von BK-Christian | 19.12.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Hordes: Trollkin Long Riders

Die wären uns doch glatt durch die Lappen gegangen!

Hordes Trollkin Long Riders

Long riders gallop into battle as inexorably as the tide, riding thick-framed and powerfully muscled bison that pound the earth beneath thundering hooves as they charge to shatter enemy lines. The impact of these great steeds can send even titans tumbling back into the mud, all while the riders lay down deadly blows with their long-handled axes.

Das Set kostet 109,99 Dollar.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press

Community-Link: page5

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: L&L Keynote 2018

23.06.20181
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Shrine of the Lawgiver preorder

21.06.201817
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Neue Previews

16.06.20181

Kommentare

  • Ist etwas für unseren Trollspieler, sobald er seine Grossmutter verkauft oder im Lotto gewonnen hat. Sorry, nicht interessant für den Preis!!!

  • Hm, erster Eindruck: Die Modelle gefallen mir mal so gar nicht, obwohl ich ja WMH an sich sehr gerne mag. Zweiter Eindruck: Preis?! WTF!

  • so ein Set wäre etwas interessanter wenn mehr als drei verschiedene Minis in ner 5er Box wären. Oder spart man gegenüber dem Einzelkauf so viel das das keine Rolle spielt?

  • herzlichen Glückwunsch PP, damit ist das Set etwas teurer als das Set der Blutritter von GW und das ist wirklich mal eine Leistung.

  • Diese Einheit ist mal wirklich statisch und gefällt mir überhaupt nicht.

    Vom Preis will ich erst gar nicht reden.

  • Die Doppelposen von Privateer Press wirken hier besonders deutlich, da es sich auch noch um relativ statische Waffenhaltungen handelt. Dazu scheint es gerade mal 2 verschiedene Reittierposen zu geben. Dazu kommt noch ein sehr stolzer Preis von knapp 110 Dollar.

    Ich muss sagen, dass es Privateer Press so langsam mit den UVPs für ihre Neuerscheinungen übertreibt. Vor allem, da man eben nur eingeschränkte Posieroptionen bekommt. Also für dieses Geld würde ich denn schon 5 verschiedene Reiterposen erwarten.

  • Prinzipiell vom Idee her finde ich die Einheit nicht schlecht – Trolle, die auf Bisons reiten. 🙂
    Allerdings ist die Umsetzung, meiner persönlichen Meinung nach, doch ziemlich daneben gegangen. Die design-technischen Mängel wurde hier bereits genannt (zu statische Posten für eine Kavallerieeinheit und 2x doppelte Figuren). Und hinzu kommt ein Preis, der so ziemlich jeden aus den Latschen haut.

    Aus welchem Material bestehen eigentlich die Figuren? Ist es Zinn oder dieser Resin-Kunststoff?

  • Ähem, ok, was Posen etc. angeht, kann ich die Kritik nachvollziehen. Aber der Preis ist zwar sportlich, aber…

    Wir reden von Trollen auf Bisons zu einem Preis von 22$ je Figur (ca.)

    Das ist kein Schnapp, aber auch nicht das, was ich Abzocke nennen würde…

  • Ich verstehe die Aufregung nicht. Das sind die gleichen Trollreiter, die es seit Evolution gibt. Statt einer 1-1-3 Verteilung in einer Box plus zwei Blister nun eine Box mit einer 1-2-2 Verteilung.
    Da ich keine Trolle spiele, werde ich den Preis nicht kommentieren. Keine Ahnung ob es mehr ist als beim Erscheinen ca.2007.

    In diesem Sinne

    • Ich verstehe die Aufregung auch nicht, zumal das Repackage schon länger angekündigt ist. Da hat der Autor wohl mal das New Releases Feld mit der Upcoming Releases Spalte verwechselt.

      109$, also etwa 83€ wäre das jetzt und Zinnfiguren sind in Europa nicht teurer als in den USA (im Gegensatz zu Resin). Nehme ich mal den Preis aus einem recht günstigen Online Shop, dann komme ich bei den einzelnen Figuren auf insg. 97,17€.
      Trollblood sind generell aber sehr teuer, aber so ne dicke Einheit benötigt man eher nur einmal (FA 1) bzw. in einer Tierliste 2 mal, aber Tierlisten sind eh Luxusprobleme…

  • Ich habe diese Reiter in meiner Troll Armee gehabt. Auch wenn sich Trolle auf Bisons super anhören, die Figuren waren nicht besonders groß, dafür aber statisch und auch noch wenig abwechslungsreich. Dafür ist der Preis echt heftig. Wenn man GW 8zu recht) für seine Preise kritisiert, dann muss man den gleichen Maßstab auch bei anderen Herstellern anlegen.

  • Ich mag das Spiel ja echt gerne, aber Kritik muss auch erlaubt sein und PP hat schon ein „hefty price tag“ (aus dem PP Forum). Für diesen Preis sollten verschiedene Posen in der Box sein.

  • Ich versteh die Aufregung um die Posen, aber leider nicht über den Preis.

    Das sind ca 18€ Straßenpreis pro Figur. Davon ist jede aus White Metal auf einer 50mm Base. Ist zwar kein Schnappi, aber auch kein wirklich unfair kalkulierter Preis. Als Beispiel: eine (GW) Grotesquen der Dark Eldar aus Resin kostet 21€ auf 40mm Base.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück