von BK-Christian | 06.09.2012 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Fässer und Kisten

Nicht nur für Wolsung interessant: Das neue Gelände von Micro Art.

Terrain Fässer und Kisten Wolsung

Das hier gezeigte Set kostet 25,83 Euro, es sind auch verschiedene kleinere Sets erhältlich.

Quelle: Micro Art Studio

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Adventskalender: Tür 12

12.12.201719
  • Terrain / Gelände

GamersGrass: Neue Tufts

11.12.20171
  • Terrain / Gelände
  • Zubehör

Kraken Wargames: Neuheiten und Previews

11.12.20176

Kommentare

  • Der Preis ist zwar realtiv hoch für die paar Geländestücke, aber die Fässer und Kisten passen dafür auch sehr gut in ein Steampunk Szenario a la Warmachine oder Malifaux. Und die Qualität geht ja anscheinend auch voll in Ordnung – mir gefällt es auf jeden Fall.

  • Finde den Preis angemessen. Zur Erinnerung: wir reden hier über Vollgüsse aus Resin. Und zumindest bei den Bases die ich bisher von MAS habe ist die Qualitätssicherung recht gut. Wenig bis garkeine Luftblasen und der Boden gut abgeschliffen.

    • Da hab ich schon ganz andere Sachen gesehen bei MAS.

      Und der Preis ist happig. Grade weil es eben nur Resin ist.

      • eben nur Resin? Woraus hättest du das denn sonst gerne? Gold?
        das von MAS verwendete Resin ist für Gelände einfach nur TOP!

        Gelände ist schick und den Preis empfinde ich als OK – nicht günstig aber absolut OK! Wird mit Sicherheit einen PLatz auf meiner Freebootersplatte finden

    • TTW kenn ich nicht, aber das Set von TTA hab ich mir für FF gekauft. Das komplette Set ist zusammen nicht größer als zwei MAS Geländeteile.

      Der Preis ist absolut in Ordnung.

  • Ich wollte mir ähnliches Gelände selbst bauen. Wenn ich auf vorgegossene Kisten, Säcke und Fässer zurückgreife, komme ich nicht billiger weg und muss auch noch selbst bauen. Insofern, es ist teuer, aber realistisch bepreist.

  • Sorry, aber was meinst du mit “nur Resin”? Was wäre denn preislich angemessener?

    Resin ist in dem Bereich mit das teuerste Material, da der Ausschuss aufgrund von Luftblasen nicht gerade gering ist. Billigeres Gelände besteht idR aus Gips, HDF, Plastik oder Hartschaum. Metall wäre bei der Größe teurer und Plastik lohnt erst ab einer gewissen Produktionsmenge. Und Gips ist, auch bei Dentalgips, einfach nur grausam. Die Geländeteile aus (Dental-)gips die ich bisher hatte gingen dann doch recht leicht kaputt. Resin bricht relativ sauber und kann wieder geklebt werden, wobei ich bei dem Gelände hier eher weniger Bruchgefahr sehe.

    Darüber hinaus schrieb ich bewußt “angemessen” und nicht “supersondergünstigschlussverkauf”. Angemessen != günstig. 😉

    • Für das gebotene würde ich sagen liegt der Material einsatz bei um und bei 2€. Dazu Arbeitzeit und Verpackung lass die Kosten pro satz bei 5€ liegen.

      also wären 15€ nen Fairer Preis schließlich muss nach steuern noch was überbleiben.

      Und Resin ist eins der günstigeren Materialen. Gips ist ein sehr schlechtes Material davon kann nur abgeraten werden auch wenn es immer wieder benutzt wird.

      • mal gut das du Sachen wie Arbeitszeit, Materialkosten für die Formen, Verpackung vernünftig berücksichtigt hast… zur Arbeitszeit zählt übrigens auch das erstellen der Masterformen 😉

        hmm du solltest einen Tabletopladen eröffnen… ich komm dann gerne zum Insolvenzverkauf ^^

      • Oh ja bissle Sillikon auf die Modelle gieß in die Vakumkammer stellen und 30min warten das ja so der aufwand.

        Abgesehen davon verteilen sich diese kosten auf die 50 bis 60 Güße die aus einer form gemacht werden können.

        MAS gießt in einteiligen Formen das ist kein Hexen werk was die da tun.

  • Wow, Du Stimme aus dem Off hast ja richtig voll die Ahnung, Respekt…

    Sobald Du deine Kenntnisse über Kalkulation und kaufmännischem Rechnen woanders als bei der Piratenpartei gelernt hast, diskutieren wir dann mal weiter…

  • Das Set, ebenso wie die Infinity Kleinteildinger, sind einfach viel zu teuer.

    Ich baue mir gerade allgemeine “Loot”-Marker aus den Kistensets von Tabletop Art und komme da mit deutlich weniger Geld auch sehr weit.

  • Also das komplette Set von TTA ist nicht größer als zwei MAS Geländeteile. In dem Set von MAS sind fünf Teile enthalten.
    Man bräuchte also zweieinhalb Sets von TTA, um auf die gleiche Größe zu kommen.
    Ein Set von TTA kostet nur 20% dessen, was MAS verlangt.
    Muss ich dir den Dreisatz noch vorrechnen oder kriegst du das selbst hin?

  • Das sollte eigentlich eine Antwort an wombinho sein.
    Mir geht die neue Kommentarfunktion ziemlich auf den Keks, insbesondere, dass ich E-Mail und Namen ständig neu eintragen mus.

  • Ich muss auch mal die neue Kommentarfunktion anprangern. Vorher hat alles genfuzt, nun hat sie meinen 10 Zeilen Post gefressen. Und dann kommt neuerdings immer ein Fenster von wegen ich müsste etwas noch mal senden. Nervig!

    Ich schrieb (nun kurz):
    TT-World (s.o.) ist genial toll! Kauft euch dort mal was. Jeden Cent Wert.

    TT-Art hat von den Bildern her nicht die Quali von dem hier gebotenen Set von MA. Schaut euch mal die Säcke genau an. Bin versucht mir das Set zu kaufen (Freebooters Fate).

    Gruß,
    Jan

  • Man, ewig die selbe Leier. Entweder ich kauf es mir weil ich bereit bin den Preis für das Angebotene zu zahlen oder ich lass es.

    Ich finde die Fässer und Kisten schön aber vom Preis her nicht ganz meine Sache.

  • Wenn ich mir die gelinkten Konkurrenzprodukte ansehe, komme ich zu dem Schluss, dass es größtenteils Geschmackfrage ist. MAS und TTW nehmen sich preislich und qualitativ nicht viel, TTA ist etwas billiger aber (finde ich) auch weniger hübsch.

    Mir gefallen aber sowohl das Produkt hier als auch das TTW-Gegenstück sehr gut. Am Besten je eines. Wenn man dann noch günstig Füllmaterial braucht, eben ein oder zwei TTA-Sets dabei. Dann hat jeder was davon 🙂

  • Es ist vielleicht nicht das günstigste Set auf dem Markt, aber in Sachen Qualität kann man bei MicroArt wirklich nicht meckern… insofern finde ich das Preis-Leistungsverhältnis angemessen.

    Ob man nun zu Micro Art oder Tabletop World oder sonst einen Anbieter greift… das ist und bleibt doch vor allem Geschmacksache… ich selbst könnte mir dieses Set z.B. auch gut für Carnevale vorstellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen