von BK-Thorsten | 03.12.2012 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: Sekban Preview

Fiese Verstärkung für Haqqislam. Der Sekban hat wirklich auf alles eine Antwort, und das in alle Richtungen.

Das Modell ist neben einem Schweren Raketenwerfer mit einer Assault Pistol und einem Chain Colt bewaffnet, garniert mit einem 360°-Visor.

In Deutschland ist Infinity unter anderem über unseren Partner Fantasyladen und Fantasy Warehouse erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

Quelle: Studio Giráldez

Link: Corvus Belli
Link: Ulisses Spiele

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Bandua: Neuheiten für Aristeia! und Infinity

11.11.20181
  • Infinity

Aristeia!: Legendary Bahadurs Expansion

24.10.20181
  • Infinity

Infinity: Weitere Third Offensive Previews

22.10.20183

Kommentare

  • Details, Proportionen und Bemalung sind sehr stimmig – wie immer bei Infinity. Die Serie produziert einfach keine schlechten Modelle…

    • Das stimmt, allerdings schickt ALEPH soweit ich weiß nur künstliche Menschen ins Gefecht und bei denen erwartet man einfach körperliche Perfektion (was die übrigen Krieger von ALEPH ja auch bestätigen).

    • Vielleicht noch kurz als Ergänzung, weil ich das gestern beim Durchblättern gesehen hab. In Campaign Paradiso gibt es einen netten kurzen Text, eine Ansprache von Phönix an frische Myrmidon-Rekruten. Da merkt er auch an, sie sollen sich das arogante Grinsen aus dem Gesicht wischen, das sie ob der vielen Daten über Kampftechniken und durch virtuelle Drills in ihren Speichern haben, denn er wird sie von jetzt an ausbilden und all die Informationen zu Instinkt verwandeln.

  • Wie auch immer die Steel-Phalanx scheint mir jedoch Menschen zu enthalten (ihh bäh) z.B. den Dicken und halt die 3 Thoraktitai. Nicht gelungen finde ich lediglich den Dicken, der mMn so gar nicht zu Aleph passt. Die anderen haben immerhin so einen Moebius-Touch.

    Auf jeden Fall hat covus belli auch das ein oder andere mal etwas häßlichere Minis rausgehauen. Gerade alte Nomaden Minis bestätigen das. Bei den neueren Releases hingegen scheint mir des öfteren geklont zu werden (odalisques).

    Bleibt unterm Strich eine erstaunlich hohe Design-Qualität (es sei denn man mag den Stil so gar nicht).

    • Auch die Steel Phalanx besteht nur aus Lhosts, die schienen zwar (gerade im vergelich mit Myrmidonen) sehr menschlich sind aber duch und durch künstlich vom Körper bis zum zufallsgenerierten Bewusstsein.

      Da CB verschiedenste Designer beschäftigt und denen außer dem grundsätzlichen Artwork mehr oder weniger freie Hand beim Design lässt kommen halt schon mal hoch und tiefunkte bei raus… aber selbst die „schlechteren“ Minis haben halt noch ne ganze Ecke Qualität.

      Die neuen Boxrealese haben halt leider immer nur 2 Körper (Ausnahme Muyibs von Haqq, das sind Blister zusammengepackt) mit verschiedenen Waffen/Köpfen wobei man da, wenn mans nicht weiß schon mehrfach hinschauen muss damit einem die Duplikate auffallen.

      Aber das ist halt Meckern auf verdammt hohem Niveau 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.