von BK-Christian | 03.09.2012 | eingestellt unter: Allgemeines

Kickstarter: Das Brückenkopf-Update

Was machen eigentlich die aktuellen Tabletop-Kickstarter gerade? Wir liefern Euch eine brandaktuelle Übersicht über den Zwischenstand und die letzten Stretch Goals.

Relic Knights

Der Kickstarter von Soda Pop liegt in diesem Moment bei 419,458 Dollar. Als letztes Stretch Goal wurden szenische Bases für alle Modelle freigeschaltet.

Kickstarter Relic Knights OmniBase

Dreadball

Mantic Games haben inzwischen 138,656 Dollar eingenommen. Ab 140.000 werden sie Hexbases für die Spieler produzieren, von denen allerdings nur 22 einem Striker-Paket beiliegen sollen (150-Dollar Pledge-Level). Der Rest muss zugekauft werden – unverständlich bei einem Paket, das inzwischen rund 50 Modelle umfasst.

UPDATE: Die Zahl der Bases wurde von Mantic inzwischen verdoppelt, außerdem erhalten auch die niedrigeren Pledge-Levels Bases als Dreingabe. Die Bases werden aus klarem Acryl bestehen.

Dreadball Hex Bases

Dreamforge
77,623 Dollar sind erreicht und zuletzt wurde eine weitere Waffe für den Leviathan freigeschaltet, nämlich die Hel Cannon.

HEL Cannon

Fanticide
Das neue Spiel von Alessio Cavatore, Rick Priestley und Andy Chambers krankt derzeit vermutlich etwas an den eher “unkonventionellen” Modellen. Im Moment dümpelt der Kickstarter bei 8,543 Dollar, und somit unter seinem Zielwert.

Fanticide_cover

Necronomicon
Mit einem Ziel von 750 Dollar ist Necronomicon an den Start gegangen, und das wurde inzwischen auch erreicht. Mit 9,838 Dollar ist die Kampagne allerdings trotzdem eher ein Nischenthema. Als erstes Stretch Goal wurde eine Gratismini nach Wahl aus dem folgenden Set freigeschaltet (für Backer ab 100 Dollar).

Necronomikon Cthulhu Stretch 1

In den kommenden Tagen schauen wir uns dann mal bei Indiegogo um.

 

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Allgemeines

Adventskalender: Tür 15

15.12.201715
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Weitere Previews

15.12.20174
  • Allgemeines

Trolls under the Bridge: Lemmy

15.12.20172

Kommentare

  • Das bei Mantic klingt schon komisch, nur die Hälfte der benötigten Hexbasen zuzugeben. Die gibts recht billig (etwa 30 Stück für 5€), hole ich mir meist bei ebay für Battletech. Sollte also kein Problem sein, da die fehlenden Bases beizukriegen aber das nicht für jede Figur eine Base beigelegt wird klingt schon erstmal seltsam.

  • Das Cthulhu Football Spiel find ich sehr spaßig, aus der Geschichte ein Sport-TT zu machen hätte ich nicht erwartet.

  • Hmm… Dreadball wird nicht unbedingt weniger ominös. Diese irritierende Geschichte mit den Bases und dann das mit dem Acryl-Spielfeld: 85 bucks für das Gesamtpack und 80 als Striker!-Exklusivpreis, aber einzeln das dreiteilige Feld für 25 und ein Dreierset Strikezones für 15 = 55 Tacken. WTF?!

      • Ah – konnte ja nicht stimmen. Schon geschickt, wenn man sowas überliest… 😀

        So oder so würde ich mir das eher selbst bauen, wenn man es denn selbst gestalten wollen würde. Trotzdem mMn ein interessanter Zug von denen. Andererseits sollten sie lieber Ressourcen in ein ordentliches Mini-Angebot stecken.

  • Die Bases halte ich auch für etwas ungeschickt, aber nicht dramatisch. Und das Acryl Spielfeld brauche ich zumindest nicht.

    Das Spiel selbst finde ich sehr interessant. Irgendwann, wenn klar ist was man so alles bekommt, werde ich eventuell zuschlagen. Zumal ich persönlich lieber mehr Posen und weniger Star Spieler schön finde.

  • Bei den Dreadball verwundert mich die Menge der MVP.
    9 Spieler scheinen es mit den Schatten-Bildern eingerechnet zu werden.
    Daher hätte ich mal gerne zu MVP und zum Liga-System einen Regelteaser.
    Wenn am Schluß bei 6 Leuten auf dem Feld kanpp die Hälft MVP sind, frage ich mich halt, wie wichtig sind dann die Teamspieler des eigentliches Volkes, sprich, wie dominant sind diese MVP` regeltechnisch.
    Ich hoffe es kommt noch was anderes als nur MVP´s und komische Plastik-Bitz in dem knappen Monat.

  • Die Zahl der Bases wurde von Mantic inzwischen verdoppelt, außerdem erhalten auch die niedrigeren Pledge-Levels Bases als Dreingabe. Die Bases werden übrigens aus klarem Acryl bestehen.

    • Klares Acryl macht die Sache natürlich wesentlich interessanter um nicht die Spielfelder darunter zu verdecken. Wobei es evtl etwas unschön aussehen mag, den runden Gussböbbel mittig in einem klaren Acrylbase stecken zu haben. Ist wohl sehr davon abhängig, wie gut man die Figuren von ihrem Standfuß entfernen und direkt auf das Base kleben kann.

      • Das wird kompliziert, weil die Bases ja die runde Aussparung haben. Außerdem lässt sich der Sockel erfahrungsgemäß eher schlecht entfernen. Ich würde die Bases wohl trotz allem bemalen, und wenn es nur mit Schwarz und Glanzlack ist, um die Tron-Optik zu erhalten.

  • Das Mantic update ist sehr seltsam… Warum sind die Bases nicht schon im Grundpacket bei einem Hex-Spielfeld?? Stretch Goals sollten spannend und interessant sein nicht Grundmaterialen für das Spiel.

    • Ja und nein.
      Denke, man tappt hier schnell in die Gewohnheits-Falle: irgendwie war crowdfunding doch mal als Starthilfe gedacht. So gesehen scheint es eher natürlich, dem Skelett eines Produktes mit steigendem Zuspruch immer mehr Fleisch zu geben.
      Andererseits sollten dies dann aber nicht Stretch Goals jenseits des Erreichens des angesetzten Zielbetrages sein sondern Etappenziele davor…
      Aber natürlich hat sich hier diese Crowdfundung-“Kultur” breit gemacht, die Ziele eher niedrig zu setzen und dann schön generös nachzubuttern.

      Letztlich erwartet man von einem eher etablierten Hersteller wie Mantic halt auch mehr.

      • PS:
        Seit wann ist denn die Dreadball-Seite (http://www.dreadball.com/) on?! Das hat doch immer zum Kickstarter weitergeleitet…

        Schön, dass sie bisschen Background reingepackt haben! Insbesondere für meinen „Spezi“ John Doe: „His real name takes three minutes to say and major surgery to pronounce.“ 😀

    • Ich hab das erste Projekt von denen unterstützt. Die Qualität der Minis war damals schon ordentlich, jetzt scheint sie noch besser. Nur schade dass das neue Projekt für Leute, die schon Minis haben, weniger interessant ist.

  • Nicht unbedingt. Sehr häufig wird das zusätzliche Geld zur Erhöhung der Qualität benutzt. Die Stretch-Goals bei den Tabletoppern sind eher das ungewöhnliche.

  • Was ist denn eigentlich mit Zombicide? Die sind ja meines Wissens nach fertig. Aber wo kann ich das Game bekommen (also ganz normal kaufen ohne zu pledgen)

    • Zombicide wird momentan an die internationalen Backer verschickt. Ich hoffe dass ich meines bald habe 🙂
      Regulär zu kaufen wird es wohl erst einen späteren Produktionslauf geben, ich denke nicht vor Weihnachten und selbst dann nur als Import.

  • Bei mir ist gerade die Zollbenachrichtigung über meinen ersten Kickstarter Zombicide eingegangen. Nun hab ich mal eine Frage an euch. Der Kickstarter wird in 2 Teilen versendet. Zahle ich jetzt den Zoll nur für den Inhalt diese Paketes oder gleich auch für die kommenden Pakete? Wenn nicht, wie berechne ich den Wert dieses Paketes? 🙂

  • Zum Glück können sie das bei Sedition War und Relic Knight geschickt umgehen, weil es an den Endkunden in Europa aus Englang verschickt wird. Porto bleibt aber gleich. Nur kein Zoll für uns. 😉

  • Kann mir jemand das Frauen-Team-Stretch Goal erklären?
    Sind dann einfach 2 weibliche Menschenspielerinnen in der Box oder ein komplettes Frauenteam, ebenfalls wie die Ratten aus 2 Posen bestehend?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen