von BK-Christian | 06.12.2012 | eingestellt unter: Community, Warmachine / Hordes

Projekt 500 Woche: Trents Eiserne Königreiche

Unsere heutige Wahl trifft nicht eines, sondern gleich zwei Projekte. Und beide sind vom selben User.

Trent baut im aktuellen P500 nicht nur eine Khador-Streitmacht auf, er bemalt auch gleich noch eine Truppe des Circle Orboros.

P500 Trent Khador 1 P500 Trent Khador 2 P500 Trent Khador 3 P500 Trent Khador 4

P500 Trent Circle 1 P500 Trent Circle 2

Der Bemalstandard ist auch hier ausgesprochen hoch und insbesondere die orangeroten Glüheffekte sind beeindruckend. Mehr Warmachine braucht das Land!

Link: Das Khador-Projekt in der Tabletopwelt

Link: Das Circle-Projekt in der Tabletopwelt

Link: Projekt 500 2012/2013

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Community

Diced: Folge 75 online

15.12.2017
  • Veranstaltungen

Szenario 2018: Noch wenige Wochen

09.12.20171
  • Community

Gewinnspiel: Die Kev White Challenge! [NSFW]

08.12.201718

Kommentare

  • Die Metalle und die Leuchte-feckte sind bei dem Circle Modell echt super, Aber dem Modell fehlt noch nen wenig die Tiefe…

    Der Khador Coloss is immer noch der Imposanteste^^

    MFG Rob

  • Khadors Conquest ist wie immer ein beeindruckendes Modell, das hier auch ein entsprechend beeindruckendes Base erhalten hat. Mit gefällt auch die Erganzung um die Flaggen, so einfach, dass man da eigentlich hätte drauf kommen können – und auch sehr passend.

    Und auch der Zirkelwolf gefällt mir. Die glühenden Rüstungsteile sind verglichen mit PPs Studiogrün wirklich eine tolle Alternative

  • Die Glüheffekte sind toll aber der erst der Bemalung ist doch arg flach und sieht sehr nach Grundfarbe = fertig Malstil aus.

    Gerade bei einem Kolossalem Modell wie dem Conquest mit seinen weiten flachen Flächen fällt das sehr auf.

    • Irgendwie sehen wir beide nicht die gleichen Modelle. Die Oberflächen SIND flach. Und sonst seh ich nur eine sehr sehr schöne Bemalung.

      • Wir sehen schon beide das gleiche nur interpretieren wir die Leistung anders.

        Und ja mir ist bewusst das die Oberflächen flach sind trotzdem kann man da sehr viel raus holen mit der entsprechenden Technik.

      • Ich denke mal, dass bei der Kritik einfach den Zeitfaktor dabei außer Acht gelassen wird.
        Alle P500 Projekte stehen unter starken Zeitdruck und müssen Ergebnisse zu liefern sonst fliegen sie aus dem Spiel raus. Und wie schon mal gesagt, dafür sind die Modelle wirklich sehr gut geraten.

        Deshalb finde ich manche Kritik etwas, zu Hart. Vor allem, weil es hier nicht um , öhmm, 4 Sterne Küche geht. Wir reden hier eher von gehobener Hausmannskost.

      • @Grathkar: Da möchte ich nicht so stehen lassen, denn gerade bei diesen Modellen sieht man nicht das unter Zeitdruck gearbeitet wurde. Ich habe selten so saubere und effektvolle Spielminis gesehen.
        Die Studiobemalung nutzt halt noch ein bischen Weathering um die großen Flächen zu brechen, aber das muss gar nicht sein.
        Der Zeitfaktor steigert die Leistung nur noch mehr und ich finde, dass hier immer gerne gemeckert wird, was vielleicht noch OK ist, wenn hier ein kaufbares Produkt zeigt. Aber hier sollte man bedenken das wir die Arbeit eines anderen Hobbyisten kritisieren, der die Hälfte seiner Spiele gegen grundierte Figuren spielen wird.
        Mich beeindrukt jede bemalte Armee und wenn ich irgendetwas dazu sagen würde wären Komentare wie: Hey prima Mini, schau doch mal, ob Du die großen Flächen durch Abnutzungsspuren noch verbessern kannst.
        Sollten wir Ihm gegenüberstehen, würde sich unsere Kritik ja auch so anhören.

        Und gerade diese Figuren finde ich mehr als gute Hausmanskost!!!!
        Danke fürs lesen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen