von BK-Christian | 21.01.2012 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Mantic Games: Project Pandora

Bei Beasts of War ist ein Teaser für das Cover des neuen Mantic-Brettspiels enthüllt worden: Project Pandora.

Project Pandora Cover

Bei dem Spiel wird es sich um ein Dwarf King’s Hold in Space handeln, die Protagonisten werden die Corporation und die 8th Race sein.

Warpath ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Link: Beasts of War

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warpath/Deadzone

Star Saga: Erste Preorders

12.11.201715
  • Warpath/Deadzone

Warpath: Veer-myn Armeedeals

11.10.20178
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Warpath/Star Saga: Neue Previews

17.09.20178

Kommentare

  • Die Raten oder was auch imer interessieren mich nicht wirklich 😀 aber die Corps sehen auf dem Cover richtig klasse aus 😉 Das spiel würde ich mir wahrscheinlich holen und es mit Freunden zocken, die keine TTper aber Brettspieler sind.

  • Nichts gegen die Brettspiele aber ich habe immer mehr den Eindruck das Mantic sich zusehr verzettelt bei ihren Projekten. Ansehen werde ich mir das Spiel aber auf jeden Fall.

    • Sehe ich nicht so. Die Brettspiele verwenden alle bereits bestehende Modelle und die Herstellung der Platten und Marker wird an Fremdanbieter vergeben. Ich halte die Berttspiele für eine sehr clevere Idee, weil so ohne große Neuinvestitionen Geld verdient werden kann.

      Und das hilft am Ende allen Mantic-Fans.

      • naja was heisst “woanders dringender gebraucht werden” ?. Nach allem was ich weiss verdient Mantic an den Brettspielen ganz gut !

  • Na ja, also bei den Brettspielen werden bestehende Miniaturenreihen verwendet, nur ein paar Papp-Bodenplatten werden dazu gemacht. Ich glaube der Aufwand hält sich in Grenzen und man kann eine weitere Sparte bedienen und ein weiteres Käuferpotential ansprechen.

  • Hmm, warum nicht. Dwarf Kings Hold habe ich mir nicht gekauft, da mich das nicht so angesprochen hat. Aber eine Space Hulk Variante mit Menschensoldaten und Aliens ist nie verkehrt. Wird zwar bei weitem nicht an die GW-Space Hulk-Qualität heranreichen, aber ich mag solche SciFi Dungeoncrawler im “Aliens” Stil…

    • Was die Qualität der Modelle oder der Pappelemente angeht, da wirst Du Recht haben, da hat die letzte Edition von Space Hulk die Latte doch arg hoch gesetzt… aber Project Pandora wird sicher billiger sein und die Regeln kommen von Jake Thornton, dürften also ziemlich gut werden…

      Freue mich ziemlich auf das Spiel, wird sicher ein gepflegter Spaß für zwischendurch!

  • In der Tat, die Soldaten der Corporation sehen in diesem Artwork sehr interessant aus, zu mal hier nicht der Stil eines gewissen anderen Unternehmens kopiert wurde. Es erinnert mich ein wenig an das SciFi Computerspiel Mass Effect und dieser Stil gefällt mir. Modern und futuristisch aber auch militärisch angehaucht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen