von BK-Christian | 21.09.2012 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Chaos Raptoren

Ein Bild, das uns gestern durch die Lappen gegangen ist, zeigt die zweite Bauoption des Sprungtruppen-Kits.

Chaos Space Marines Raptoren

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Link: Games Workshop

Quelle: Warseer

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Speed Freeks: Regelpreviews

17.10.20186
  • Warhammer 40.000

40k: Kill Team – Kommandeure Erweiterung

13.10.201824
  • Warhammer 40.000

40k: Kill Team Commanders Expansion Preview

08.10.201815

Kommentare

  • @Luckynumber666

    Was die Einheitliche Linie anbetrifft hat Gamesworkshop wohl das Problem das die Käufer-Zielgruppe zwischen ca. 10-40+ Jahren liegt und ein kleiner Bub z.B. eben einen Drachen cool findet und in Erwachsener einen Höllenschlächter.
    Mit einer vieleicht nicht so einheitlichen Gestalltung der neuen Modelle versucht man wahrscheinlich eher beide Zielgruppen bedienen zu wollen (Kiddis& Erwachsene).
    Die meisten kaufen sich sowieso nicht alle verfügbaren Modelle einer Armee, halt Geschmackssache. Manches mag man, manches nicht.
    Insofern kann man über vieles meckern aber, wenn man es so betrachtet macht das Design durchaus Sinn.

    Bei normalen Marines ist das z.B. einfacher als bei Chaos. Die sind vom aussehen recht neutral.

    • Ich kann dir sagen das 20+ nichtmehr die Zielgruppe ist von GW. Die süchtln zwar weiterhin aber produziert wird für 12-16 Jährige.

    • Naja was Gw für eine Firmenpolitik hat ist ja (leider) deren Sache.

      Aber wurde dieser Wechsel der Zielgruppen erst vorkurzem vollzogen … ?

      Den sonst kann ich nicht verstehen warum denn mMn dermaßen unpassende und vorallem auf nichts bekanntem des 40k Universums bassierende Modelle erscheinen.

      Wo sich dann auch für mich noch die Frage stellt wer sich in so jungen Jahren ein dermaßen kostspieliges Hobby leisten kann, und warum es davon offensichtlich so viele gibt das es sich für GW lohnt die alten Hasen zu vergraulen ^^

      • Das Problem bei alten Hasen, ist das sie gefestigte Meinungen haben und nicht alles kaufen. Solche Kunden braucht man nicht, man will kleine Kinder die ihre Eltern solange anmaulen bis sie ihr Spielzeug bekommen.

  • Nur mal so als Randfrage: wieso ist bei denen das Black Legion Symbol auf dem rechten Schulterpanzer? Sollte das nicht links sein, so wie bei den anderen Modellen in Servorüstung auch? Oder ist das mittlerweile fluff-technisch gesehen egal? Mich interessierts vor allem , weil ich gerde nen neuen Schwung CSMs zusammenkleben wollte…

  • ööhm ka =?

    Aber die Raptoren sidn der Hammer, super Sache =)

    Leider gefallen mir diese riesen Runden Modelle immer noch nicht .. -.-*

  • Optisch mit der beste Release aus der neuen Welle. Gefallen mir sehr gut, überleg schon meine alten Zinnies zu verkaufen.

    Und da mit der gemeinsamen Linie … ja da wurde wohl etwas verpasst. Immerhin grenzen sich Raptoren und AK ja von den normalen Truppen ab, von daher ist es nicht so wild.

    Leider war ja ersichtlich, das die komplette Range kein ReDesign erfährt, das wäre wohl zu aufwendig. Aber wer weiss, vielleicht kommen ja noch ein paar Wellen?

    Das Gute ist ja: Bei mir dürfen Ur-Zinn-Modelle (z.B. die alten Lascan-Havocs und der ein oder andre Champ) in trauter Eintracht mit den Plastik CSM und den neuen verzierten AK in einer Armee (okay in zwei) kämpfen. Nur eben nicht in Trupps mischen, das sieht dann nicht aus.

    • Na bei dem Preis hätten sie ihm auch ein paar Metallecken spendieren können. Primarch hin oder her aber das ist zu viel 30 – 35 Pfund hätte ich mir noch schmecken lassen Preis Leistung verfehlt würde ich sagen 🙁

  • Na, da bin ich ja froh, dass ich mir gerade noch 2 Packs der alten Metall Raptoren sichern konnte. Die sehen wenigstens aus wie richtige chaotische Neuschöpfungen, organisch und pervers.

    Die Neuen hier erinnern mich eher an Rakentrucksack-Action-Pack GI Joe. Da sieht man mal wieder, wie sich die Geschmäcker unterscheiden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück