von BK-Christian | 20.09.2012 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Weitere Bilder der Chaos Marines

Bei Warseer sind neue Bilder der kommenden Chaosmodelle aufgetaucht.

Chaos Space Marines Neuheiten 1 Chaos Space Marines Neuheiten 4 Chaos Space Marines Neuheiten 7 Chaos Space Marines Neuheiten Cover

Chaos Space Marines Neuheiten 2 Chaos Space Marines Neuheiten 3 Chaos Space Marines Neuheiten 5 Chaos Space Marines Neuheiten 6

Auch zu den Preisengibt es erste Zahlen:

  • Dark Apostle/Sorcerer/Aspiring Champion (finecast): 15,50€
  • Warpsmith: 23€
  • Codex: 39€
  • Raptors/warp talons: 26€
  • Heldrake: 59€
  • Forgefiend/clawfiend: 52€
  • Mutilators: 41€ (3 finecast)

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Link: Games Workshop

Quelle: Warseer

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forgeworld: Bilder vom Open Day

16.07.201820
  • Warhammer 40.000

40k Kill Team: Große Preview

06.07.201845
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neue Golden Demon Season und Warhammer Horror

05.07.20187

Kommentare

  • Als ich zum ersten mal in Gerüchte-Threads zum neuen CSM-Codex gelesen hatte, dass sie eine art Cyberdrache bekommen sollen, habe ich mich schon gefragt, wie das wohl in den Hintergrund passt (und hatte schon die Befürchtung, dass das Modell nicht in meine Sammlung und damit auch nicht in meine Vorstellung einer CSM-Armee passt). Leider hat sich dies bewahrheitet. Der Drache gefällt mir überhaupt nicht. Aber wenn es die FW-Flieger in den Codex geschafft haben sollten, werde ich mir einen davon besorgen.

    Ich finde es wirklich schade, dass sie die Standard Marines nicht an das neue Design angepasst haben. Hat mich aber auch schon bei anderen Armeen gewundert (z. B. bei WHFB: Orkkrieger, Goblins, DE-Krieger,…).

    Die Kyborgs gehen mMn mal garnicht, die Charaktermodelle & die Fiends sind noch in Ordnung und den Raptorenbausatz finde ich klasse.

    Ich bin einfach mal gespannt, was der neue Codex mit sich bringt und welche Möglichkeiten sich dort bieten. Von den Preisen fange ich garnicht erst an, was da zu sagen ist, wurde bereits von anderen gesagt. Von den neuen Einheiten bin ich im Großen und Ganzen eher enttäuscht, aber mit ein paar Umbauten hier und da wird das sicherlich alles zu meiner Zufriedenheit sein.

  • Und ich bin wohl der Einzige, den die Kyborgs nicht so arg stören. Weiß noch nicht, wie es im neuen Codex dargestellt wird, aber die stellen ja eh so eine Verwachsung zwischen Mensch…ähm….Mutant und Maschine dar.

    Da darf schon mal das Gesicht aus den Fugen geraten und die Grenze zwischen Fleisch und Rüstung / Waffe verschwimmen.

    Die dämlichen Gesichtsausdrücke muss ich ja nicht so nachmalen, bzw. ich hoffe, dass man die Köpfe gut gegen solche von Drittanbietern tauschen kann. Gerade bei mutierfreudigem Gedöns fällt mir da einiges ein.

    Beim Drachen bin ich noch hin und her gerissen. Wenn ich bessere Modellierfähigkeiten hätte, wüsste ich schon was. Die Idee, dass irgendein abscheuliches Warpding in einer SciFi-Rüstung steckt, die gefällt mir an sich schon. Aber ich persönlich werde wahrscheinlich (abwarten… 🙂 ) nicht den GW Drachen und umbauen. Dann hätte ich ja kaufmännisch trotzdem Ja zum Produkt gesagt, auch wenn ich es dann umbaue und das kann GW ja schnurz sein.

    Vielleicht bastel ich auch nur einen Warptech-Priest-was-auch-immer, der einen bewaffneten Hello Kitty Drachen mit Lenkschnüren steigen lässt. Richtig schön mit Schleifchen am Schwanz und Kanonen unterm Arsch, oder was halt eben im Dex über die Bewaffnung steht. Und nun kommt mir nicht mit „der kann ja mit dem Gewicht nimmer fliegen“! Das glaub ich Euch bei Fantasydrachen ja auch ned 😉

    Amen @ myself

  • Hm nachdem ich mir die neue Grundbox gekauft hatte, war ich ziemlich begeistert von den neuen Chaos-Space-Marines, und dachte auch ich zieh mir ne neue Armee hoch….Die Fiends sind eigentlich cool,sehen aus wie Moloche mit dicken Kanonen, kann man viel draus machen mit umbauen. Schade ist dass die Standardmarines nicht überareitet wurden, das hätte denen mit den neuen geilen Rüstungen sicherlich gut getan. Der Drache ist doch okay, den kann man noch super umbauen, alles kein ding. Am Besten gefällt mir der Sorcerer der kommt richtig geil, zwar bissle überladen aber geht noch. Die Kyborgs wären mit anderer Bemalung bestimmt auch nicht schlecht.Naja erstmal auf neue Bilder warten bzw. in live sehen dann kann man sich ein besseres Urteil bilden. Bin mal gespannt was in Zukunft in unserem Hobby noch auf uns zu kommt….

    Über Preise lässt sich ja diskutieren nur wie fast jeder andere meine ich das es langsam ein Ausmaß annimmt, das sich nicht mehr rechtfertigen lässt. Klar gibt es coole Alternativen aber die sprechen mich nicht wirklich an. Nur nerven die ganzen Leute die immer und immer jammern wie scheisse alles ist, denen kann man es nicht recht machen. Man ist ja nicht gezwungen GW-Zeugs zu kaufen, also versteh ich nicht worüber man sich aufregen muss…Deswegen entweder in den Sauren Apfel beissen oder aber das System wechseln ohne über die Preise zu jammern… Ein neuer Mercedes ist auch nicht billig 🙂

  • es ist alles so teuer, heul! ich kanns nicht mehr hören!! ich freu mich über neue figuren, die wieder hochdetailiert daher kommen. klar, daß nicht jedem alles gefällt, aber das geheule hier ist ja schon lächerlich! das hobby und insbesondere gw ist teuer, schon immer.
    oben vergleicht einer den preis von 10 püppchen eines anderen herstellers mit einer von gw, dummerwqeise kannst du die 10 minis abr nicht als die eine von gw benutzen irgendwie hinkt da der vergleich. aber egal, es wird sich nie ändern.

    ich finde übrigens den drachen auch nicht so toll, aber was solls? alternativen wurden ja schon angesprochen, flieger von fw z.b. und wer weiß, evtl läßt sich aus dem drachenbauteilen und nem fliegerkitt ein cooler umbau zimmern, das macht das hobby ja auch aus, das basteln.

    nicht für ungut, jetzt wieder weiter flamen bitte ^^

  • Also ich muss agen, dass mir die neuen Modelle auch nicht sonderlich gut gefallen. Bei den modellen aus der DV Box dachte ich nur: geile Scheiße aber nun das, naja über Geschmack lässt sich streiten das ist richtig und mit ein bisschen umbauarbeiten kann man da bestimmt was feines raus holen, aber ich denke, da bleib ich doch lieber bei meinen DKoK 😉

    Zu den preisen, also ich finde, dass 39€ für einen Codex gehen, wenn man bedenkt, dass das Heresy Buch von FW schlappe 70Pfund kosten soll^^

    • Also es gibt etwas, das noch mehr überteuert ist, also ist der überzogene Preis in Ordnung?
      Gehst du mit der Logik auch im Supermarkt einkaufen?

      • Wer es sich ohne Probleme leisten kann, wird es nicht als überteuert ansehen. Und da jetzt diese Umstellung auch bei 40k erfolgt, scheinen dass genug zu sein.

      • Ich könnte es mir ohne Probleme leisten, aber da ich weiß, was ich sonst alles für das gleiche Geld kaufen könnte, will ich es mir nicht leisten, weil meiner Meinung nach das Preis-Leistungsverhältnis woanders deutlich besser ist.

  • Also die heutigen Bilder relativieren vieles ein bisschen finde ich. Gerade das Fiend auf dem Bilden unten rechts finde ich da besser als auf den Bildern von Gestern.
    Die Raptoren haben mir gleich gefallen. Der neue Champion der Marines gefällt auch.
    Absolut genial finde ich den Warpsmith und den Sorcerer der wandert definitiv in meine Sammlung der Word Bearers.

    Okay der Drache…
    An sich kein schlechtes Modell, aber da warte ich lieber gescheite Bilder und die Regeln ab, bevor ich da jetzt den Stab darüber zerbreche. Ich werde auf jeden Fall nicht ausschließen das eine oder andere Modell zu kaufen. Das schaffe ich wenns drauf ankommt sowieso nie. Über die Preise kann man meckern. Ja. Aber wenn ich ehrlich bin hat mich das noch nie davon abgehalten etwas zu kaufen. Dafür liebe ich gute Minis einfach zu sehr.

    Und etwas positives hab ich auch entdeckt. Die drei neuen Kyborgs sind billiger als die alten, da kostet einer glaube ich 20 Euro.

  • Das gute an den Kyborgs ist, dass bei denen Fail-Cast-Fehler recht egal sind, wenn sie im Gesicht oder an den Armen auftreten. Da sieht es eh immer so aus, als wären sie schon vorher aus Gummi gewesen. 🙂

  • Ich hab mir jetzt erst mal ein Chaos Backpack mit Fledermausflügeln bei ebay gesichert.
    Schon seit laaanger Zeit hab ich eine Idee im Kopf für einen Chaoslord (über den ich auch hobbymäßig zwei Bücher geschrieben habe).
    Ich denke jetzt könnte es mit der Umsetzung der Idee endlich klappen.

  • Ich glaube, GW hat ein wenig der Mut verlassen, bei den CSM – wie bei den Dark Eldar geschehen – vom bisherigen Design abzuweichen. Den Hexer kann man neben die drei alten Metallmodelle stellen, ohne dass er sich positiv oder negativ abhebt. Das gilt auch für die „gelifteten“ Cyborgs. Der Apostel wird durch die enorm dicken Flatterbänder und andere überzogene Details heruntergezogen, was eigentlich schade ist: Die Pose ist nämlich durchaus mal was anderes. Mit Drache und Fiends setzt GW wohl beim Forgeworld Brass Scorpion an, landet ab dann bei Yu-Gi-Oh… Prima, Geld gespart 🙂

  • öhm… die haben es tatsächlich geschafft die alten hässlichen Kyborgs durch noch hässlichere zu ersetzen … na hauptsache GW vergisst nicht den Preis anzuheben.

  • Warum sagen eigentlich alle das diese Jungs die neuen Kyborgs sind. Also vll habe ich was total offensichtliches überlesen aber die haben überhaupt keine Schusswaffen mehr. Vielleicht wird es die alten weiterhin geben und das ist eine Nahkampf-Variante.?.?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück