von Dennis | 19.04.2012 | eingestellt unter: Fantasy

Nemesis: April Neuheiten

Fast schon zum Ende des Monats erreichen uns die Neuheiten für den April von Zenit Miniatures für Nemesis.

Zenit Miniatures - Aroumi Zenit Miniatures - Aie-Mekkela Zenit Miniatures - Silimanitas Zenit Miniatures - Lider Guardia Real

After a month of waiting, here are the new releases of Nemesis, with reinforcements for Rocavivas and Kingdom players.

Aroumi – RV001 7,50€
Aie-Mekkela – RV01B – 8,50€
Silimanitas – RV010 – 11€
Líder Guardia Real – NR029 – 8,50€

This releases will be avalaible soon in our new shop.

Es handelt sich um Resinminiaturen im 28-30mm Maßstab.

Quelle: Zenit Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Adventskalender: Die dunkle Tür 16

17.12.201726
  • Fantasy

WizKids: D&D Classic Creatures Box

17.12.20173
  • Fantasy

Mitches Military Models: 300 Preview

17.12.2017

Kommentare

  • hmm ich weis nicht. die sehen mit irgendwie zu plump und undeholfen aus. auserdem mag ich diese busenblöße nicht sonderlich. aber sonst sicher sehr schön.

  • Hmm, täusche ich mich, oder gab es für diese Frauenfraktion nicht schon vor Urzeiten irgendwelche Artworks?

    Insgesamt muss ich aber der Einschätzung von Angron zustimmen. Die Miniaturen wirken recht wohlgenährt, oder eben eher plump designt – je nachdem wie man es sehen will. Vor allem des Gesicht der “Königin” wirkt verunglückt. Auch wurden barbusige Kämpferinnen in der letzten Zeit mMn etwas überstrapaziert…

    Der Anführer der Royal Guard hingegen gefällt mir recht gut – wäre da nur nicht diese komische Waffenhaltung – eine Kampfpose oder die Waffe seitlich nur in einer Hand gehalten sähe sicherlich besser aus…

  • Barbusig an sich wäre ja ok. Wenn es stimmig ist. Z.B. bei urigen Amazonen oder Sklavinnen.

    Aber hier sieht es so bemüht aus, mit aller Gewalt die Duddeln zeigen zu müssen. Ne, ästhetisch is was anderes.

  • Ich habe die Rocavivas – orientiert am Namen – eigentlich tatsächlich immer als lebendige Steine betrachtet, damit erklärt sich wohl das plumpe Aussehen. Basalt ist halt nicht schlank 😉

    Die Fraktion gibt es schon länger, die ersten Figuren sind Bestandteil der “Grundbox” Arbonte’s Menace und die Mädels oben scheinen die Verstärkung zu sein. Warum bei Steinen allerdings unbedingt der Busen aus den Klamotten hüpfen muss ist mir auch nicht ganz klar …

  • Wenn ich mich nicht irre, dann sind die Rocavivas zumindest zum Teil identlisch mit denen in der Grundbox.

    Das Design bei Zenit Miniatures ist schon etwas eigen, aber ich finde es eigentlich nicht schlecht. Nur “Aie-Mekkela” ist wirklich schlecht gelungen, aber sowas passiert anderen Miniaturenschmieden ja auch…

  • Verstehe nicht was an Oben-ohne auszusetzen ist. Zumal das Design-technisch nachvollziehbar ist. Die Blöße zu bedecken ist eine Entwicklung unserer Kultur der letzten hundert Jahre und zu welcher diese Damen auch immer gehören – Sie hat schon mehr Ähnlichkeit mit einer Alt-Ägyptischen oder indigenen Kultur als mit der unseren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen