von BK-Christian | 04.08.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Hordes: Woldwrath

Privateer Press präsentieren den Gargantuan des Circle.

Hordes Circle Woldwrath

Woldwraths stand as towering monuments to the woldcrafter art, meant to tap into and unbind the ultimate fury of Orboros. Brought to life amid strenuous, blood-fueled rituals conducted atop powerful conjunctions of ley lines, woldwraths channel the vast energies that flow within the earth. Their tempestuous assaults are prefaced by voltaic flickers that play along darkening clouds above and the pulsing runes inscribed across their stone forms.

Woldwrath Comparison

Das Modell soll 129,99 Dollar kosten.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

Community-Link: page5

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Der heißt übrigens Woldwrath, steht auch so im englischen Text. 😉

    Bis auf den Kopf finde ich den ziemlich cool.

  • bin ich der einzige der den anamen übersetzt besser findet wie den englischen?
    ergo weltenzorn Vs. worldwrath

    • Also ich finde Heidelandzorn oder Schichtstufenwut jetzt nicht besser. 😉
      (siehe Beitrag über dir)

  • Okay, der ist extrem… groß^^

    Ich kenn mich mit Hordes nicht aus. Kauft tatsächlich jemand so teure Modelle, oder geht´s auch ohne?

    • Ob es ohne geht, weiß man noch nicht, sind ja die ersten Colossals/Gargantuas.
      Letztes Jahr brachte PP aber Battle Engines raus die genauso groß sind und ohne die geht es definitiv.

  • Groß, mit geilen Power Attacks, ARM 2O und sexy passive Fertigkeiten für nur 20 Punkte. Ich würde ihn sofort spielen, wenn nicht dieser ernüchternde Furywert von 4 wäre… es ist zwar nur ein Konstrukt, aber nur Fury 4!? Das macht selbst den kleinen Bald traurig.

    Nichtsdestotrotz ist das Modell sehr schön. Das Anmalen scheint mir Himmel und Hölle zugleich.

  • Gefällt mir überhaupt nicht. Die Haltung des Oberkörpers ist irgendwie komisch. Wirklich gut gelungen ist m. E. nur das Design vom Kador-Riesendings. Bin mal gespannt, ob für meine Mercs was Besseres kommt.
    Ich hoffe ja mal, dass PP bei Hordes schönere Sachen rausbringt.

  • Wenn man ihn in eine Gorilla-Pose, oder eine öffnende, auslande Pose bauen kann, könnte das was werden. So gefällt der mir auch so gar nicht.

  • Das Modell gefällt mir gar nicht. Häßlicher Oberkörper häßlicher Kopfbereich mit Klumpgliedmaßen? Definitiv nicht mein Ding.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen