von Dennis | 20.06.2012 | eingestellt unter: Steampunk

Leviathans: Monsters in the Sky Boxen

Auf die Preise der Vorbestellung folgen nun Bilder der fertigen Boxen zu Monsters in the Sky.

Catalyst Games - Leviathans Catalyst Games - Leviathans French Fleet Catalyst Games - Leviathans French Fleet Catalyst Games - Leviathans British Fleet Catalyst Games - Leviathans British Fleet

What’s In A Fleet Box?

While it’s clarified in the FAQ, I’ve seen enough people asking this question that I felt I’d spell it out with photos so everyone knows exactly what these items offer.

Die Anfängliche Begeisterung um das Spiel hat nach dem Preis von 99 USD für 8 Miniaturen bzw. 49 USD für die Flottenboxen mit gerade einmal 4 Miniaturen nachgelassen.

Mit einer Auslieferung ist ab August zu rechnen.

Quelle: Monsters in the Sky

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171
  • Kickstarter
  • Steampunk

Lead Adventure: Denizens of the Smog Kickstarter

27.11.20171
  • Steampunk

Twisted: Urkin Alchemancer & Bloodrage Urkin

16.11.20172

Kommentare

  • Mann, warum müssen sie die Modelle bepinseln und zusammenbauen…?
    Dann wäre es sicher vom Preis angenehmer.
    Aber wenn der 1 zu 1 dann umgerechnet wird..^^ 🙁
    Sehr schade, obwohl es mich immer noch interessiert.

  • Mich interessiert das Spiel noch immer, und der Preis… naja, für ein gutes Spiel bin ich bereit etwas hinzulegen. Was mich nur bis jetzt zurückhält ist, dass mir die verschiedenen Flotten zu ähnlich aussehen. Zwar sind die verschiedenen Armeen von Dystopian Wars (Und diesen Vergleich muss sich Leviathans gefallen lassen) nicht immer mein Geschmack, aber sie sind deutlich besser abgegrenzt. Ich hätte mit da mehr Eigenheiten gewünscht.

  • Nun, der Preis liegt ja jetzt 20 Dollar über dem, was mal vor ein paar Monaten angepeilt wurde. Und während das Grundspiel ja noch in Ordnung geht, sind die Flottenboxen jetzt mit 4 Modellen für 50 Dollar schon etwas happig. Und ich habe noch das Problem, dass da aktuell weitaus interessantere Sachen um mein Geld buhlen – und gewinnen (Sedition Wars Kickstarter, Dystopian Wars Russen, 40k 6. Edition). Mal schauen, was man für das Spiel auf die Spiel dieses Jahr bezahlen muss, vielleicht hole ich es mir da…

    Die Ähnlichkeit finde ich übrigens gar nicht mal so schlimm. Das ist eigentlich sogar historisch “korrekter” als die großen Unterschiede bei Dystopian Wars – und sicher nicht mein Kritikpunkt an dem Spiel…

  • Ich finde das, was man auf diesem Bild an Bemalung sehen kann viel schlimmer. Wenn die Figuren schon gebaut und bemalt kommen, dann erwarte ich doch was mehr als optische Ü-Ei Qualität.

    Ich bin enttäuscht.

  • Die lassen sich diese 3 Farben (hellgrau, dunkelgrau und Bronze) echt zahlen? lächerlich. Gerade derzeit wo der Markt eh wieder von so vielen neuen Sachen überschwemmt wird bringen sie ein Spiel heraus, dass nicht nur seinen Hype schon längst überholt hat, sondern das auch noch hässlich bemalt und teurer ist, als gedacht. Die Kritik mit dem ähnlichen Design kann ich nur unterschreiben. Mag sein, dass es historischer ist, als DW, aber ich schätze einfach eine größere Vielfalt über andere Schornsteine, Bissl andere Buge und Heckflossen.
    Ich sags wieder. Sie haben es verkackt, leider. Vor einem Jahr hätt ichs wohl sogar gekauft…

  • Sieht meiner Meinung nach aus wie billiges Spielzeug, ist aber ziemlich teures Spielzeug. Eine sehr unglückliche Diskrepanz.

  • Wirklich schade, ich hätte echt Lust gehabt das mal zu testen…

    Was mich auch nervt: So riesige Boxen für so wenig Inhalt? Ich weiß, dass kleine Boxen mit hohem Preis marketingtechnisch nicht ideal sind, aber das ist einfach nur eine dermaßene Platz- und Materialverschwendung, das geht überhaupt nicht klar!

    • Zumal sich die großen Boxen ja direkt in den Logistikkosten niederschlagen. Lagerfläche, Versand etc. steigen da schnell.

  • Ich muss auch sagen, dass die Flugbases sowas von gräßlich hässlich sind. Sowas hab ich lange nicht gesehen

    Trotzdem werd ich mal bei mir im Club rumfragen, ob es sich wer mit mir Teilen will. 50€ für jeden ist dann immer noch nicht günstig, aber es gibt schon sehr viele Sachen, die mir an dem Spiel gefallen.

  • Echt schade, schade. Habe von Leviathans früher erfahren als von Dystopian Wars und ich finde das Setting mit fliegenden Schiffen extrem geil.

    Aber leider hat es sich nun so hingezogen mit paar Infoschnipsel hier, paar Bilder da ohne irgendwas greifbares zu bekommen, dass ich dann zwischenzeitlich doch bei DW gelandet bin. Paar fliegende Schiffkens gibt es dort ja auch, siehe Franzosen. Oder Antarctica sieht da auch schon gut aus.

    Preis hin oder her, aber die aufgeblähten Verpackungen verdeutlichen hier eher den Mangel an Inhalt. Den Preis muss man bestimmt verlangen zur Kostendeckung, Neuentwicklung blablabla, siehe Duskussion um Drop Zone Commander & Co.

    Aber man darf sich ned wundern, wenn es dann keiner kauft.

    Wenn der Preis moderater und die optik der Schiffe abgrenzbarer wäre, daaaaann schon eher. Was ich aber fair fand: dieses pdf zum Runterladen der Quick start Regeln und wo man sich auch einen Hexplan mit Papiermodellen der Schiffe ausdrucken konnte zum antesten. Habs aber trotzdem ned ausprobiert 😉

    Mal beobachten.

  • Wieso habe ich nur die ganze Zeit einen Sog der Beatles im Ohr. So sehen die, oben wurde es treffen formuliert, Ü-Ei-artigen Schiffe nämlich aus. nur noch ein bisschen gelbe Farbe und los geht´s…

    • Du meinst..:
      “We all live in a yellow submarine….träller..” 😀

      Naja, es ist ein Brettspiel…da erwarte ich nicht umbedingt
      “Hightech-Tabletop-Modelle”….leider ist Dystopian Wars
      für mich, bis auf eine Handvoll Flugschiffe, absolut keine Alternative.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen