von BK-Thorsten | 27.11.2012 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Hordes: Troll Impaler

Was ist blau, trägt einen Speer und pirscht durch den Wald? Ein Trollbloods Troll Impaler light warbeast. Gibts schon? Naja, aber der Kollege hier ist aus Plastik und schaut anders aus.

Pitching enormous spears with bone-crushing force, impalers are the living ballistae of the trolls. Each carries a quiver of massive wood-and-iron projectiles bearing only the most basic resemblance to the puny twigs smaller races call spears. These savage implements obliterate men and knock even the greatest beasts off their feet.

Laut der Website von Privateer Press kostet das hier gezeigte Modell $18.99 und ersetzt  seinen Vorgänger (PIP 71004), welcher ab dem 01. Januar 2013 nicht mehr verfügbar sein soll. Das vorherige Modell wurde auch bereits von der Website entfernt.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press

Community-Link: page5

 

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Waren die Hälse der Warbeast-Trolle immer so lang? Ich kenne mich mit der Fraktion nicht so aus, aber von dem Bild her wollte ich fast die Frage stellen, ob Privateer Press mittlerweile den Designer der Mantic Orks beschäftigt…

    • hehe, das ist leider durch die Plaste-Umstellung beim Warpack gekommen. Keine Ahnung, welche Sau sie da geritten hat (Carver vielleicht?)

  • Ich habe da mal ne Frage zu den light Warbeast der Trollbloods.
    Da ich keine Hordesspieler bin, aber hoffe irgendwann mal das Iron Kingdoms RPG zuspielen/-leiten würde es mich mal interessieren, ob Warbeasts wie der Impaler, Axer und Bouncer so eine Art Berserker unter den Trollkin sind, die vom Warlock beeinflußt werden, da sie nunmal wie normal Trollkin aussehen im Gegensatz zu den Warbeast wie Mauler, Blitzer, Wintertroll und Co?

    • Nope, vollblütige Trolle und Trollkin sind zwei verschiedene “Rassen”, die eine Allianz gebildet haben. Die Trolle sind nicht ganz doof, sie haben z.B. ‘ne Sprache, aber sie wären nicht alleine in der Lage, Rüstungen und Waffen von der Qualität herzustellen, mit denen die Trollkin sie eindecken. Es ist aber wohl schon so, dass Trolle und Trollkin jeweils unter sich bleiben, wenn sie nicht gerade in die Schlacht ziehen oder sowas.

      Woraus jetzt genau die Trollkin entstanden sind, also ob das Trolle + irgendwas anderes sind, hab’ ich gerade nicht parat.

      • Danke für die Info.
        Für mich sehen der Impaler, Axer und Bouncer aus wie normale Trollkin-Krieger, man könnte sie quasi einfach so zwischen alle anderen Trollkin Minis einer Trollblood-Armee stellen und Sie würden einem Laien nicht als Warbeast auffallen.
        Während Minis des Mauler und Co dem Laien definitiv als Warbeasts ins Auge fallen, da sie Trolle und sich doch merklich von den Trollkin abheben.
        Daher würde ich gern wissen, ob diese 3 Trollkin “Warbeast” vom Hintergrund her als Warbeast geboren werden oder von z.B. Warlocks dazu gemacht werden.

  • Findest du? Die Modelle sind doch schon ein ganzes Stück größer, wenn ich mich recht entsinne…

    Ich denke, man kann sie ungefähr mit den Zyklopen von Skorne oder den Nephilim von Everblight vergleichen. Also sie sind keine tierhaften Monster im eigentlichen Sinne, sondern werden durch die Fähigkeiten des Warlocks gebufft. Weil sie, vom Wesen her, noch was ursprüngliches, bestienhaftes in sich haben – und somit das Potential, aus dem der WL schöpft.

    Ist aber meine Lesart des bisschen Fluffs, ich könnte das jetzt schwerlich belegen. Die MK I Regelbücher geben wenig dazu her, vielleicht gibt’s in den IK-Releases noch ein bisschen mehr zum Thema.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen