von BK-Christian | 08.12.2012 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Projekt 500 Woche: Sydions Dark Eldar

Auch heute zeigen wir wieder ein vielversprechendes Projekt aus dem aktuellen Projekt 500. Diesmal sind es die schicken Dark Eldar von Sydion.

P500 Sydion - Dark Eldar 1 P500 Sydion - Dark Eldar 2 P500 Sydion - Dark Eldar 3

Im nächsten Block erwarten uns diese Modelle:

P500 Sydion - Dark Eldar 4

Damit endet unsere erste Projekt 500-Woche. Wir werden aber auch weiter die Augen offen halten und schon nach Abschluss des zweiten Blocks präsentieren wir hier weitere Prachtstücke.

Link: Das Projekt in der Tabletopwelt

Link: Projekt 500 2012/2013

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Speed Freeks

16.11.20184
  • Warhammer 40.000

FW: Adeptus Titanicus Separate Waffengussrahmen

14.11.20185
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

FW: Adeptus Titanicus Erweiterungen

13.11.201819

Kommentare

  • Ebenfalls ein sehr geiles Projekt. Dark Eldar sehen auch in Grün sehr gut aus. Mir gefällt das Alternativmodell für einen weiblichen Haemonculus (Haemoncula?). Aus welcher Range stammt denn der Grundkörper? Weis das jemand?

  • Das P500 nervt! Dadurch wird mir klar wie wenig Zeit ich zum malen hab und wie wenig ich schaffe wenn ich mal zeit habe.
    Sehr schön die DE. Wunderschöner Hautton den du da hast.

  • Danke, damit hätte ich jetzt aber nicht gerechnet. Gibt ja noch ein paar andere richtig geile Projekte.

    Ja das P250/P500 nervt…aber ohne das hätte ich im gleichen Zeitraum ein Modell angemalt und die DE sind eh die ersten Modelle (mit Ausnahme von ein paar Dystopian Wars Schiffen), die ich im letzten halben Jahr fertig bekommen hab.

    Der Druck ist also durchaus nicht verkehrt, besonders wenn im normalen Leben noch andere Projekte laufen, die einen vom Malen abhalten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.