von BK-Christian | 08.12.2012 | eingestellt unter: Kings of War

Kings of War: Battle Sisters und Werwolf

Mantic Games zeigen gleich mehrere spannende Neuheiten für Kings of War.

Den Anfang machen die Konzepte für die Battle Sisters der Armee des Himmels. Sie werden zu Fuß und auf ihren Kampftigern erscheinen.

Basilean Sister_character sheet 1 Basilean Sister_character sheet 2 Basilean Sister_character sheet 3 Basilean Sister_character sheet 4

Schon etwas weiter, aber nicht unumstritten ist der erste Werwolf:

Kings of War Werwolf

Die rechte Hand des Modells wirkt in dieser Perspektive seltsam und auch etwas mehr Fell hätte sicher nicht geschadet. Für einen finalen Eindruck warten wir aber auf die bemalte Version.

Produkte von Mantic Games sind unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games bei Facebook

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Kings of War: Neuheiten

03.12.20174
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Tree Herder

01.12.201711
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Steel Behemoth

29.11.201725

Kommentare

  • oh. den werwolf hatte ich in der email mit den riesigen bildern der battle sisters komplett übersehen. mh, bin jetzt auch nicht ganz überzeugt, bzw. nicht überzeugt eigentlich und erinnere mich gerade, dass ich davon ne ganze menge eingekauft habe. nunja, mal abwarten was draus wird, im zweifeslfalle sollte fell modellieren ja nicht so schwer sein…. BK hört ihr mich?! ich brauche ein tutorial, möglichst schnell! ;D

  • Den Werwolf finde ich cool. Ich ahbe aber nie verstanden, was ein Werwolf eigentlich in einer Untoten Armee zu suchen hat 😉
    Eine Lycantrophen Armee fände ich sehr stylisch.

    Die Celestiel Armee wir super, das wird gekauft! Die Konzepte gefallen mir bisher durch die Bank, ich bin sehr auf die Umsetzung gespannt.

  • Die Mädels werden bestimmt hübsch, schade, dass der einzige unterschied(lt. artwork) zwischen Kavallerie und Infantrie nur im “Hüftrock” besteht. Der Wehrwolf ist doch super, finde eher die linke Hand gewöhnungsbedürftig.

    • Das mit dem Unterschied zwischen Kavallerie & Infanterie habe ich mir auch gedacht. Hat ne Weile gedauert, bis ich es gesehen habe. “Finde den Fehler im Bild.” 😀

  • Die Sisters sind ganz ok und bei dem minimalen unterschied hoffe ich mal das die Alternativköpfe doch sehr zahlreich sind,sowie Ausrüstung und Posen.

    Der Lycaner ist in Ordnung und das mit dem Fell wird wie bei den Circle Wölfen sein,aber Erstmal die Bemalung abwarten.

  • Also die Sisters gefallen mir verdammt gut. Jetzt bin ich nur noch auf die Umsetzung gespannt. Die Armee des Himmels wär tatsächlich etwas wo ich schwach werden könnte.
    Der Werwolf erinnert mich von der Pysionomie einfach zu sehr an die Confrontation Wolfen. Ich weiß, man kann bei einem Wolf nicht recht aus, aber die Ähnlichkeit ist schon eklatant…

  • Die Konzepte der Sisters sind in der Tat überraschend gut. Warten wir hier mal auf das fertige Ergebnis. DIe Armee des Himmels ist aber weiterhin auf einem guten Weg, wie ich das so sehe.

    Der Werwolf ist auch ok, man erkennt was es sein soll – und ein feingliedrigerer Wolfsmensch ist ja auch mal was anderes. Nur ist es da eben recht schwer neue Akzente zu setzen, wenn man sich anschaut, was es da so für alternative Werwolfmodelle auf dem Markt gibt (vor allem beim Zirkel von Hordes)

  • Die Konzepte der Battle Sisters finde ich klasse. Meine Kickstarter-Investition entwickelt sich mehr und mehr zu einem Quell der Freude. Wenn die fertigen Figuren ao aussehen, kann ich mir nur selbst auf die Schulter klopfen dafür, dass ich 40 davon bestellt habe.

    Der Werwolf gefällt mir weniger, weil die Positionierung des rechten Arms für mich wenig Sinn ergibt. Entweder er spielt Stein, Schere, Papier auf Turnier-Level (und nimmt immer den Stein…) oder er droht gerade einer aufsässigen Ameise.

    • gute ideen, aber ich glaube, die rechte hand berührt den boden, der stützt sich auf sozusagen. okay das sieht seltsam aus, ich geb dir recht. zumal es so irgendwie ausschaut, als wäre der daumen “hinten” liegen… -.-

  • An sich ist der Werwolf gut modeliert. Hat halt nen sehr comiclastigen Stil. Die Hände wirken auf mich okay, aber….wo schaut der hin? Er soll nach vorne schauen und keine Ameisen zählen!

  • Die Pose hat (IMO) etwas von einem Spieler der Defensive Line (American Football) kurz bevor der Spielzug losgeht. Also quasi in Startposition/kurz vor dem Sprung/whatever.

    Egal….so richtig will er mir nicht gefallen und ich bin dann doch mittlerweile recht froh bei dem Kickstarter nicht mitgemacht zu haben, da die Werwölfe der Hauptgrund dafür gewesen wären. Alles richtig gemacht. :]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen