von BK-Christian | 02.07.2012 | eingestellt unter: Kings of War

Kings of War: Das neue Regelbuch ist unterwegs

Mantic Games haben das neue (und vorerst finale) Regelbuch für Kings of War fertiggestellt. Es ist ab sofort als Hardcover erhältlich.

Ronnie mit dem neuen KoW-Regelbuch KoW Hardcover Regelbuch

Darüber hinaus bieten Mantic Games auch ein Set mit Wundmarkern für KoW an:

Mantic Wundmarker

Das neue Regelbuch kostet 24,99 Pfund, die 16 Wundmarker liegen bei 4,99 Pfund. Wie bei mantic üblich wird es auch die neu überarbeiteten regeln wieder als kostenlosen Download geben, das Buch bietet darüber hinaus die Armeelisten und Informationen zum Hintergrund. Außerdem wrude das Balancing der Einheiten auf Basis des letzten feedbacks angepasst, einige Regeln wurden überarbeitet und es gibt jetzt magsiche gegenstände, die Einheiten oder Helden aufwerten können.

Kings of War ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Link: Mantic Games Blog

 

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Kings of War: Neuheiten

03.12.20174
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Tree Herder

01.12.201711
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Steel Behemoth

29.11.201725

Kommentare

  • Schön zu sehen, wie sich Mantic in den letzten zwei jahren entwickelt hat. Endlich gibt es also das vollwertige Regelbuch. Ich bin schon sehr auf der fertige Werk gespannt. Ich habe ja beim Kickstarter mitgemacht und habe am Ende die Option gewählt, ein spezielles Kickstarter-Regelbuch mit den Namen aller Unterstützer zu bekommen. Der Nachteil ist, dass das natürlich noch gedruckt werden muss und es so erst im August verschickt wird. Ich muss also noch etwas warten, bis ich das Buch in Händen halte.

    Auf jeden Fall ist das Regelwerk von Kings of War sehr solide und ich kann es nur weiterempfehlen. Auch Besitzer einer Warhammer Fantasy Armee können einen Blick riskieren, denn mit den GW Minis kann man ja auch nach den Kings of War Regelset spielen.

    • Kann mich diesem Kommentar voll und ganz anschliessen. Das neue Mini kann man ja bereits downloaden, den Link hatten sie ja mit dem Newsletter verschickt.

      Nun beginnt das “grosse Warten” auf die neuen Miniaturen…. 😉

      • Ich drück ihnen ja die Daumen, dass sie es schaffen die Minis so umzusetzen wie sie auf den Bildern aussehen.

      • Da drücke ich nicht nur Mantic, sondern vor allem mir selbst und allen anderen Kickstarter-Backern die Daumen.

      • jip. schließe mich zu 100% an. sympathische leute, da kann man schonmal viel glück wünschen.

        und mir selbst 😉 und allen anderen kslern natürlich ebenfalls… ich habe gerade nochmal für 50dollar mehr bestellt =)

      • Also man hat ja, in der Vergangenheit schon des öfteres gesehen wie geil die Bilder aussahen und wie “bescheiden” die Miniaturen, kann nur alle bemittleiden die sich da echte Hoffnung machen. Sorry

      • Es gab Ausfälle, aber auch gute Minis, kein Grund gleich komisch zu werden. Die Ausfälle waren interessanterweise vor allem ältere Designs.

  • Ein “echtes” Regelwerk wertet die Reihe aus meiner Sicht sehr auf. Ich hoffe, die Jungs haben weiterhin Erfolg mit ihrem System. Der Nutzen und das Design der Wundmarker wollen sich mir nicht so ganz erschließen.

  • Und im August gibts das Buch auch mit all unsern Namen drin.
    Kings of War wird durch das Hardcoverbuch hoffentlich akzeptierter werden, mehr Spaß als WH 8th macht es allemal und ist dabei auch noch schneller.

    Einige Mods um historisches zu spielen gibt es auch schon (hourofwolves.org), super.

    Wundmarker braucht man zur Darstellung von Verwundungen, da keine Figuren entfernt werden. Wahrscheinlich sind das 1er und 5er. Ich nehme aber lieber Glassteine bzw. werde Wundmarker basteln, die ich dann meinem Gegner zur Verfügung stelle.

  • Hier ist nur zu hoffen das sich endlich das Design der Miniaturen verbessert, denn bisher sehen viele der Sachen grausam aus.
    Obwohl heute anhand der Technik andere Dinge möglich sind.
    Siehe Dreamforgegames die bringen wenigstens schicke minis, auch wenn diese zwar wegen der unterschiedlichen Systeme nicht vergleichbar wären sind sie es doch was die Quali betrifft. Und ebenso was das Design angeht.

    • Äpfel und Birnen…

      Dreamforge Games stellen nicht nur eine viel geringere Bandbreite verschiedener Minis her, die Sachen sind auch ungleich viel teurer… 28 Dollar für 5 Infanteriemodelle? Aber klar doch.

      Bei den Preisen könnte Mantic auch eine andere Qualität abliefern…

      • Vor allem ist das eine SF und das andere Fantasy, da sind schon beim Design ganz andere Ansätze gefragt.

      • Ich bezweifele mal das Mantic bei egal wieviel Budget bessere Minis herstellen könnte ohne ihre derzeitige Design Linie komplett über den Haufen zu werfen.

        Immerhin müsste sie erst einmal Kneter einstellen die 8 Finger und 2 Daumen haben und die sich je auf eine linke und rechte Handverteilen wie es Anatomisch korrekt wäre.

        Sinniger Vergleich wäre evtl. AoW gewesen, die Minis sind top und jeden cent wert auch wenn sie etwas teuerer als Mantic sind.

        Persönlich kann ich auch nicht verstehen warum der Kickstarter so abgegangen ist, die Artworks sehen teilweise ganz gut aus. Aber das taten sie früher auch schon und die Modelle haben den Gewünschten Level oft nicht erreicht.

        McVey Kickstarter klar McVey ist bekannt da weiß man was man bekommt und mit CMON hinter sich kann das gar nicht schief gegen aber Mantic?

        Naja muss jeder für sich entscheiden….

        :::::::::::::::

        Zum Regelwerk nette Idee besonders dieses Zweigleisig fahren, kann einem nur gut sein zur Rekrutierung.

      • @sickhase:
        Wow, danke für den Lick die Seite kannte ich noch nicht und der Typ weiß wirklich was er macht.
        Mantic sollte ein paar von seinen Detailbildern für Ankündigungen verwenden, die sind der Hammer.

      • @Sickhase:

        Einzel Modelle, mir ging es um das Gesamte Programm, was nützt es Remy T. einen guten Kommandeur für die Menschen knetet, wenn die Fraktion an sich voll daneben ist?

        Richtig nix.

        Aber das Problem haben alle Hersteller irgendwie in verschiedener Ausprägung.

  • Bleibt zu hoffen, dass die Qualität der Designs steigt. Das WHF light Regelbuch wird sie nicht rausreißen, was die Leute zu schätzen gelernt haben waren ihre billigen gut aussehenden Untoten und nach dem Konzept sollts weitergehen.
    Minis dürfen ruhig auch teuer sein (es ist nunmal ein Luxusgut), solange die Qualität stimmt! Was hilft der Preis, wenn die Figuren hässlich sind. Denn die Mantic Zwerge oder Elfen würde ich zB. nichtmal geschenkt nehmen.

      • Um ehrlich zu sein ist mir ein geschenktes KoW-Regelwerk lieber als ein WHFB-Regelwerk: Es ist deutlich zeitsparender wenn man einfach nur gut spielen will.

      • Ich sehe das anders als Du “lieber Klasse statt Masse”.
        Aber mit dir haben die wenigstens egal wie es aussieht was sie da rausbringen nen treuen Käufer.

  • Sehr schön, auch ich hoffe, dass das System nun einigen Aufschwung bekommt. Der große Hype um den Kickstarter und die neuen Regeln könnten dazu beitragen. Ich spiele ja KoW seit Anbeginn an und hoffe nun vermehrt Spielpartner zu finden.

  • 1568 Regelbücher unterschreiben, Ronnie Renton (humorvolle Eltern :D) und Alessio Cavatore werden demnächst über ein Karpaltunnelsyndrom jammern

    Anyhow, ich freu mich auf mein Regelbuch und das Spielset dass ich noch dazubekomme… und die ganzen Bonusfiguren in 2013

  • Go Mantic Go!

    Ein vollwertiges Regelbuch ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Hoffentlich entwickelt sich KoW zu einer gesunden Konkurrenz zu WHFB.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen