von BK-Carsten | 01.08.2012 | eingestellt unter: Malifaux

Malifaux: Noch mehr Previews

Nachdem wir gestern darüber berichteten, dass Wyrd Miniatures von Zinn zu Kunststoff wechseln und gleichzeitig ein paar neue Render vorstellten gibt es heute schon wieder neues für Malifaux.

Malifaux_Ad_RailCrew Malifaux_Ad_RailGolem Malifaux_Ad_Metal Malifaux_Ad_Willie

Das Rail Crew Box Set kostet 35USD, der Rail Golem 35USD (die Miniatur ist 78mm groß), der 3er Pack Metal Gamin 21 USD und Willie the Demolitionist 16 USD

Ganz frisch haben es diese drei Packs in die News geschafft:

Malifaux_MissTerious Malifaux_Hanging Tree Malifaux_SantanaOrtega

Miss Terious ist die Sonderminiatur für dieses Jahr. Sie liegt jeder Bestellung über 100 USD gratis bei.
Der Hanging Tree kostet, zusammen mit zwei kleinen Bäumen 80USD. Der große Baum ist 5 Zoll hoch.
Santana Ortega ist erstmal nur für Wyrd Miniatures Mitarbeiter zu haben. Oder wie es auf der Facebook Seite von Wyrd Miniatures heißt: “…our hard working Henchmen.”

Malifaux ist in Deutschland unter anderem bei unserem Partner Fantasy In erhältlich.

Link: Wyrd Miniatures

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Malifaux

Malifaux: Produktionsproblem

29.11.20174
  • Malifaux

Malifaux: Twisted Alternatives Rasputina

15.11.20173
  • Malifaux

Malifaux: Handy App veröffentlicht

07.11.20176

Kommentare

  • Cool, das sieht alles sehr gut aus, wie ich finde. Nur, irgendwie erscheint mir einiges nicht mehr so sehr im Malifaux-Stil zu sein. Ich sehe da Hordes und Warmachine-Elemente bei den Figuren. Soll aber keine Kritik sein und so gut kenne ich mich bei Malifaux auch nicht aus.

  • Mit den Figuren hat das System absolut meine Aufmerksamkeit, jetzt warte ich auf erste Modelle in 3D

  • Tja, das Rail Crew Box Set und der Rail Golem sind quasi ein Pflichtkauf: Ich arbeite beim Eisenbahn-Bundesamt 🙂

    • Was mir noch dazu einfällt ist “Driving The Last Spike” ein Song von Genesis über den Eisenbahnbau im beginnenden 19. Jahrhundert:

      In the early 1800s, large groups of mainly unskilled labourers built englands railways. the cost in human terms alone was very high…

      Leaving my family behind me
      Not knowing what lay ahead
      Waving goodbye, as I left them in tears
      Remembering all wed said

      I looked to the sky, I offered my prayers
      I asked him for guidance and strength
      But the simple beliefs of a simple man
      Lay in his hands, and on my head

      I gave everything that they wanted
      But still they wanted more
      We sweat and we toiled
      Good men lost their lives
      I dont think they knew what for

      I sold them my heart
      I sold them my soul
      I gave everything I had
      Ah but they couldnt break my spirit
      My dignity fought back,
      Fightback
      Can you hear me
      Can you see
      Dont you hear me
      Dont you see

      We worked in gangs for all we were worth
      The young boys pulling the wagons
      We were digging the tunnel, shifting the earth
      It was then that it happened.

      No-one knew how the cracks appeared
      But as it fell they all disappeared
      Stone fell like rain

      Can you hear me,
      Can you see
      Dont you hear me
      Can you breathe

      The smoke cleared, the dust it settled
      No one knew how many had died
      All around there were broken men
      Theyd said it was safe, theyd lied
      You could hear the cries, you could smell the fear
      But good fortune that day was mine
      And it occurred to me the heart of a good man
      It seems is hard to find.

      Can you hear me,
      Can you see
      Dont you hear me
      Dont you see

      We worked, how we worked like
      The devil for our pay
      Through the wind, through the snow,
      And through the rain

      Blasting and cutting through gods country like a knife
      Sweat stinging my eyes, there has to be a better life

      Ah but I can hear my childrens cry
      I can see the tears in their eyes
      Memories of those Ive left behind
      Still ringing in my ears
      Will I ever go back again
      Will I ever see her face again
      Ill never forget that night
      As they waved goodbye to their fathers

      We came from the north,
      And we came from the south
      With picks and with spades
      And a new kind of order
      Showing no fear of what lies up ahead
      Theyll never see the likes of us again

      Driving the last spike,
      Lifting and laying the track
      With blistering hands,
      The sun burning your back

      Oh but I can hear my childrens cry
      I can see the tears in their eyes
      Memories of those Ive left behind
      Still ringing in my ears
      Well Ill always remember that night,
      As they waved goodbye to their fathers

      We followed the rail, we slept under the stars
      Digging in darkness, and living with danger
      Showing no fear of what lies up ahead
      Theyll never see the likes of us again

      Can you hear me
      Can you see
      Dont you hear me
      Dont you see

      • Passt auch gut. Ich musste beim Betrachten der Rail Crew an die Legend Of John Henry’s Hammer von Johnny Cash denken.
        “Yonder lies a steel drivin’ man”

  • Die neuen Releases für Malifaux sehen echt verdammt gut aus. Ich finde es nur sehr schade, dass Santana Ortega nur für Mitarbeiter erhältlich sein wird. Die hübsche Dame würde einer Famillienzusammenführung mit meinen Ortegas sicher gern zustimmen 😉

    Aber auch die Rail Crew hat es mir schwer angetan. Das Zug-Design ist echt genial.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen