von Buschgroll | 13.02.2012 | eingestellt unter: Fantasy

Scibor: Ogre War Rhino Rider

Scibor hat einen neuen Ogre War Rhino Rider in ihren Shop eingebunden.

   Scibor - Ogre War Rhino Rider1 Scibor - Ogre War Rhino Rider2 Scibor - Ogre War Rhino Rider3 Scibor - Ogre War Rhino Rider4

Das Modell gehört zur 28mm-Sparte, besteht wieder aus Resin und kostet 42,30 Euro

Quelle: Scibor

Buschgroll

Buschgroll/Michael, Brückenkopf Redakteur. Seit 2002 im Hobby. Erstes Tabletop: Warhammer 40k. Aktuelle Projekte: Adeptus Sororitas (40k), Covenant of Antarctica (Dystopian Wars) und viele Geländeteile.

Ähnliche Artikel
  • Arcworlde
  • Fantasy

Arcworlde: Neue Previews

24.08.2017
  • Fantasy

Mirico: Neue Zwergenbüsten

24.08.20171
  • Fantasy

Atlantis Miniatures: Zwerge 3D-Drucke

24.08.20171

Kommentare

  • Hey, sogar mal ein gutes Waffendesign von Scibor – es geschehen noch Zeichen und Wunder. Der Rest der Figur gefällt mir aber auch. Mal deutlich mehr Masse als an GWs komisch unproportionierten Säbelzahl-Hirschen. Und eine Echse gefällt mir irgendwie auch besser als Reittier für die Oger. Ich würde das ganze gerne mal bemalt sehen wollen.

  • Wow Scibor macht echt schicke Minis, Respekt! Da kann sich GW bei den Ogern echt mal ne Scheibe abschneiden. Das Teil geht doch wohl schwer in Ordnung als “Rhinox-Reiter”. Wäre irgendwie nett wenn Scibor ihr eigenes TT System am Start hätten, oder vllcht Modellieren sie ja mal für Mantic 😀 …

  • Ich muss auch sagen, dass mir die Mini sehr gefällt. Zum Glück spiele ich keine Oger, so dass ich um diesen Kauf wohl herum kommen werden. 😉

  • Sehr schick. Mit nem richtigen Schweif und zwo Trommeln hätt man ne schöne Kodobestie^^. Ne aber wirklich hübscher als diese Emozahn Kavalerie von GW. Wirkt für mich aber en bissel Plump aber vielleicht ist des Absicht.

  • Ich freu mich schon, hab meinen gestern schon bestellt und werd ihn schön auf ein Diorama setzen. Die “Echse” find ich genial, hat was schwerfälliges, mit viel Kraft dahinter, wirkt eher wie ein Aasfresser, aber bei dem dicken Oger muss man eben sehen, wo man bleibt 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen