von BK-Christian | 23.11.2012 | eingestellt unter: Fantasy

Kingdom Death: Kickstarter online

Der Kickstarter für das kommende Kingdom Death Brettspiel ist online und hat sein Minimalziel binnen weniger Stunden um das Doppelte übertroffen.

Kingdom Death Spiel Kickstarter Inhalt

Kingdom Death: Monster is a cooperative tabletop miniatures game for 1-6 players. Set in a unique nightmarish world devoid of most natural resources, you control a settlement at the dawn of its existence. Fight monsters, craft weapons and gear, and develop your settlement to ensure your survival from generation to generation

The game is available to backers starting at the $100 level and contains:

  • 26 ( + 4 ) = 30 Total, unique highly detailed plastic miniatures
  • Full Color Story & Rule Book
  • 2′ x 3′ Game board
  • 6, 10 Sided Dice
  • 1 6 Sided Hit Location Die
  • 100 2″x2″ Gear Cards
  • 75+ Monster AI Cards
  • 75+ Monster Hit Location Cards
  • 75+ Resource Cards
  • 25 Innovation Cards
  • 10 Location Tiles
  • Survivor Record Sheets
  • Settlement Record Sheets

Important: Please note figures are supplied unassembled and unpainted.

Kingdom Death Kickstarter Stretch Goal Kingdom Death Kickstarter Stretch Goal

Quelle: Kingdom Death Kickstarter

Link: Kingdom Death

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Malign Portents

15.12.201717
  • Fantasy

Kimera Models: Dezember Releases

15.12.20172
  • Bushido

Bushido: Neue Previews

14.12.2017

Kommentare

    • 45$ PRIORITY shipping und das kostet nunmal. Ohne Tracking, Versicherung etc. würde man das für ~20$ hinkriegen, aber das Gewicht sei hoch und Adam möchte lieber auf Nummer sicher gehen, deswegen der hohe Preis.

      Versand aus den USA kostet nunmal ne Menge wenn man kein Großunternehmer ist.

      Finde die Figuren erstaunlich…zurückhaltend. Da ist man ja einiges mehr gewohnt 🙂

      • Mal sehe, wenn man den 3xSurvivor als Sammelbestellung nimmt kommt man mit Versand immer noch billiger weg als mit einem einzelnen Survivor ohne Versand.

        Schade dass es so wenige Kickstarter mit Retailer-Pledges gibt. 10 oder 15 Sets würde ein Online-Shop hier in D doch mit Leichtigkeit los werden, und vorallem sind das die Leute, die auch die Kapazitäten haben sowas zu organisieren…

  • für die die über den Tellerrand schaun
    Storm the castle Kickstarter läuft noch 48 Stunden und wer wollte nicht schon immer die Bösen zum Sieg führen

  • Hmm… Irgendwie juckt es mich gerade wieder einmal unglaublich in den Fingern. Die Minis sehen klasse aus und das Spiel reizt mich wegen seiner dunklen und geheimnisvollen Atmosphäre ungemein!

    Aber 155 (das sinnvollste Pledge Level) + 45 Dollar für Porto? Irgendwie warte ich da lieber noch ab. 200 Dollar sind viel Geld für ein Brettspiel und bei Battle for Alabaster habe ich da deutlich mehr in der Box gehabt. Mal schauen wie sich das ganze entwickelt.

  • Warte jetzt auch schon seit ich vor ca 1 Monat davon gehört hatte darauf, daß der Kickstartet kommt. Allerdings hinterlassen die 45 $ für Internationalen Versand doch schon einen faden Beigeschmack.

  • Mich stört auch die lange Wartezeit – ich wette dass das am Ende wie bei Zombicide läuft und man das Spiel auf der GenCon 2013 kaufen kann während die ganzen Backer noch auf ihre Lieferungen warten.

    • Das ist doch totaler Unsinn und überhaupt nicht bei Zombicide passiert! Das Spiel kam einen knappen Monat später und die Backer waren die ersten die es erhalten haben.

      • Es wurde eine kleine Ladung versendet, und dann haben sie auf der GenCon verkauft. Dann wurden alle restlichen Backer beliefert.

      • Doch, das ist MIR genauso mit Zombicide passiert – Nachdem sie auf der GenCon mit den Boxen um sich geworfen haben, musste ich nochmal 5 Wochen warten bis ich meine bekommen habe…

      • Was wohl auch daran liegen könnte, dass China>USA deutlich kürzer ist als China>Europa. Und ein guter Teil der Backer hat es auch vor der GenCon erhalten. Nebenbei hat man auf der GenCon nicht die Sachen bekommen, die die Backer exklusiv hatten.

      • So wie ich es verstanden hatte wurden zur GenCon läppische 200 Exemplare (und 20 Abomination packages) gebracht. Beim KS gab es knapp 5300 Backer. Lieferdatum war, wie angekündigt, Ende September.

        Ich finde das Zombicide-Team hatte sich immer um große Transparenz bemüht, schnell auf Fragen geantwortet und man bekam auch nach dem KS beinahe wöchentlich Statusupdates. Bis jetzt wurden alle Versprechungen eingehalten und ich bin sehr zufrieden. Deine Aussage klang für mich zu stark nach halbwahrem Gebashe und das empfinde ich einfach als unfair. Da gibt es andere, die es verdient hätten ….

      • Da hast du Recht. Aber ich wäre da nicht so pessimistisch. 😉

        Aber mich persönlich stört es nicht sonderlich, wenn auf einer Messe ein paar Exemplare vertickt werden, solange ich meinen Kram einigermaßen pünktlich erhalte und ich am Ende das Gefühl habe etwas in dieser Form so käuflich nicht mehr zu Erwerbendes in der Hand zu haben. 🙂

  • Hmm, ich weis nicht. Die Miniaturen sehen mit ihren vielen Optionalen Bits schon ganz gut aus, aber das Spiel aus der Bax an sich wirkt auf dem Promobild schon etwas öde. Das wird wohl ein kickstarter, bei dem ich kein Geld investieren – und sie haben das Anfangsziel ja schon locker gerissen. Da geht sicher noch deutlich mehr.

  • Allein für die Minis isses mir das Wert, coole Koop-Brettspiele mit Miniaturen kann man eh nie genug haben (damit kriegt man auch Freunde und Bekannte zum Pseudo-Tabletoppern) und nach so einem Bombenstart denke ich mal das da über die nächsten paar Wochen (noch 45 Tage, das ist ne Menge Zeit) noch das eine oder andere Schmankerl dazu kommen wird.

    Da das Projekt an sich aber schon gesichert ist werd ich erstmal noch ein wenig abwarten was da noch an Boni zukommt und ob sich evtl. jemand zu ner Sammelbestellung findet.

  • WOW, da geht es aber ja mal schon so richtig ab. Ich hab’ mir mal den “Black Friday Survivor Special’” Deal gegönnt, da hat man auch direkt schon mal ein bisl was gespart. Fein, fein. 🙂

  • Hi , sagt mal konnte schon einer von euch Erfahrungen mit den Plastik Figuren von KD sammeln? (Details etc.)
    mfg

      • Ich hab den einen plastic run und wenn ich die beiden Minis neben Resinminis von McVey halte, dann gibt es da für mich nur marginale Abstriche in der Kantenschärfe. Die Passgenauigkeit bei den Plastikminis ist sau gut und verbogen ist auch nüscht.

        Ich könnte dir Bilder schicken, wenn du magst.

  • Ich finde, der Kickstarter kann sowohl für KD-kritische wie mich, als auch für KD-Fanbois als ziemliche (wenn auch vorhersehbare) Enttäuschung angesehen werden.

    Das Spielsystem sieht relativ platt aus (in sofern man das mithilfe des Videos beurteilen kann), es fehlt die “reife, verstörende Qualität der Miniaturen” (zu gut Deutsch: Titte, Arsch, Vagina in allen möglichen Kombinationen mit Tentakelpenissen), und die Miniaturen finde ich bis auf die beiden Monster ziemlich langweilig (die aber finde ich ziemlich gut, sogar)

    Die Helden erinnern mich irgendwie an Action Man ohne Anzug.

    Die einzige gute Idee ist die wechselbare (Aus-)Rüstung. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob das auch wirklich funktioniert. Und eben nicht nachher wie Action MIT Anzug aussieht (d.h. nicht wirklich “bodyfitting”).

    Alles in allem, war klar, dass es ein Erfolg wird, und meine Meinung zu KD ist ja bekannt. Ich wundere mich halt nur, dass soviele Leute jubeln, wenn ich den Mehrwert des ganzen weder objektiv noch subjektiv nachempfinden kann. Das Spiel ist ja nun auch nicht gerade der Preishit.

    • “Objektiv” meint in diesem Falle entgegen meiner subjektiven Meinung über den Hersteller.

      Und mit “Preishit” meine ich zum Beispiel den Reaper Kickstarter, oder den Zombicide Kickstarter, nur mal so zum Vergleich.

      Wie gesagt, meine Meinung hält ja niemandem vom kaufen ab. Das ist mir sehr bewusst. Ich wundere mich halt nur, dass sich niemand über das “fehlende Etwas” beschwert.

  • Die Minis sehen ganz gut aus – mir gefällt es, dass Kingdom Death hier den sonst üblichen Stil deutlich abgemildert hat – aber das Spielprinzip haut mich nach der kurzen Vorstellung nicht vom Hocker.
    Kombiniert mit den extrem hohen Versandkosten und der Tatsache, dass man ein Jahr im Voraus zahlt (!), ist es für mich nicht interessant.
    Aber offenbar gibt es ja genug Leute, denen das egal ist.

    • Mich wundert auch die lange Wartezeit, vor allem weil der Entwickler ja davon redet, dass ca. 80 % des Spieles fertig seien (wenn ich es richtig verstanden habe).
      Habe bisher zwei KS-Kampagnen unterstützt, deren (geplante!!!…kommt sicherlich noch was Zeitzuschlag oben drauf) Wartezeit von jeweils sechs Monaten bei mir schon eine Schmerzgrenze darstellt. Bisher wirken aber beide KS-Projekte seriös, die Kommunikation ist rege und man wird mit Updates versorgt…das läßt hoffen! Aber bei 12 Monaten plus möglichen Verzögerungen sollte man das Invest gut überlegen!
      Ich warte mal das angekündigte Gameplay-Viedeo ab und entscheide dann über eine Teilnahme.

  • Entgegen meiner Erwartung gefällt mir das Design, das Spiel und der Flair. Keine Provokation nur um der Provokation Willen.
    Ich bin ganz froh um die fehlenden Ärsche, Titten Vaginas und Tentakelpenise.
    Das Spiel wäre mir auf jeden Fall $100 Wert. Die Versandkosten sind aber u viel, wenn da auch noch Zoll drauf kommt, zahlt man am Ende doppelt so viel, wie für das eigentliche Spiel.

    • Wenn die Bestellung unter 150€ liegt (inkl. Versandkosten), ist sie zollfrei. Dann fielen gegebenenfalls – also wenn der Zoll die Sendung kontrolliert – 19% Umsatzsteuer an.
      Bei einem höheren Bestellwert fiele dann auch Zoll an, sodass sich eine Sammelbestellung nicht zwingend rechnet.

      • Diese Diskussion gab es ja damals auch schon bei Zombicide. Letztendlich hatte ich damals, und das ist natürlich auch nur ein Einzelfall, für meine Bestellung des Abomination pledges inkl. fast aller möglichen Extras genau 19,08€ beim Zoll bezahlt. Keine Ahnung wie das berechnet wurde, aber auf die paar Euro kams dann auch nicht mehr an.

      • Abomination Pledge für 100$ plus 25$ Versandkosten entspricht etwa 100€. Also hast du genau die genannten 19% Umsatzsteuer bezahlt.

      • Waren die Extras auch auf der Rechnung angegeben?
        Ist ja recht häufig so, dass die Hersteller nur den Grundbetrag aufführen, gerade um den Kunden das Nachzahlen von Steuern und Gebühren zu ersparen.

      • Ich hatte schon die komplette Kickstarterseite und einen Überweisungsbeleg mit zum Zoll gebracht. Von daher gehe ich mal davon aus, dass auch alles richtig verzollt wurde. Manchmal ist es einfach Glückssache, schätze ich … 🙂

  • *am kopf kratz*

    die haben ernsthaft über 100k in weniger als einem Tag eingenommen…?! O.o das gibt mir dann jetzt schon zu denken. liegt vermutlich am großen geldausgebe tag in den USA… ^.^

    • Liegt vermutlich an den limitierten (und vergünstigten) “Black Friday Launch Special”-Pledges. Viele Leute die ansonsten erstmal abwarten würden schlagen so gleich am ersten Tag zu.

      • Das zum einen.
        Und zum andern haben sie die Kampagne ja vorher angekündigt, so dass viele bereits darauf gewartet haben.
        Ist nicht ungewöhnlich, dass die Fans eines Herstellers dann en masse am ersten Tag einsteigen, dann aber in den folgenden Tagen wenig passiert.
        Allerdings dürfte hier das Kickstarter-Phänomen zum Tragen kommen, wenn viele Stretch Goals freigeschaltet werden und das Projekt damit immer interessanter wird für eine breitere Käuferschicht.
        Am Ende wird Kingdom Death wohl an Sedition Wars vorbeiziehen (auch wenn ich persönlich das nicht gerechtfertigt finde…).

  • Sehr interessant!
    Die Minis sehen stark aus. Die Idee mit den Rüstungs und Waffen Kits ist interessant, aber dann hätte ich wieder die Qual der Wahl, was ich denn jetzt an die Mini dran klebe.

    Das Spielsystem klingt gut. Ein Brettspiel, in dem man seine Partie von quasi nackt bis high power hochrüsten muss ist mir bisher noch nicht bekannt.
    Ich bin aber sehr auf den Spielplan gespannt. Dieses kleine Feld mit den Gesichtern wird ja, wenn ich das im Video richtig verstanden habe, nicht das endgültige Spielfeld sein.

  • oooh man. habe gerade erst den trailer gesehen. das ist ja schon hammer scheiße 😀 cheezy bis zum gar nicht mehr “and a latern to light their struggle”… come on!!!

    • Bist du noch nie in kompletter Dunkelheit desorientiert aufgewacht und hattest voll die Lampe an?

      Ich muss zugeben, dass ich seit heute Morgen das Lied im Kopf habe, dass wir in der Grundschule immer beim Sankt-Martins-Umzug gesungen haben…Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir…
      In diesem Sinne: Rabimmel Rabammel Rabumm!

    • Ja, das Video ist hart corny, leider.

      ABER: ich kaufe nicht das Video, sondern das Spiel. Und allein schon der Phönix ist ja der Hammer schlechthin.

      Rabimmel-Rabammel-Rabumm-Bumm-Bumm

    • Das Video ist sehr metaphorisch, ich finds gut, literarische Stilmittel scheinen nicht eure Stärke zu sein, was? 😀

      • damit magst du sicher recht haben. aber es ist dabei nunmal leider einfach schlecht. wenn ich eine geschichte damit beginne, dass ein mann irgendwo schläft (und er hat eine laterne)… nur um dass das moment des erwachens (neben der laterne) zu haben. dann… ist das schlicht bitter. abgesehn davon, dass man das mit dem richtigen sprecher und vielleicht einem boden, der nicht aus ton (?) gesichtern besteht vlt noch hinbekommen hätte. so ist die ganze aktion einfach ziemlich. nunja, amüsant. eben so “amüsant”… um nicht schlimmeres zu sagen 😉

        naja, die minis sind aber gut und das ding hat 200k am ersten tag eingebracht. nix für mich.

    • Ich hatte mit bei Kingdom Death eigentlich auch ein ähnlich krasses Video wie z.B. PPs Level7 erwartet. Na, ich hatte mir aber auch einen anderen KS erwartet.

      Trotzdem gefällt mir das Video auf seine Art und die Minis gefallen mir, mit ihrer nicht ganz so typischen KD-Optik, ausgesprochen gut. Das Spielsystem und die Praktikabiliät der ansteckbaren Ausrüstung halte ich noch vorsichtig für eingeschränkt nutzbar. Aber, da bin ich auf das Video gespannt. So ganz kann ich es mir nämlich nicht vorstellen. Es steht, das Spielfeld wäre 2’x3′. Das kann ja nicht diese graue Gesichterplatte sein, die man auf den Fotos sieht, oder?

  • Reizt mich irgendwie gar nicht, muss ich sagen. Die ein oder andere Mini finde ich nett, aber ist jetzt nichts, wo ich sofort weiß, was ich damit sollte.

  • Ich find die Minis toll, ich finde die Geschichte toll, ich find den Kickstarter toll, ich kenne das Spiel nicht, aber das muss auch nicht toll sein, ich krieg ja die Minis.

    Wenn man sich anschaut wie schnell seine limitierten Figuren weggehen, verwundert es mich nicht, dass der Kickstarter so abgeht. Ausserdem finde ich das auch trotz des Portos nicht zu teuer, man sollte aber survivor pledgen!

  • Der KS sieht super aus! Waere jemand von euch nahe Mannheim interessiert zusammen zu bestellen um Versandskosten zu teilen und Preis zu senken? Waere naemlich an dem 3x Survivor fuer 400$.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen