von Dennis | 17.09.2012 | eingestellt unter: Reviews, Terrain / Gelände

Review: Perry Cottage

Neben den schicken 28mm Miniaturen bieten die Perrys nach und nach auch Gelände aus Plastik an.

Bei uns liegt heute das Mittelalter Cottage auf dem Tisch.
Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage

Wie für die Perrys üblich, findet sich die Bauanleitung auf der Rückseite der Box und diese ist prall gefüllt.

Perry Miniatures - Medieval Cottage

Der Bausatz verteilt sich auf 3 Gussrahmen aus grauem Plastik, davon decken zwei das Gebäude und ein Gussrahmen den Weidenzaun ab.

Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage

Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage

Die Bauteile sind einfach zu identifizieren. Ein dreiteiliges Dach und ein vierteiliger Kasten bilden das Cottage.

Perry Miniatures - Medieval Cottage

Die Klebestellen sind recht großzügig, aber aufgrund der Größe oder besser gesagt Länge der einzelnen Teile ist ein produktionsbedingter Verzug feststellbar (gab es teilweise auch bei den Städte in Flammen Bausätzen von Games Workshop). Dieses Problem war auch beim Farmhouse / Western Gebäude feststellbar.

Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage

Das Gebäude weist im gebauten Zustand leider teilweise ungünstige Spaltmasse auf, die Nacharbeiten mit Spachtelmasse oder Modelliermasse nötig machen. Es dürfte sich anbieten, das Gebäude für bessere Stabilität auf eine Base zu setzen.

Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage

Neben dem Gebäude sind auch ein kleiner Schuppenenthalten, sowie ein Weidenzaun, der auf kleine Sockel gestellt wird. Der Weidenzaun hat insgesamt eine Länge von 75 cm.

Perry Miniatures - Medieval Cottage

Die Zäune lassen sich frei positionieren und können als eigenständiges Geländestück während Spielen eingesetzt werden.

Ein Größenvergleich mit verschiedenen Miniaturen, (von Links nach Rechts, alter Citadel Blood Bowl Schiedsrichter, Bihandkämpfer und Space Marine, Pro Gloria Miniatures).

Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage Perry Miniatures - Medieval Cottage

Fazit
Die Klebestellen bzw. der Aufbau des Grundgerüsts könnten stabiler sein, und die durch die leicht verzogenen Teile entstehenden Spalten sind unschön. Dafür gibt es schöne Details, bewegliche Türen und die Extras mit Schuppen und recht langem Zaun sind eine tolle Dreingabe.

Trotz des kleineren Qualitativen Mängel beim Zusammenbau, erhält man für gerade einmal 18 GBP ein schickes Gebäude für ein breites Spektrum an Systemen.

Link: Perry Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Tree Herder

01.12.201711
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Steel Behemoth

29.11.201725
  • Fantasy
  • Reviews

Review: Lord of Horror

23.11.20176

Kommentare

  • Nicht schlecht, dieses Gelände. Es gibt wirklich viele Einsatzmöglichkeiten. Von WH Fantasy über Warmachine bis zur großen Zahl historischer Systeme da draußen. 18 Pfund sind zwar ok, aber angesichts der im Review angeklungenen nur mittelguten Qualität nahe an meiner persönlichen Schmerzgrenze – da bekommt man für ein paar Euro mehr auch besseres Gelände…

    • “Danke” für den Hinweis auf WH-Fantasy und Warmachine sowie die große Zahl an historischen Systemen! War sehr wichtig, dass so deutlich herauszustellen!
      Kommentierst Du eigentlich ständig um des Kommentierenwillens? – Das nervt auf die Dauer schon mächtig!
      Sorry, für mein Gemecker, aber das musste jetzt mal sein!

      • Und es ist besser, nur des Meckerns wegen zu kommentieren? Im Gegensatz zu dir hat er wenigstens eine Meinung zum Produkt / Review beigetragen. Dieses Gemecker “muss” bestimmt nicht sein.

        @Review: Das Gebäude schaut klasse aus und ich könnte es wohl ebenfalls für die meisten Systeme benutzen, die ich spiele. Aber sowas in der Art lässt sich halt auch prima selbst zusammenschustern und ich bastel einfach viel zu gern, Zeitersparnis hin oder her.

      • Nun, ich gebe ja nicht zu jeder Newsmeldung einen Kommentar ab, sondern nur zu den Sachen die mich interessieren – was zugegebenermaßen hier 90-95% der Artikel sind. Ich war ja längere Zeit auf der Seite stiller Mitleser, aber seitdem vor etwa zwei Jahren die Redaktion sich über mangelnde Beiträge zu allen Sachen geäußert hat, die nicht von GW kommen, kommentiere ich eben die Newsmeldungen häufiger. Das ist ja auch der Sinn der Kommentarfunktion.
        Wenn ich dich damit gestört habe, dann tut es mir zwar leid, aber es zwingt dich ja auch niemand, die Kommentare zu lesen…

      • Hey, ich find es super dass du so viel kommentierst. Auch das kommentieren besitzt eine Eigendynamik, so dass Leute erst dann anfangen zu kommentieren, wenn schon andere kommentiert haben, nach dem Motto, “oh da hat wer was zu gesagt, ist vielleicht doch interessant, schaue ich mir mal an” und oft ist der este Kommentar auch der Anstoß zu einer Diskussion. In so fern weiter so 🙂

        Was dir manchmal passiert, ist dass du das offensichtliche noch mal schreibst und dabei versuchst, recht neutral und “klinisch sauber” zu klingeln, was sich manchmal liest, wie etwas was einer dich gezwungen auswendig zu lernen 😀 Nicht böse gemeint 😉

        Mich persönlich interessiert immer die persönliche Meinung, emotionale Verbindung und kreative Ansetze, die der Kommentator mit dem Produkt verbindet. Einfach mal aus dem Bauch heraus. 😉
        Ich hoffe du lässt dich nicht davon abhalten weiter zu kommentieren, Lass uns einfach mehr an deiner ganz persönlichen Sicht teil haben 🙂

  • Schön, das es auch andere Hersteller gibt, die Plastik-Gelände anbieten, und das auch noch bezahlbar bleibt. Wenn man schonmal 1-2 Plastik-Bausätze gebaut hat, kann man sicherlich auch mit kleineren Schwierigkeiten beim basteln zurechtkommen.

    Das könnte sicherlich irgendwann mal in meiner Geländesammlung landen.

  • Ich finde es immer wieder schick, wenn man noch ein bisschen Deko dazubekommt. Wie hier dieses kleine Hütte und die schicken Zäune. Gut auch der Hinweis auf die “verzogenen” Einzelteile. Da kann dann jeder selbst entscheiden, ob er das für den moderaten Preis in Kauf nimmt oder lieber selbst bastelt.
    Bei der runden Burgruine von GW war die Passungenauigkeit bspw. echt ein Kreuz, da durch die runde Bauweise mitunter enorme Spannung auf die nicht zusammenpassenden Teile gewirkt und bei mir ein paarmal den Kleber gesprengt hat.
    Die Gefahr dürfte bei der Bauart des Hauses aber wohl nicht bestehen.
    Wieder mal ein schön zu lesendes Review mit super Bildmaterial (und immer weider witzig, wie gut sich doch Bihänder, Zivilbürger und ein Space Marine auf einem Gruppenfoto machen ;-)!

  • Das Haus habe ich schon länger m Auge, wollte eigentlich 3-4 davon für ein kleines Dorf, aber jetzt überlege ich vielleicht doch auf Resin Gebäude auszuweichen. Schwere Entscheidung. Danke auf jeden Fall für das Review. Ich warte mal ab, bis ich das Gebäude mal live sehe und schiebe meine Kaufentscheidung bis dahin auf.

  • also ich habe mir das Haus gleich gekauft als es rausgekommen ist und muß sagen das es jeden Euro Wert ist.
    Bei mir gab es keine Lücken beim Zusammenbau. Entweder hattet ihr also einen anderen Guss oder habt einen Fehler beim zusammenbau gemacht. 🙂
    von mir gibt es eine unbedingte Kaufempfehlung!

  • Danke für die Review!

    Ich zögere noch, ob ich mir das Gebäude zulege, allerdings weniger wegen verzogener Teile (habe ich bei GW auch noch irgendwie “glatt” hingebogen) sondern wegen des Ehrgeizes… denn eigentlich kann man sich so ein Gebäude ja auch selbst zusammenpfriemeln…

    Von Design und Preis/Leistungsverhältnis her gibt’s jedenfalls nichts zu meckern, finde ich.

    Bleibt noch zu ergänzen, dass man den Gußrahmen mit dem Zaun (“Wattle Fencing”) auch einzeln via Renedra oder Zwischenhändler bekommt – er kam mir doch irgendwie bekannt vor 😉

    http://renedra.co.uk/webstore.html#Terrain

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen