer unerträglicher.

  • Schwerter zu Pflugscharen ist wohl das Slaanesh Motto dieser Tage:D
    So sieht man doch ganz schön, dass Dämonen auch nur Menschen sind und sich auch mal in der Landwirtschaft verdingen müssen 😉 Schöne Landwirtschaftsfahrzeugen haben sie schon mal…

  • Mir gefällt das alles eigentlich ganz gut.
    Die Blauen Gelehrten sind ein wenig albern, aber das liegt wohl mehr am Konzept als an der Umsetzung.
    Bei den Nurgle-Einheiten kann man sicher mit der Bemalung noch viel mehr rausholen.

  • Muss mich auch überwiegend negativ äußern.

    Lediglich die Seuchenhüter & Kreischer sind optische Upgrades zu den evtl. Vorgänger-Modellen. Die Nurglings find ich furchtbar und die Streitwägen, Flamer etc. nur mittelmäßig.
    Kein allzuguter Release

  • Ich mag sie, wirken abgefahrener und nicht so “glatt/langweilig” wie die vorherigen Modelle (gerade bei Tzeentch).
    Zudem finde ich das leicht augenzwinkernde Design sehr sympathisch.

  • Ich hatte ja schon beim ersten Teaser gesagt, dass ich fast alle Modelle nicht schön finde. Vollkommen comichaft und auf “niedlich aber trotzdem noch irgendwie böse sein wollen” getrimmt.

    Ich habe mir die Figuren im White Dwarf wirklich lange angeschaut und versucht, etwas Gutes zu finden. Die alten Modelle daneben gestellt, meine Freundin gefragt, aber nein, die neuen Modelle gefallen mir absolut nicht. Die einzigen, die mir gefallen, sind die Kreischer, vielleicht verkauf ich da ein paar alte und hole mir eine Packung der neuen, um mehr Vielfalt zu erhalten.

    Am schlimmsten sind die Nurglings, die auch noch bei den eh schon schwachen Seuchenhütern rumnurgeln…

    Die Spitze der Modellkunst bei den Dämonen sind bei mir nach wie vor die Figuren der 6. Edition.

  • Bis auf die Seuchenhüter, die auch noch preislich “relativ” im Rahmen liegen für GW Verhältnisse, finde ich keinen großen Gefallen an den neuen Dämonen. 17,50€ bis 23€ für 3, nicht mal sehr große Modelle aus Plastik?! Ich bitte euch… Persönlich kann ich mittlerweile nicht mehr nachvollziehen, wie Leute bei der Fülle an Alternativherstellern überhaupt noch bei GW einkaufen.

  • Zu den Nurglings:
    Großer Dämon von Forgeworld runterskaliert strg+a, strg+c, strg+v, strg+v, strg+v,…
    wtf
    Mmn sind die viel zu monoton und haben ihren Charme verloren und die Seuchenhüter sehen mir irgendwie auch zu Aalglatt aus.

  • @Belakor des sehe ich ähnlich Teilweise manchmal mehr als Lächerlich was da an Designs kommt. Ich frage mich auch allein schon die Ganze zeit wann ist die “Schädelzeit” endlich wieder rum aber naja zum Glück sind wir in der 5 geblieben.
    Bei “HeroHammer” ist zwar nicht jedermanns Geschmack doch für uns ist es das beste wenn ich sehe wie schlimm so manche Sachen ausufern….

  • Nurgle-Neuheiten: Sehr schickt, wurde aber auch Zeit für Plastik bei denen. Wobei die Nurglings auch günstiger seine könnten als die Seuchenhüter.

    Tzeentch-Neuheiten: Ganz solide. Die Kreischer wirken mit den Augen sogar ganz knuffig. Bei den Feuerdämonen allerdings wären weniger Flammen mehr gewesen, da die Leute bei GW umss verrecken keine Flammen modellieren können. Warum die Blauen Gelehrten aber 31€ kosten müssen ist mir schleierhaft. Aber das wars mir beim Tzeentch Herold auch schon.

    Slaanesh: Naja was soll man dazu sagen. Dämonetten haben anhand ihrer Körperhaltung scheinens immer noch eine Stock im Arsch (klarer Rückschritt zu den Alten) und fahren einen riesigen Vertikutierer. Einfach albern.

    Und zu guter letzt Soul Grinder für Fantasy -.-, was kommt als nächstes? Einen Zauber als Herbeirufung “Predator Panzer aus dem Warp “! Aber ich bin lieber still, sonst bring ich GW noch auf noch dümmere Ideen.

  • Die Sachen sprechen mich nicht an. Die älteren Sachen gefallen mir wesentlich besser. GW hat sich nicht übertroffen sondern eher abgebaut. Sry!

  • kurz und knackig: die neuen kreischer machen was her, denen steht der begriff “himmelshaie” sprichwörtlich in ihr “gesicht” geschrieben.
    ‘top’
    die gelehrten sind auch…naja…okay, der rest versinkt für mich im niemandsland des tabletop-genres.
    ‘weniger top’

  • Die Seuchenhüter, die Kreischer und die Feuerdämonen sind echt klasse. Der Rest eher… naja. Die Seuchenhüter werde ich mir aber ohnehin nur aus dem Grund kaufen, um die Teile aus dem Gussrahmem mal mit Spacemarines zu kombinieren, was nette Seuchenmariens geben dürfte. 😀

  • Die Kreischer gefallen mir allein deswegen schon, weil sie bestimmt leichter zusammenzubauen sind und besser auf den Bases halten als ihre Metallkollegen. Außerdem gefallen sie mir nach dem Update richtig gut. o.o

  • Gerade beim Vergleich der neuen Seuchenhütern mit den alten Metallfiguren fällt auf, daß der Designprozess sich völlig auf den PC verlagert hat. Irgendwie sehen Wildorks Minotauren und die Seuchenhüter alle gleichsam staksig und nicht mehr organisch-lebendig aus (Ha Ha, Dämonen leben ja eigtl. nicht wirklich, ich weiß).
    Die Bogenschützen des Imperiums z.B. sind zwar nicht sehr einfach so zu bauen, daß sie auch gut aussehen (kann leicht mal albern aussehen) – aber wenn sie gut gebaut sind, sehen die einfach zehnmal besser aus als irgendwas am PC gestaltetes …

    Eigentlich freue ich mich über Plastik-Nurgleeinheiten, aber irgendwie bleibt son schaler Beigeschmack obwohl die Sachen eigentlich schön sind.
    Etwas mehr an Variationen wäre bei den Nurglings aber nett gewesen, nicht nur zwei Hörner und das wars.
    Alles in allem ist die Bemalung natürlich ziemlich lahm, mit ein paar Umbauten, nem Hörnerschneider und ein paar mehr Farben könnte das Ergebnis aber wirklich gut werden. Auch ist es erfreulich, daß die Nurglingschwärme der Artworks mit den neuen Figuren etwas wuchtiger umgesetzt sind, statt nur so zwei drei Nurgies pro Base zu haben, die da herumkreuchen (muß ja auch spielbar sein und deshalb sieht es auf den Bases natürlich etwas nach Haufen aus).

    Wer sich aber an tanzenden und akrobatischen Nurgligs stört hat dabei wenig Ahnung: nicht umsonst übernehmnen die Jungs im Carnival of Chaos die Rolle von Clowns 🙂

      • weil die Bogenschützen des Imperiums von den Perrys geknetet worden sind, die machen das noch alles mit der Hand (3) wie in der guten alten Zeit 😉

      • Ja genau, wg. der Perrys hab ich das angenommen. Allerdings kommen mir die Formen bei den Gußrahmen auch weniger perfekt und deshalb etwas realistischer rüber, als bei z.B. den Bihändern. Ich lehne mich mit dieser Behauptung natürlich etwas aus dem Fenster, weil irre ich mich ja auch 😉

  • also die Seuchenhüter gefallen mir sehr gut….. aber alles in alem muss ich sagen bin ich eher unbegeistert…..

  • Das Design am PC lässt die Figuren für mich steril wirken. Gerade die Slaneesh-Sachen kommen ganz ohne das für diese Gottheit nötige Flair herüber. Damit meine ich nicht sechs Brüste und Bondage-Rüstung. Alleine die Posen der Einpeitscherinnen sind extrem statisch und absolut züchtig, wie sie es vielleicht gerade nicht sein sollten.

    Technisch sind die Figuren bestimmt erste Sahne.

    Insgesamt fehlt aber etwas, was sich auch bei allen anderen Figuren der Vorstellung hier nicht so recht finden lässt. Deshalb ist diese neue Technik einfach ein Rückschritt, was die Gestaltung von Figuren betrifft.

  • Ich bin mir langsam immer sicherer, dass der modellierungs Zenit bei whf in den Zeitraum zwischen dem erscheinen von Mortheim und dem armeebuch waldelfen 6. Edition einzuordnen ist, jetzt kommen immer ein paar sahnestücke aber es ist irgendwie nie so bündig und tendiert zum infantilen… Man nehme die brillanten berittenen dämonetten der sechsten Edition als Beispiel, oder die seuchenhüter. Bei Chaos ist der Wandel sehr auffällig… Ich bin allerdings schon ein wenig neidisch auf die wunderbare bauchmuskulatur der feuerdämonen… Schade, dass man nicht sieht ob die kreischer auch so gut im Training sind.

    Naja ich muss aufhören – es läuft ‘my Little Pony’!

    • Oh die Feuerdämonen muß ich irgendwie ignoriert haben, die Bauchmuskeln hab ich erst jetzt bemerkt. Irgendwie schon peinlich …

  • Ja Games Workshop zeigt echt wieder was sie drauf haben…überteuerte Preise für mittelmässige Arbeit!!!1A GW leistung…….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen