von BK - André | 27.10.2012 | eingestellt unter: Fantasy

Reaper: Cthulhu

Reaper zeigen auf Kickstarter Cthulhu.

Reaper_Cthulu

Die Miniatur ist über 8 Zoll hoch.

Des Weiteren bereitet das Team ihre erste Kickstarter Lieferung vor, welche nächste Woche starten soll.

Link: Reaper auf Kickstarter

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Adventskalender: Die dunkle Tür 16

17.12.201724
  • Fantasy

WizKids: D&D Classic Creatures Box

17.12.20173
  • Fantasy

Mitches Military Models: 300 Preview

17.12.2017

Kommentare

  • yum yum!

    Dieser Cthulhu lässt den von RAFM verdammt alt aussehen!
    Weis jemand wann “der Kleine” in etwa regulär erhältlich sein wird? Hab leider nicht am Kickstarter teilgenommen…

  • Oooooch ist der goldig! ^^
    Einige Teile sind wirklich schön modelliert, aber der Gesamteindruck? Wieso sieht Cthulhu aus als würde er in der Muppet-Show auftreten? Oder an einem Barney Ähnlichkeitswettbewerb teilnehmen? Da ist der Southpark-Cthulhu wirklich unheimlicher gewesen. Diese Beine sehen einfach zu knuddlig aus. Grundsätzlich eine gute Arbeit, nur völlig verkorkste Proportionen, wenn man nur den geringsten Bezug zu den Büchern herrstellen will.

    (Würde GW mit sowas ankommen, würden sie hier schneller gesteinigt werden als man “Jehova” sagen kann)

    Fragt sich was aus den anderen Göttern wird, wenn sie erst durch die Mangel gedreht wurden. Süßer waren da höchstens noch die Cthulhu Plüschtiere von Toy Vault …

      • stimmt, hatte die Zeichnung ganz vergessen. Aber auch wenn Lovecraft bei weitem besser schreibt, als zeichnet wirkt sein Cthulhu doch etwas fremdartiger und unheimlicher als Petzi hier. 🙂

  • Das Gesamtkonzept mag stimmen, aber auf mich wirkt dieser Cthulhu auch eher niedlich als abschreckend mit dem Bäuchlein und den tapsigen Beinen. Er scheint aber verdammt groß zu sein, nehmen wir da den Zauberer davor als Vergleich.

  • Wie viel Geld muss ich als Baker investieren, um einen Racoon mit dazu zu bekommen? 😉

    Ohne Racoon, kein Kufulu.

  • Die “Beste” Interpretation von Cthulhu hat, finde ich, Horrorclix hinbekommen. Besser kann man den gar nicht mehr machen, googelt mal danach. Er fängt alles Features ein die Lovecraft beschrieben hat, und sieht dazu richtig cool aus. Macht sich super auf dem Schrank.

    • Der Horrorclix Cthulhu ist wirklich besser, wirkt aber einfach wie ein normales Fantasy Monster. Ich weiß ich bin oberkritisch, Lovecraft-Ideen abzubilden ist aber immer ein schwieriges Unterfangen, da sie vom Unheimlichen und schwer greifbaren leben. Wenn man dann ne Figur vor sich hat kommt sie nur schwerlich an die eigene Vorstellungskraft heran. Angsteinflößend ist ja meistens das, was man nicht sieht.
      Aber Danke für den Tip 🙂

      Cthulhu ftagn

  • Das Einzige, was den von Horroclix runterzieht ist die Tatsache, dass ein Bein noch im Wasser steht und damit fehlt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen