von BK-Christian | 26.12.2012 | eingestellt unter: Fantasy

Kickstarter: Piratenmünzen

Braucht noch jemand ein Upgrade für sein liebstes Piratenspiel?

Bei Kickstarter gibt es jetzt eine Kampagne, die genau solche Münzen finanzieren soll.

Piratenmünzen Kickstarter

Quelle: Pirate Coins bei Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Ludus Magnus Studio: Preview Renzo

13.12.2017
  • Fantasy
  • Kickstarter

Cartoon Miniatures: Mouse Adventure Kickstarter

13.12.20177
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201718

Kommentare

  • Hmm für so was braucht man einen Kickstarter? Kriegt man doch in jedem LARP Laden. Ich habe Münzen selbst gegossen, das ist so schwer nicht. Man kann das mit dem Kickstarter auch mal übertreiben.

    • Ja aber du bekommst da doch,
      ach halt mir fällt nichts ein was die drei Münzen jetzt besonders macht. Es sind einfach drei wie ich finde ziemlich hässliche und durch den Jolly Roger auch ziemlich dämliche Münzen.

      • Ist allerdings auch der erste Artikel hier, zu dem man das kundgeben kann.
        allerdings würde mich interessieren, wie es funktioniert, Münzen zu gießen. Schließlich werden Münzen für gewöhnlich geprägt. In zwei Teilen dann, oder wie?

      • Münzen gießen ist neu? DAS wäre mir neu…
        Fragt mal LARPer in eurem Bekanntenkreis.
        Man fertigt rinr zweiteilige Form aus Silikon an, presst sie zusammen, gießt das flüssige Metall rein, lässt es erkalten und macht die Form auseinander. Geht Ganz gut, wir haben an einem Abend zu zweit mehrere Hundert Münzen gegossen. Woraus weiß ich jetzt allerdings nicht genau. Das schwierigste daran ist die Gussform herzustellen, das hat ein bekannter für uns gemacht.

    • Also ganz so einfach und üblich ist das jetzt auch nicht, da man gewisse Grundkenntnisse in Metallurgie braucht ( zumindest um die korrekte Metallmischung vorzubereiten), das dazugehörige Material und natürlich einen Schmelzofen, da ich sehr stark bezweifle dass ihr reine Blei,- bzw. Zinnmünzen gegossen habt. Und so ein Gerät steht selten im Hobbykeller, da muss man jemanden kennen der in diesem Bereich arbeitet!

      Die Preise dieses Kickstartes sind an sich angemessen, fragt sich halt nur wie die Nachfrage speziell für Piratenmünzen ist.

      • Und genau darum geht es bei dem Kickstarter, damit die Bestellung groß genug ist um für die Manufaktur interessant zu sein. Es ist übrigens schon der 2. Kickstarter von den Leuten, im ersten ging es um generische Fantasymünzen und war mit über 25.000$ doch alles andere als erfolglos.

  • @Emperor norton,
    Durch das Flache Relief sind die Münzen nicht sehr schwer zu giessen, 2 teilige Form, oben reingiesen, fertig.

    Man muss nur irgendwie das Metal flüssig kriegen, was wohl das Problem wird (da man die Münzen wohl nicht aus Blei oder Zinn machen will)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen