von AsuraStrike | 08.03.2012 | eingestellt unter: Steampunk

Leviathans: Update

Das Warten auf Leviathans hat zwar leider noch kein Ende aber es gibt Neuigkeiten von den ‘Monsters in the Sky’.

Monsters in the Sky - Leviathans - Core Box Lid

Hier der frei übersetzte, stark eingedampfte Text für euch, die schon sehensüchtig auf die Leviathane warten. Die originale Quelle gibts natürlich am Seitenende.

An all jene, die noch an uns glauben…

Die Produktionsauftrag der drei Boxen (Grundbox, Franzosen Starter und Briten Starter) ist an zwei Hersteller vergeben worden. Unternehmen 1 kümmert sich um alles, dass sich Plastik nennt und Unternehmen 2 kümmert sich um alles andere, also das zu bedruckende Papier. Wie auch schon das BattleTech Introductory Box Set hat auch das Leviathans Core Box Set mit der selben Hürde zu kämpfen: einem Hersteller, der sich nicht nur viel mehr zugetraut hat, als er handhaben kann sondern auch einem Hersteller, welcher zudem mit der Produktion nicht so richtig klar kommt. Die Krönung ist, dass sich die beiden beauftragten Unternehmen zudem noch gegenseitig nicht über den Weg trauen. So möchte Unternehmen 1 nun 500 Sets der Papiererzeugnisse von Unternehmen 2. Unternehmen 2 möchte, welch Überraschung, 500 Sets der Plastikteile von Unternehmen 1. Die täglichen Anrufe der Erschaffer werden geflissentlich ignoriert und so tut sich nun seit 6 Wochen wieder einmal garnichts.

Ein Lichtblick! Nach diesem Disaster hat sich ein weitaus zufriedenstellenderer Hersteller mit Produktionsstätten in China und Deutschland offenbart. Dieser kann die komplette Bandbreite (sowohl Plastik als auch Papiererzeugnisse wie Spielbretter, etc.) abdecken und hat auch die nötigen Kapazitäten, sodass das Ende des stockstunklen, steinigen Tunnels zu sehen ist. Nun scheint es doch so, dass in absehbarer Zeit die Leviathans Grundbox in alle Himmelsrichtungen gestreut werden kann.

Aktuell wird an PDFs gearbeitet, die zeitnah im Download-Bereich verfügbar sein werden.

Wir wünschen Monsters in the Sky weiterhin alles Gute und hoffen, dass Ihre Arbeit sich auszahlt und Leviathans ein Erfolg wird. Es wäre doch unsäglich schade, wenn eine Idee durch Unfähigkeit und Übermut der Herstellern zerstört würde, die sich wie Kinder im Sandkasten bekriegen.

Quelle: Monsters in the Sky

AsuraStrike

Robert, Redakteuraspirant. Tabletopspieler seit 2008. Warmachine/Hordes, Infinity, Freebooter's Fate. Offizieller Infinity Demogeber (Dresden, Chemnitz, Freiberg).

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171
  • Kickstarter
  • Steampunk

Lead Adventure: Denizens of the Smog Kickstarter

27.11.20171
  • Steampunk

Twisted: Urkin Alchemancer & Bloodrage Urkin

16.11.20172

Kommentare

  • Na, hoffen wir mal das Beste! Obwohl ich fürchte, dass Leviathan inzwischen Probleme haben dürfte, sich gegen Dystopian Wars behaupten zu können… aber mal abwarten.

    • Sehe ich ganz genauso… denke die haben ihr Zeitfenster schlicht verpennt… Mit den Franzosen und ihren fliegenden Schiffen hat Dysto die Sparte gerade abgegraben… und Dysto hat viel mehr drum rum zu bieten…

  • Hmm, scheint so, als haben die Jungs von Catalyst da wirklich kein glückliches Händchen, was die Wahl ihrer Subunternehmer angeht. Ich habe Leviathans zwar weiterhin auf dem Schirm, aber mittlerweile hat doch irgendwie Spartan Games mit seinem Dytopian Wars den Markt in der Beziehung Pulp-Steampunk-Spiel mit fliegenden Schiffen ziemlich gesättigt – auch wenn es bei Leviathans kleinere Flotten, komplexere Regeln und eben ein Hexboard geben wird…

  • Mich würden zwar die Spielmechanismen bzw. das generelle Regelsystem Leviathans interessieren, aber durch Dystopian Wars bin ich bezüglich der Qualität, Detailreichtums und Ori­gi­na­li­tät der Modelle schon sehr verwöhnt…sprich: Mir gefallen die Püppis einfach nicht!
    Dennoch wünsche ich den Machern natürlich alles Gute und Erfolg!

    Wünsche Euch allen einen guten Tag!

  • Ich finde das Spiel immer noch spannend.
    Obwohl ich auch nicht mehr daran glaube es jemals käuflich erwerben zu können.
    Und ich wage schon gar nicht mehr auf eine deutschen Ausgabe zu hoffen…

  • Das Jahr 2173 – nach langem hin und her sollen die vorläufigen Regeln für Monsters in the Sky nun wahrscheinlich im 3. Quartal des nächsten Geschäftsjahres kommen. Wahrscheinlich. Also eventuell. Wenn Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen und das ein Schaltjahr ist…

    • hehe ja so wird es wohl kommen…schade das Spiel hatte Potenzial (also vom Optischen her), wird aber wohl viel Kundschaft schon verloren haben haben aufgrund langer Wartezeit und dem Erscheinen von DW

  • Ich erlaube mir dazu die Anmerkung, dass DW mit Leviathans vermutlich regeltechnisch so viel gemein hat wie W40k mit Battletech. Letzlich zeigt mir das, dass es im Grunde nicht wirklich wichtig ist, was für Regeln ein Spiel hat, so lange der Rest stimmt.

    Leviathans war für mich nie wirklich eine Alternative, aber für die Entwickler und deren Team hege ich doch ein gewisses Mitgefühl. Wenn man so viel Herzblut und Arbeit in ein Spiel steckt und man irgendwie (unverschuldet) doch nicht fertig wird, verbietet es sich schadenfroh zu sein. Noch ist aber nicht aller Tage abend und es wird sich zeigen, was aus Leviathans wird.
    Wenn ich das Spiel richtig verstanden habe, ist es ja zum einen weder so bemal- und aufbauintensiv wie ein “richtiges” Tabletop, noch dauert es so lange. Also ein Spiel für zwischendurch oder einen Spieleabend. DW kann sich ja doch ein wenig ziehen…

  • Leviathans wird wohl das Duke Nukem der Table Tops ^^

    Aber im ernst, ich weiß nicht, ob man Dystopian Wars und Leviathan vergleichen kann. Trotz der auf den ersten Blick ähnlichen Thematik, sieht sich Leviathans nicht als Steampunk sondern als Alternative Reality System an, weswegen, soweit ich es zumindest verstanden habe, der Stil realistischer sein soll als beim eher comichaften Dystopian Wars. Vielleicht spricht das ja die einen oder anderen Spieler an o.o

  • Leviathans ist ein Brettspiel in der Tradition von Batteltech, daher seh ich da nicht so extreme Überschneidungen, aber die Verzögerungen haben sie Kunden gekostet. Und auch ich hab mir inzwischen meine dritte DW-Armee zugelegt. Von daher werd ich es beim Herauskommen von Leviathans etwas langsamer angehen lassen als wenn ich nicht DW spielen würde.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen