von Dennis | 15.10.2012 | eingestellt unter: Veranstaltungen

Radaddel: Open Wide Door Day 2012

Radaddel öffnet im November erneut die Pforten für den Open Wide Door Day.

Radaddel - Open Wide Door Day 2012

Miniaturen, egal ob aus Zinn, Kunststoff oder Resin, stehen wieder im Mittelpunkt des diesjährigen Radaddel open wide Door Day.

Im größten Saal von Rudolstadt wird es genug Spieltische geben, um verschiedene Tabletopsysteme auszuprobieren. Für weitere Vorschläge sind wir natürlich offen. Es werden hervorragende Pinselschwinger vor Ort sein, die sich sicherlich zu einem Malworkshop überreden lassen.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Jugendtreff Station Rudolstadt. Unterstützt werden wir vom Tabletopclub Erfurt und dem Tabletopclub Schweinfurt.

Datum: 2-3.11.2012
am 2.11. Radaddel Laden Mauerstraße 23
am 3.11. Deutscher Krug Platz der OdF 1
(alles vom Bahnhof max 3 Gehminuten entfernt)
Termin: 3. November Beginn 11.00 Uhr
Ende: nicht vor 20.00 Uhr

Testpiele

  • Dystopian Wars
  • Warmachine
  • Freebooters Fate
  • Kings of War

Turniere

  • Kings of War
  • Freebooters Fate
  • Warhammer Fantasy
  • Warhammer 40.000

Link: Radaddel

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Veranstaltungen

Szenario 2018: Noch wenige Wochen

09.12.20171
  • Veranstaltungen

Bitbox SüdWest: Dieses Wochenende

15.11.20172
  • Community
  • Veranstaltungen

Ad Arma Tabletop Convention 2018

14.11.20172

Kommentare

  • Die Turniere haben sich geändert, es gibt jetzt ein Turnier mit offener Paarung so kann man z.B. ein Warchmachine Spiel machen, ein Kings of War Spiel und ein Freebooters Fate Spiel und diese über eine einheitliche Punktematrix für das Turnier werten lassen. Dadurch ist es möglich (wenn man möchte) mit mehreren Spielsystemen am Turnier teilzunehmen.


    Das eine Turnier Turnier – das neue am RowDDHallo,
    Viele Gespräche wurden gesucht. Viele Gedanken wurden ausgetauscht und sortiert. Es wurde sich auf die Grundwerte besonnen und herausgekommen ist eine, sagen wir es mal salopp, Turnierkultur die in Deutschland bisher einzigartig ist.

    Wir werden ein Turnier anbieten. Hierbei ist es egal welches Spielsystem von dem jeweiligen Spieler gewählt wird. Jeder der mitspielen will, kann sich aussuchen, welches Tabletop er spielt und das beste, man kann verschiedene Systeme spielen, z.B. Freebooters Fate, Kings of War, Warhammer Fantasy. Es wird eine Matrix geben, mit der alle Ergebnisse vergleichbar sind.

    Wir haben uns für dieses System entschieden weil:
    – wir dadurch keine Überschneidungen bei den Einzelturnieren haben
    – wir den Sinn vom RowDD, Spielen, Kennenlernen, Spaß haben in den Mittelpunkt rücken.
    – wir den ganzen Tag für alle Systeme nutzen können
    – man dadurch auch mal in die angebotenen Demospiele reinschnuppern kann

    angedacht sind 3 Spiele. Das dürfte über den Tag verteilt durchaus machbar sein. Was gespielt wird, ist egal, die Systeme darf sich jeder selbst aussuchen. Einzige Einschränkung: Jeder Gegner max 1 Spiel.
    Klar unser System ist nicht bis ins kleinste ausgefeilt. …klar, wir treffen uns zum “Spielen, Kennenlernen, Spaß haben” . Harte Turnierspieler, sind natürlich willkommen…sollten aber die ganz harten Listen lieber bei T3-Turnieren auspacken.

    Nebenbei ist natürlich noch genügend Platz für Erfahrungsaustausch, Fun-spiele, oder oder oder.

    ich wünsche uns alle viel Spaß

    grüße

    Radaddel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen