von Dennis | 13.04.2012 | eingestellt unter: Reviews, Science-Fiction

Review: Secret Weapon 6×6 RAV

Vor fast einem Jahr wurde das 6×6 von Secret Weapon Miniatures als Render vorgestellt, nun ist es endlich erhältlich.

Und mit dem Erscheinen konnten wir uns endlich auch der Review stellen, auf die wir selbst in der Redaktion schon lange gewartet haben.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Das 6×6 Rapid Assault Vehicle, kurz RAV, wird von Secret Weapon Miniatures für 39 USD angeboten und besteht aus Resin mit ein paar Zinnteilen.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Auch ohne Bauanleitung ist klar, wie der Zusammenbau funktioniert, denn der Panzer besteht nur aus der Ober- und Unterseite der Wanne, einem Turm mit 7 verschiedenen Turmwaffen + 2 Rumpfwaffen und den Reifen.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Einer ersten Inspektion hält der Panzer sehr gut stand. Die Gussqualität ist sehr zufriedenstellend und die Details scharf gegossen. Lediglich der Gussansatz an der Front des Fahrzeugs trübt ein wenig den ersten Eindruck. Andere Schwächen wie Blässchen oder Gusshäute, wie man sie teilweise von Resin kennt, sucht man hier vergebens.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Auch der Turm begeistert und verfügt über viele Details. An der Seite erkennt man leicht die Raster des 3D-Prints, der auf die digitale Herkunft des Bausatzes verweist.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Die Passgenauigkeit des Bausatzes ist beeindruckend. Mit Ausnahme der Angussstellen – und da gab es im Grunde nur 2, jeweils am Rumpf – waren keine Nachbearbeitungen notwendig. Einfach geklebt und alles passte sofort zusammen. Der Turm wird einfach aufgesteckt und lässt sich um 360° frei drehen.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Für den Rumpf stehen zwei unterschiedliche Bewaffnungen zur Auswahl. Ein Flammenwerfer und ein leichtes MG.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Bei dem Turm schöpft Secret Weapon aus den vollen, nicht weniger als 7 unterschiedliche Waffen liegen als Hauptgeschütz dem 6×6 RAV bei. Darunter u.a. ein schwerer Flammenwerfer, Maschinenkanonen und schwere Geschütze. Der Umfang ist ein definitiver Pluspunkt!

Hier könnte man mit Magneten die Bewaffnung austauschbar machen, wir entschieden uns für ein Vierlingsgeschütz und klebten dieses fest.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Zusammengebaut macht der 6×6 RAV eine gute Figur und kommt sehr mächtig daher, mit einem gelungenem, dynamischen Design und passenden Proportionen.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Auch neben einem älteren Cadianer und unserem Vergleichs-Space Marine kann sich das Fahrzeug sehen lassen und eignet sich daher auch blendend für eine Imperiale Armee bei Warhammer 40.000 oder die Corporation bei Warpath.

Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6 Secret Weapon Miniatures - Rapid Assault Vehicle 6x6

Nicht nur dem (Größen-)Vergleich mit Games Workshop kann der 6×6 gelassen entgegen Die Größe ist in der Klasse des Rhino-Chassis, weshalb der RAV sich sicherlich nicht nur als Alternative zu Chimäre und Co gut machen würde, sondern sogar dem Predator gefährlich werden könnte.

Secret Weapon Miniatures - 6x6 Rapid Assault Vehicle Secret Weapon Miniatures - 6x6 Rapid Assault Vehicle Secret Weapon Miniatures - 6x6 Rapid Assault Vehicle

Fazit
Der Anspruch nach den gezeigten ersten Rendern war hoch und die späteren Bilder senkten die Messlatte nicht. Aber der 6×6 RAV überzeugt und Secret Weapon hat sich nicht lumpen lassen. Sowohl die Gussqualität, die keinen Grund zur Beanstandung gibt, als auch der Preis von 39 USD, der in Deutschland mit MwSt. usw. etwa bei ~35-40 Euro liegen dürfte, sind absolut in Ordnung.

Einzige kleine Wermutstropfen sind dabei die Gussansätze zur Fahrzeugfront (welche aber lt. Hersteller in den neueren Güssen bereits geändert wurden) und eventuell dass der Turm keine Option für eine offene Luke / Kommandanten besitzt.

Für Wüstenarmeen oder Urban Szenarios ist das Fahrzeug damit eine interessante und attraktive Bereicherung, sei es nun wie oben genannt für Warhammer 40.000, Warpath oder auch Infinity. Ein Fahrzeug in dieser Größenordnung, dazu auch noch aus Resin ist gerade für eine junge Firma kein leichtes Unterfangen, wurde hier aber sehr gut bewerkstelligt.

Wir sind auf weitere Produkte und vor allem Fahrzeuge von Secret Weapon gespannt.

Link: Secret Weapon Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Tree Herder

01.12.201711
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Steel Behemoth

29.11.201725
  • Fantasy
  • Reviews

Review: Lord of Horror

23.11.20176

Kommentare

  • Ich kann dir nur zustimmen. Nach den Bildern ist das ein wirklich guter Bausatz, der seinen Preis definitiv wert ist. Gerade das die Passgenauigkeit so gut ist, ist bei Resin nicht selbstverständlich. Wenn ich da bei uns wo rankommen würde, würde ich mir deinitiv auch einen holen, und sei es nur zum Anmalen und hinstellen…

  • ich habe mir gleich einen geholt, als der angekündigt wurde und werde den als Höllenhund-Ersatz nutzen. Im großen und Ganzen finde ich das Modell wirklich genial. Ein
    paar Beanstandungen habe ich leider schon, aber das ist hoffentlich bei der zweiten Auflage geändert.

    Und das mit den luken… schaut mal ganz genau hin. Da würde im Leben keine 40K-Figur reinpassen, nciht mal ein filigranes FW-modell. Ich hab das mal ausgemessen – während das Fahrzeug im passenden maßstab ist, wird hier doch sehr deutlich, dass die Figuren eigentlich viel zu groß sind. Streng genommen müsssten bei dem Mapstab die normalen Modelle etwa so groß wie die hdR-Figuren sein, die Fahrzeuge ihre Größe aber beibehalten. Dann tät’s passen.

    • Allerdings gilt das auch für so ziemlich alle 40K Fahrzeuge. Dem Größenverhältnis Fahrzeug/Miniatur nach würden in ein Rhino zB niemals 10 Marines passen oder 6 Terminatoren in einen Land Raider. Am ehesten passt das Verhältnis noch bei der Chimäre.

    • Da Modele nur Abstrakte Marker auf dem Spielfeld dastellen ist das zu verkraften.

      Ist ja kein Scale Modellbau.

  • Ein supercooles Modell und die bemalte Version rockt auch ziemlich!

    ich setze für meine Corporation zwar auf die billigeren Trumpeter Bausätze. des Piranha LAV, aber das 6*6 wäre definitiv meine zweite Wahl gewesen (mit etwas mehr Geld im Beutel…).

    Schick!

  • Ich stehe so gar nicht auf Panzer, aber man sieht deutlich, dass hier gute Qualität abgeliefert wurde. Zudem sieht dar 40k-Panzer daneben echt wie einen Schachtel aus.

  • Feiner Radpanzer.
    Gefällt mir richtig gut. 😀
    Wenn da nur nicht die Sache mit dem bereits erwähnten Geldbeutel wäre…. 🙁
    Aber ich habe mich für Warpath auch bereits auf 1:48 Modelle eingeschossen.
    Da habe ich dank der Bucht fürs gleiche Geld 6 Fahrzeuge zusammengesammelt…
    die allerdings optisch mit dem hier nicht konkurieren können.^^

  • Gefällt mir bis auf die mickrig aussehenden Waffen ganz gut … wobei ich ja mehr auf Ketten zum Niederwalzen stehe bei meinen Chaoten-Imps.

  • Bei der Größe des fahrzeugs sind die Waffen angemessen, muss ja auch Munition transportiert werden, und gerade die Waffe die keine Braucht (dieses laser irgendwas teil) ist ja auch am größten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen