von BK-Christian | 30.07.2012 | eingestellt unter: Malifaux

Malifaux: Wechsel zu Restic

Wyrd Miniatures stellen ihr Material um und präsentieren gleichzeitig einige schicke Neuheiten.

Beckoner art to plastic Mr Graves Art to Plastic

You’ve been wondering, pondering, even hollering about what we’ve got coming up and it’s about time to let folks know what we’ve got going on.

Wyrd has traditionally done all of our models the old fashion way, sculpt, mold, metal .. good to go! And it hasn’t been bad for us at all. Unfortunately these last few years we’ve had to deal with rising metal costs as well as a horde of other issues that have for one reason or another caused us a bit of trouble that necessitated our move to plastic.

We found a fix to that and in doing so, we feel that we have seriously upped our game when it comes to quality, product and model options.

If you like our artwork, then odds are you’re going to love the miniatures, as we’ve moved from traditional sculpting to digital sculpting and from metal to high detail hard plastic (this isn’t your bendy stuff!). Below we’ve got a couple of shots to show you the progress from art to finished plastic product.

Oh, and the best part … we’re not raising our prices to do so. Better quality, more model options (heads, arms, weapons) at a better price.

Gleichzeitig erscheint eine neue Gruppe, die den Namen Dark Debt (Dunkle Schuld) trägt:

Dark Debt Box Graves Tannen

Depleted Beckoners

WYR4056 – $40 – Dark Debts Box Set
WYR4057 – $11 – Mr. Graves
WYR4058 – $11 – Mr. Tannen
WYR4059 – $21 – The Depleted (3 pack)
WYR4060 – $16 – Beckoners (2 pack)

Und es gibt noch ein neues Modell für die Outcasts:

Lazarus

WYR5072 – $18 – Lazarus

Malifaux ist in Deutschland unter anderem bei unserem Partner Fantasy In erhältlich.

Quelle: Wyrd Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Malifaux

Malifaux: Produktionsproblem

29.11.20174
  • Malifaux

Malifaux: Twisted Alternatives Rasputina

15.11.20173
  • Malifaux

Malifaux: Handy App veröffentlicht

07.11.20176

Kommentare

  • Die neuen Konzepte sehen gut aus. ich bin zwar eigentlich nicht so sehr dafür, dass man das eigentliche “handwerkliche” Modellieren gegen den Freund Computer tauscht, aber wenn die Ergebnisse dauerhaft überzeugend bleiben könnte ich mich daran gewöhnen.
    Ich freue mich aber in jedem Falle über neue Minis für Malifaux.

    • Oho, das macht mich jetzt aber neugierig.
      Da ich selber digital Sculpturen anfertige, würde es mich interessieren warum in deiner Erfahrung die “handwerkliche” Methode besser ist, bzw. erstmal Vorrang bekommt.

      • Das ist mehr eine persönliche Einstellung zu den Dingen, als das ich das gut und rational erklären könnte. Ich mag Dinge, die von Hand hergestellt wurden. Ich habe das Gefühl, damit halte ich ein persönlichen Teil des Künstlers in der Hand. Ich kann Miniaturen (aber auch geschreinerte Möbel und richtig gebackene Brötchen) mehr wertschätzen, wenn ich weiß das die Dinge mit handwerklicher Energie hergestellt wurden.
        Wobei man Rendering auch als Handwerk betrachten kann. Ist sicher diskutabel, ist aber auch nur meine persönliche Meinung…

  • Oha, die ersten Malifaux Figuren, die mir echt gut gefallen. o.O Zeichen und Wunder und so. ^^ Neeeeiiiin, nicht noch ein Spiel bitte. Denn das Gameplay ist echt gut, so wie ich das bisher beobachten konnte.

    • Wenn das Darios liest war´s das mit deiner Unschuld 😀
      Und ja recht schicke Minis, wobei die neue Fraktion noch interessanter aussieht^^

  • Ui – was darf man nun davon halten? Ich mag den Atmosphäre-Mix der “Neuen”: Western mit teuflisch Okkultem und skurrilen Monstren. Hab den straken Eindruck von einer teuflischen Western-Gemeinde (hat auch was von Munsters/Addams Family).
    Hungering Darkness ist mein Liebling, der ist so putzig! Gleichzeitig sagen mir aber die extremen Mutanten nich so zu. Viel zu dolle.

    Offensichtlich wird der Stil der Figuren nun deutlich comichafter. Ist meist zwar bloß “einfacher”, wenn den Malifaux-Minis damit insgesamt aber ein distinktiveres Profil spendiert wird, begrüße ich das.

    Grundsätzlich sieht das neues Verfahren auch recht gut aus. Nur zeigen sich auch Übertragungsschwächen: stilistische Abweichungen, aber auch Ungenauigkeiten bei den Figuren. ZB Mr. Lynch und Mr. Graves: ersterer wirkt viel langweiliger im Render als beim AW und Rauch/Flammen scheinen dort nicht gut zu funktionieren (zT Formen und an der Hand). Bei Mr. Graves wird die rechte Hand geschlossen, aber auch Falten verschwinden (Ärmel…).
    Mag geringfügig erscheinen, macht sie aber doch ärmer.

  • Hm, ich habe nur eine Zinnfigur von denen und die ist sehr gut. Bei den neuen Figuren muss ich sie in der Hand haben, um zu beurteilen zu können, wie ich die Umstellung finde. Und, das kann leicht passieren. Die neue Truppe gefällt mir nämlich ausgesprochen gut. Leider gibt es da draußen so viele geniale Systeme…

    • Da fällt mir auf, das Mr. Lynch beim Artwork eher eine Zylinder, als Figur aber einen Cowboyhut auf zu haben scheint. Den Zylinder finde ich deutlich stylischer.

  • Interessanterweise scheinen mir die fertigen Figuren näher an der Konzeptskizze zu liegen, als das vorherige Renderbild. Hat man die Computermodelle noch nachgearbeitet, bevor sie zu Fertigungsmatritzen weiterverarbeitet wurden?

  • Sicher das die zu Restic wechseln?

    Im Wyrd Miniatures Forum und auch im Newsletter steht Hard Plastic das ist eigentlich ganz normaler Kunststoff.

    • Ich wär so glücklich, wenn es kein Restic wäre. Zumindest das, was ich von PP kenne begeistert mich leider gar nicht. Da wäre mir Hardplastik deutlich lieber.

  • Die illuminated erinnern mich irgendwie an Resident Evil ( Tyrann) 🙂 , Bin mal auf die Minis in Echt gespannt,

  • Ich hab auch gelesen, dass es “echtes” Plastik in Gussrahmen sein soll, aber ich kann das eigentlich nicht glauben.

    Mehr Bilder von neuen Sachen:
    http://i238.photobucket.com/albums/ff29/Wyrd-Miniatures/Ad_Willie.jpg
    http://i238.photobucket.com/albums/ff29/Wyrd-Miniatures/Ad_Metal.jpg
    http://i238.photobucket.com/albums/ff29/Wyrd-Miniatures/Ad_RailGolem.jpg
    http://i238.photobucket.com/albums/ff29/Wyrd-Miniatures/Ad_RailCrew.jpg

    Die Idee dahinter finde ich cool, die Ausführung nicht ganz so sehr.

    • Ha, ha – versteh ich das richtig: eine Zauberer-Crew mit Fokus auf Eisenbahn? Spaßig!
      Obwohl mir doch vieles dabei zusagt, sehe ich auch auch bei denen Probleme bei den Rendern (zB bei Kang).
      Mal sehen, was noch draus wird…

    • Schöner Fund! Die Eisenbahn-Elementare haben schon echt was. Ich bin schon sehr auf Bilder der fertigen Modelle gespannt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen