von Buschgroll | 19.04.2012 | eingestellt unter: Steampunk

Osprey: Steampunk Regelwerk angekündigt

Osprey Publishing arbeitet an einem Miniature Wargame im Steampunk-Stil namens “In Her Majesty’s Name”.

Osprey Publishing - Steampunk Miniature Wargame

With the cover artwork in, we thought it was time to reveal the third title in the Osprey Wargames series: In Her Majesty’s Name: Steampunk Skirmish Wargaming Rules by Craig Cartmell!

The year is 1895, and the world is in turmoil. The wondrous inventions of Charles Babbage have launched a scientific revolution that has given the world miniaturized steam engines, electric lights and motors, arc weapons, hydrogen and helium dirigibles, road trains, calculating artillery engines, and sea and land dreadnoughts. The one thing these marvellous advances have not brought is peace. Every Great Power has been jostling its rivals for resources and the latest technology.

Although there have been few open conflicts between the major powers, a state of undeclared and secret war exists between them all. Instead of traditional warfare, governments employ small, ‘adventuring companies’ to strike against their foes, raiding factories, stealing technology and artefacts, and kidnapping or rescuing persons of importance.

In Her Majesty’s Name allows players to assemble their own adventuring companies of 4 to 15 agents, and pit them against their opponents in a tabletop battle. A small game can be played on a 24” by 24” table and typically lasts about 45 minutes. Larger games can be played on any table size and tend to last 2 to 3 hours. The game has been designed to allow maximum versatility for the players – if they can imagine it, they can create it within the system. There is, however, a wealth of material in the book that covers weird science, mystical powers, and a range of pre-generated adventuring companies, including the British Explorers’ Society, the US Secret Service, the Prussian Thule Society, Chinese Black Hand and Ancient Egyptian Cults dedicated to the restoration of the Pharaohs.

As a special bonus today, the Osprey Blog has a couple preview sketches of the interior artwork…

In Her Majesty’s Name is a complete game in one 64-page book. It is due out in March 2013 and will retail for £11.99/$17.95.

Link: Osprey Publishing

Buschgroll

Buschgroll/Michael, Brückenkopf Redakteur. Seit 2002 im Hobby. Erstes Tabletop: Warhammer 40k. Aktuelle Projekte: Adeptus Sororitas (40k), Covenant of Antarctica (Dystopian Wars) und viele Geländeteile.

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171
  • Kickstarter
  • Steampunk

Lead Adventure: Denizens of the Smog Kickstarter

27.11.20171
  • Steampunk

Twisted: Urkin Alchemancer & Bloodrage Urkin

16.11.20172

Kommentare

  • Und woraus schließt Du das? Ich lese nur etwas von der preußischen Thule-Gesellschaft. Was das in diesem Fall nun bedeutet, ist absolut unklar, nur dass es wahrscheinlich etwas mit Mystik zu tun hat.
    Ich lasse mich jedenfalls überraschen, das Ganze soll ja laut Homepage erst in etwa einem Jahr erscheinen.

    • Woraus man das schließen kann? Wie wäre es denn mit dem Zombie auf dem Cover, den die heldige Britin mit dem Regenschirm abwehrt? 😉

      Besitze so einige Osprey-Bücher und weiß daher, dass die normalerweise keine halben Sachen abliefern. Insofern kann man wohl sehr gespannt sein! 🙂

  • Die Zombie-Treiber Theorie ist glaub ich ganz gut. Zumindest wenn man sich den Zombie unten rechts auf dem Cover neben dem Herren in rot anschaut, sieht schwer nach einer Pickelhaube mit einem Adler drauf aus.

  • … und auch die Uniformen der Zombies (preußische Wachtmeister?) deuten in diese Richtung … und das Eiserne Kreuz auf dem bösen Roboter 🙂

  • Ancient Egyptian Cults… lecker… Mr. Crowley, ich hör Dir dingsen!

    Dt. Zombies fänd ich jetzt nicht so schlimm, aber es stimmt. So ziemlich alles was seit einiger in Richtung deutsch und Pulp in Kombination geht, verwendet Zombies.

    Aber Untote waren auch schon bei den Wolfenst… Spielen auf deutscher Seite.

    Ich fände es schick, wenn es mit der Thulegesellschaft mehr mystischer / magischer als nekromantischer würde. Vielleicht eher mit Besessenen / Dämonen als mit Zombies. Oder böse Mensch-Maschinen-Experimente. oder Tentakeln…hach, die Liste wird ewig. Lassen wir uns mal überraschen!

  • Genau. Und die Necromanten Sache überlassen wir Rasputin und den Russen. Bin gespannt was da auf uns zu kommt…

  • Werden die auch Figuren rausbringen? Osprey hatte ich bis jetzt nur im Zusammenhang mit Büchern gehört.

    Aber sie reden ja von einem Tabletopspiel…bzw. Miniature Wargame. Hoffentllich stimmt die Qualität!

    • Verstehe die Verbindung von eigenen Figuren herstellen und dem verlegen eines Table-Top-Regelwerkes nicht.

      Es gibt sehr viele kleine Verlage die schöne Regelwerke vertreiben und ebenso viele kleine Figurenschmiede ohne Regelwerke…. passt doch gut zusammen und ist für den Konsumenten unterm Strich preiswerter (man kann die Figuren in der Preisklasse nehmen die man zahlen will)

      • Was genau verstehst Du daran nicht? So abwegig ist das nicht. Ich weiß nicht, ob Dir GW oder Infinity geläufig sind….

        Ach Gottchen, ich wollte mich doch nur erkundigen, ob Osprey nun auch Minis herstellt oder nicht. Weil es eben NICHT auf die Verwendung klassischer WWII- Soldaten oder Römer oder ….abzielt, sondern eher sehr speziell aussehende Minis, die es in der Form noch nicht von mehreren anderen Firmen gibt.

      • @ Papa Nurgle:

        Was genau ich daran nicht verstehe?
        – Für DIch scheint die Bindung: Wargame-Verlag und direkt die passenden Figuren dazu herzustellen irgendwie logisch zu sein (das leite ich aus Deinem Kommentar ab)

        Aber viele (wenn nicht sogar die Meisten) Regelwerke die man so kaufen kann haben KEINE eigene Figurenreihe.
        Warum sollte Osprey, die ich eigentlich nur mit Büchern in Verbindung bringe und dort vor allem mit historischem, plötzlich Figuren rausbringen die so weit weg sind vom Themenhauptschwerpunkt und dem hauptsächlichen Klientel?

      • Ich habe auch nicht behauptet, eine Verbindung zu sehen. Es war schlichtweg eine Frage. Eine Frage, die wie die meisten ihrer Art aus Unwissenheit begründet gestellt wurden, da man bei sich selbst eine Wissenslücke vermutet.

        Liebe(r/s) Grün: ich denke eher, Du willst mich aus welchen Gründen auch immer nicht verstehen.

        Mir schien es eben so, dass Osprey plant, nun auch Figuren heraus zu bringen. Lies meine obigen Posts, entdecke bitte, dass ich Osprey bis jetzt nur in Verbindung mit Büchern kannte und lass es gut sein.

        Danke an Dennis, der mir einfach nur kurz und knapp die Antwort gab, die ich suchte.

        Warum man hier für simple Fragen gleich dermaßen belehrt werden muss, verwehrt sich mir dagegen.

        Und nun Schluss mit der Trollfütterei.

    • wahrscheinlich regt sich deshalb keiner auf weil elfen, orks und zwerge bei fantasy standart sind, aber wieso sollten bei steampunk deutsche zombies standart sein? könnten doch zur abwechslung auch mal von anderen kommen

      • Anscheinend sind sie Standard wenn “schon wieder” ein Spiel mit deutschen Zombie-Treibern rauskommt 😉

  • Soweit ich das verstanden habe kann man sich das Basteln was man will

    (Zitat: The game has been designed to allow maximum versatility for the players – if they can imagine it, they can create it within the system.)

    Die Zombietreibenden Deutschen sind dann wohl nur eine vorgestellte Fraktion als Beispiel wie man sich ne nette Fraktion zusammenbauen kann.
    Wer will kann natürlich Rasputins Untote Horden bauen die gegen Preußische….. (um ehrlich zu sein fällt mir da sehr wenig typisch deutsches ein……. bin aber auch nicht in der Materie drin) oder Vodoo Priester gegen die Inquisition oder Sherlok Holmes und Kapitän Nemo gegen Jack the Ripper und Mr Hide spielen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen