von BK-Christian | 24.10.2012 | eingestellt unter: Science-Fiction

Raging Heroes: Sci-Fi Vestalinen verfügbar

Die Sci-Fi-Vestalinen von Raging Heroes sind jetzt erhältlich.

Zusätzlich zeigen Raging Heroes noch ein Bild einer Resinversion:

Sci-Fi Vestalinen

If you pre-ordered some SciFi Blood Vestal, you’ll be happy to know that either they are already in the mail, or will be heading to your home in the next two days.

Have fun with them, and don’t forget to tell us what you plan for them, and send us some painted pics 🙂

Quelle: Raging Heroes

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.20177
  • Infinity
  • Kings of War

Adventskalender: Tür 16

16.12.201713
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Core Space: Kickstarter endet heute!

16.12.20171

Kommentare

  • Ich habe mir damals ein paar der Blood Vestals bestellt und kann sagen, dass die Miniaturen exzellent gegossen waren und sich vom Detailgrad her echt sehen lassen konnten.

    Auch die SciFi Varianten sehen sehr gut aus und machen weitaus mehr her als zB GWs Bodybuilderin-Hagashin. Würde ich Dark Eldar spielen wären die sicher als Trupp-Anführerinnen, Elite-Hagashin und HQ-Modell auf meiner Einkaufsliste.

  • Ich hatte mich ers vor einigen Tagen gefragt, ob man aus der Fantasy Variante nicht Todeskultassassine basteln kann. Da bin ich natürlich höchst gespannt auf die SciFi Version.

    • Das sollte sicherlich möglich sein. Nachteil sind nur zum einen die spitzen Elfenohren und zum anderen die recht knappe Bekleidung.

      • Tja, bleibt erstmal nur abzuwarten. Ohren kann man abknipsen/feilen. Den Körper könnte man als hautengen Anzug bemalen, wie bei der Callidus. Aber ob das wirkt? Jedenfalls hoffe ich, dass nicht alle halb blank ziehen.

  • Offenbar herrscht auf dem Tabletop-Markt immernoch ein Mangel an Modellen von halbnackten Frauen mit unrealistischen Maßen.
    Naja, wem’s gefällt…

  • Ah – sehr schön! Allerdings, obwohl natürlich jeder Buhbees mag, sind sie mir ein Hauch zu nackig, immerhin sollen es ja DE Kriegerinnen werden und die mögen zwar nicht geizen mit den Reizen aber eben auch nicht offenherzig rumlaufen … aber ich werd´ sie trotzdem als Bloodbrides holen 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen