von BK-Christian | 15.03.2012 | eingestellt unter: Historisch

Wargames Factory: WW2 Deutsche erhältlich

Wargames Factory haben ihre neuen Wehrmachtsmodelle in den Shop aufgenommen.

Die Box sieht so aus:

WW2 Deutsche Box

Bilder der Gussrahmen gibt es auch:

WW2 Deutsche Gussrahmen 1 WW2 Deutsche Gussrahmen 2 WW2 Deutsche Gussrahmen 3 WW2 Deutsche Gussrahmen 4

Zusammengebaute Modelle:

Wargames Factory WW2 Deutsche zusammengebaut

30 Modelle sollen 19,90 US-Dollar kosten. Die Modelle sind im 28mm-Maßstab gehalten.

Quelle: Wargames Factory

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Mittelalter

Hail Caesar: Neue Sachsen

14.12.20171
  • Historisch

Victrix: Neue Previews

13.12.2017
  • Weltkriege

North Star: WW2 Germans in Greatcoats

13.12.2017

Kommentare

  • Mich wurde ja interessieren ob die rein Größen technisch gut mit den Köpfen von Westwind zusammen passen? Nun der Weird War 2 kann kommen.

  • Der Deutsche auf der Verpackung sieht irgendwie “Gnomig” aus. Zudem sind die Hände nicht wirklich sauber (gerade beim MG-Schützen). Mal schauen, wie sie mit den WLG-Deutschen aussehen.

    • Irgendwo im Netz fiel dazu mal der Vergleich “Zwerg mit Verstopfung und Maschinengewehr”, fand ich irgendwie passend.

      Die Minis sind allerdings zum Glück ein ganzes Stück besser.

  • Die zusammengebauten Modelle wissen zu gefallen. Vor allem wirken sie befremdlich realistisch, was man als Spieler von Warhammer oder Warmaschine sonst so gar nicht gewohnt ist… 😉

    Und der Preis ist auch wirklich fair, da kann man nichts gegen sagen.

  • In der Tat, die machen einen soliden Eindruck. Könnten sogar eine Gefahr für die Warlord Games / Bolt Action Plastiksachen werden. Die gefallen mir eigentlich auch, nur halten die die Waffen äußerst seltsam. Das ist hier besser gelöst.

  • Boah, das Cover geht ja mal gar nicht. Sieht so aus, als hätten das die Macher von Feuerwehrmann Sam gestaltet ;). Wie kann man auf der Verpackung sein Produkt derart schlecht darstellen?

  • Hm, schade das da nicht wie zb. bei den Samurais, Waffen und Arme komplett
    einzeln sind. Dann bräuchst nur ein paar SciFi-Wummen..und die Planung
    meiner Low Budget “Eisenkern-Warpath-Armee” würde weiter vorankommen… ^^
    😀

  • Hübsch die Deutschen, aber das Cover ist hoffentlich WIP.

    Mal ein Frage an die Fachleute: Gibt es eigentlich auch einen Hersteller von guten WWII Amerikanern in Plastik? Bzw schon ein Gussrahmen mit amerikanischen Waffen aus dem 2. Weltkrieg wäre schon sehr interessant.

  • Die sehen gut aus, auch wenn ich Wargames Factory etwas skeptisch gegenüber stehe und der Meinung bin, man sollte sich von deren Sachen erst ein abschließendes Urteil bilden, wenn man sie selbst in Händen hat.

    Jetzt bitte das Gleiche für den Ersten Weltkrieg!

  • Ein paar Dinge fallen mir auf:
    Der Soldaten rechts im Bild, der mit aufgesetztem Schießbecher das Gewehr im Anschlag hält, hat eine völlig falsche Haltung zum verschiessen von Gewehrgranaten. Das Grantavisier ist auch nicht an der Waffe.
    Was soll das denn für ein Mungurt sein, den der Soldat ganz links trägt? 13 mm?
    Für 7,92 mm ist der viel zu groß im Verhältnis zu den Figuren. Ebenso die Munkiste. Die paßt zwar von der Größe zum Gurt aber die Proportionen sind für den Maßstab völlig falsch.
    Mich würde auch mal brennend intressieren, warum auch nicht bei einer einzigen MPi die Schulterstütze ausgeklappt ist und warum der MPi-Schütze, mittig im Bild, seine Waffe am Magazin und nicht wie Ausgebildet am Handschutz hält.

    So erwecken die auf mich eher den Eindruck Minis von Statisten für einen Kriegsfilm zu sein als Minis von echten Wehrmachtssoldaten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen