von Jacob | 13.11.2012 | eingestellt unter: Fantasy, Science-Fiction

Kickstarter Übersicht

Nachdem wir in den letzten Tagen über diverse Kickstarter von Nichtlustig, Freebooters Fate, Eden, Going Native und Sphere Wars berichtet haben, hier ein weitere interessante Crowdfunding-Projekte von Shadow Sea, Rune und Iridium Defense im übersichtlichen Update!

Shadow Sea

In 6 Tagen endet der Kickstarter von Shadow Sea, bisher sind von den angepeilten 30k Euro leider nur 13k gegeben worden.  Die folgende beeindruckende (und limitierte Miniatur) hatten wir ja schon einmal vor einigen Tagen gezeigt.

AG_ Zauberin Axibalán Empire AG_ShadowSea Kickstarter Fortune Hunters AG_ ShadowSea Kickstarter Starter Minis

50$ ermöglichen den Einstieg mit einem von den oben abgebildeten Startersets und der pdf-Variante des Regelbuches, für 85$ gibt es noch ein zweites Set dazu. Um die beeindruckende (und limitierte ) Zauberin des Axibalán Empire zu ergattern, muss man mindestens 180$ locker machen. Aber auch ansonsten sind die im Kickstarter gezeigten Greens sehr ansehnlich, schaut einfach mal vorbei!

Quelle: Shadow Sea bei Kickstarter

 

Rune

8 Tage verbleiben um ein bisschen Geld bei der Indiegogo-Kampagne vom Skirmisher Rune zu lassen.

 Ru_Streitaxt Imperium Ru_Ork Fernkämpfer  Ru_Gnome WIP

Rune soll als Besonderheit ein Skirmisher mit gemischten (soll heißen: rassengemischten) Krampfgruppen werden. Die Artworks sehen wie ich finde vielversprechend aus und Gnome sind nun doch eher selten zu erblicken. Leider ist die Finanzierung bisher nicht gesichert(, aber fast! ). Weitere Stretchgoals für zusätzliche Banden sind eingeplant, also ran an den Speck, Leute!

Set on the fantasy world of Lumria, RUNE is a 28mm scale tabletop skirmish game for 2 or more players. Players take control of a warband of different fantasy creatures that fight over a variety of terrain locales. Models in your warband gain skills, improve their abilities and find awesome equipment during games and special encounters.

Unlike some fantasy games, Rune’s individual factions are made up of warriors from different fantasy races. For example your warband may comprise of a Human, an Elf, a Halfling, an Orc, an Ogre and a Goblin. Each having different skills and abilities.

Weitere Conceptzeichnungen sind auf der Kickstarter-Seite zu finden!

Quelle: Rune

 

Iridium Defense

Etwas mehr Zeit verbleibt beim Kickstarter von Iridium Defense: Noch volle 14 Tage gibt es die Möglichkeit in den Hybrid aus Brettspiel und Handygame zu investieren:

  

Iridium Defense will hierbei das gemeinschaftliche Erlebnis eines geführten Brettspiels mit den Annehmlichkeiten des modernen Mobilfunks vebinden. Als Überlebender einer außerirdischer Invasion kämpft man sich in postapokalyptischen Szenarien ganz genreuntypisch unterstützt von seinem Taschencomputer durch wiederum genretypische öhm… Raumschiffe… Partien verbinden Spieler da schonmal mehrere Kontinente hinweg, Quests und Kommunikation wird über die dazugehörige Handy-App ermöglicht. Die Ziele wurden hier aber wohl etwas hoch angesetzt: Von den angepeilten 350.000€ sind noch keine 2.000 zusammen gekommen.

Quelle: Iridium Defense bei Kickstarter

übrigensThe Free Dictionary: Partikel ; unbetont ; verwendet, um eine beiläufige Bemerkung einzuleiten.

Jacob

... hat mehrere tausend Punkte Zwerge, Chaos, Tiermenschen und jetzt -Mantic sei gedankt!- auch noch Untote, Elfen bei sich herumkullern. Dummerweise ist das eher ein Sammeln, denn ein Bemalen, geschweige denn benutzen. In letzter Zeit bemüht er sich aber, die Berge an Plastik auch sinnvoller Verwendung zu zuführen... ;)

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Ludus Magnus: Nova Aetas Vorschau

18.12.20171
  • Fantasy

Khurasan Miniatures: Neue Previews

18.12.2017
  • Warhammer / Age of Sigmar

Adventskalender: Die dunkle Tür 17

17.12.201730

Kommentare

  • Tut mir richtig weh, dass Shadow Sea das Ziel noch nicht erreicht hat. Die Miniaturen sind größtenteils extrem cool, das Flair ist mal was ganz Neues und als Lovecraft-Fan muss man’s einfach mögen! 😉

  • Um Shadow Sea ist es wirklich schade, denn die ersten Miniaturen sehen wirklich gut aus. Ich denke, es gab einfach zu viele Tabletop-kickstarter- bzw. indiegogo-Kampagnen in der letzten Zeit. Und da hatten dann sicher auch die größeren Namen mehr Zugkraft als die kleineren und unbekannteren Hersteller.

    Ach ja: “Krampfgruppe” bei Rune ist ein lustiger Verschreiber eurerseits – vermute ich mal zumindest.

    Bei Iridium Defense bin ich sketisch, schon der letzte Hybrid aus Tabletop und PC-Spiel hat nicht wirklich funktioniert. Zwar gibt es jetzt mehr Smartphones als damals, aber ich will eben doch reines Tabletop spielen und nicht auf Handys, PCs o.ä. angewiesen sein.

  • Also Shadow Sea sieht wirklich ganz gut aus, aber woran es krankt geht eigentlich auch schon aus dem Bericht hervor: Das erste Goal ist ganz schon hoch angesetzt, und die wirklich tollte limited-Figur gibts auch erst ab happigen 185$. Das ist jetzt nicht besonders Einsteigerfreundlich, besonders wenn man von tollen Kickstartern wie Battle for Alabaster, Reaper:Bones, Bombshell Babes oder Freebooter Legends “verwöhnt” ist.
    Die Messlatte wurde da ziemlich hoch gesetzt. Was kleinere Schmieden da an puren Rabatten vielleicht nicht bieten können, müssen sie halt mit Begeisterung, Liebe zum Detail, Klarkeit im Aufbau und frischen Ideen wieder aufholen.
    Da krankt es aber leider bei den meisten dran. Bei vielen Kickstartern der letzten Zeit hatte ich das Gefühl das hier nur schnell mal auf einen fahrenden Zug aufgesprungen wurde um halbärschig ein paar Krümel vom Kuchen abzugreifen.
    Das geht jetzt garnicht so sehr gegen Shadowsea, die machen das eigentlich ganz professionell, allerdings finde ich das sehr verwirrend ist was man genau wofür bekommen kann.

  • Das Problem bei ShadowSea ist, dass sie die neue Kampagne quasi direkt hinter die für DeepWars geschoben haben. Ihre Fans können/wollen halt nicht zweimal direkt hintereinander 100+$ raushauen.

    Leider schlechtes Timing.

    Rune ist übrigens seit gestern in trockenen Tüchern.

  • Ähh… das mit den limitierten Figuren stimmt so nicht. Man bekommt die zwar wenn man 185 $ pledgt, aber man kann die auch einzeln haben:

    “Any special edition resin figures are $15.”

    Werde ich auch noch machen, auch wenn ich mir da verhältnismäßig wenig Hoffnung mache, dass das Minimalziel noch erreicht wird.

    • mh… vielleicht hast du recht, bezog mich auf diesen absatz hier:

      “Here are a WIP sculpts of sorceresses of the Axibalán Empire, by Patrick Keith, which will be modified in final form to have more detailed display bases if the project is funded. These two are choices for the Special Edition miniatures, which will be cast in resin with and made in a limited run of 300. To get these, one must pledge at least at the $180 level. They can also be chosen to add to individual orders for $15 each.”

      bin nicht ganz sicher. möglicherweise ist der erhalt dieser schönheit also auch schon ohne die vorher investierten hunderter möglich…

      • Ich habe das so interpretiert, dass man die ohne dass große Set kriegen kann. Ursprünglich sollte es die eben nur im großen Set geben, aber das hat wohl nicht die entsprechende Zugkraft entwickelt. Die Formulierungen sind aber durchaus verbesserungswürdig…

  • evtl schreckt bei Shadow Sea ja auch das regelsystem ab – ich hab mir mal das gameplay video angesehen und fand es – schlecht — rein zufällige aktivierung der püpchen – dann noch ne zufällige bewegung – das sagt mir mal garnicht zu – vielzuviele unnötiges würfeln – aber wie gesagt ich hab nur das video angesehn

    • mh.. danke für den hinweis. in der tat sehr interessant. zusendung von news-vorschlägen sind natürlich immer gern gesehen (ganz oben über “Kontakt”)… in 14 Tagen können wir ja sicher nochmal ein Kickstarter-Feature bringen, gerade wo die im Augenblick so aus dem Boden schießen.. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen