von BK-Christian | 23.09.2012 | eingestellt unter: Hobbykeller

Hobbykeller: Malen am Wochenende

Herzlich willkommen im Brückenkopf-Hobbykeller, einer weiteren neuen Rubrik unseres Teams.

In dieser Sektion des Blogs werden sich unsere Redakteure künftig in regelmäßigen Abständen mit kleinen Artikeln von ihren Basteltischen melden und ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Was steht gerade auf dem Tisch, welches System rangiert in der persönlichen Gunst besonders hoch und wie sehen die Pläne für die Zukunft aus?

Genau wie bei der heroischen Intervention spiegeln auch diese Artikel nicht die Meinung des gesamten Teams wieder, sondern sie bieten vielmehr einen privaten Einblick in das Hobbyleben des jeweiligen Redakteurs. Und weil ich noch wach und gerade schon am Schreiben bin, mache ich einfach mal den Anfang…

Wer mich kennt, der weiß, dass ich noch nie der große Spieler war, sich aber trotzdem massenhaft Systeme und Armeen in meinen Vitrinen stapeln. Und die Tatsache, dass ich vor zwei Monaten ins schöne, aber tabletoptechnisch eher unterentwickelte Wangen im Allgäu gezogen bin, macht die Sache nicht besser. Auf meinem Maltisch ist aber natürlich trotzdem eine Menge los, und zuletzt standen vor allem die Modelle von Dropzone Commander hoch im Kurs. Da wir schon auf dem Spielzug mit unseren Demotruppen am Start sein wollten, war hier eine gewisse Eile geboten, weshalb meine Modelle zwar recht schnell spielfertig waren, aber durchaus noch Verbesserungspotential hatten (was mir auch durchaus mitgeteilt wurde 😉  ).

In den letzten Wochen wurde deshalb zum einen die bestehenden Modelle noch einmal überarbeitet als auch weitere Truppen in Angriff genommen. Mein erster Starter sieht inzwischen so aus:

Darkover shaltari Starter

Ich finde es immer toll, wenn ich mit einfachen Mitteln einen schönen Effekt erzielen kann, und gerade bei diesen Modellen hatte ich dazu wieder reichlich Gelegenheit. Die Grundfarbe basiert primär auf gelbem Wash von Games Workshop, das im Anschluss ein wenig trockengebürstet und noch einmal mit gelbem Glaze lasiert wurde. Schnell, einfach und trotzdem effektiv. Die von knochenfarben auf weiß gezogenen Spitzen der “Antigavpaddel” geben den Modellen einen weiteren schönen Akzent und bringen gleichzeitig mehr Tiefe, was nach dem ersten Durchgang noch gefehlt hat.

Im Detail sehen die Modelle so aus:

Darkover shaltari tomahawk Darkover shaltari kukri

Im Moment steht mein erster Warstrider auf dem Maltisch und mit etwas Glück ist auch er bald fertig.

Und weil ein Projekt alleine langweilig ist, bereits ich nebenher noch meine Forgefathers für das kommende Projekt 500 in der Tabletopwelt vor. Witzigerweise ist das ausgerechnet die Armee, für die ich mir ebenfalls ein orangenes Farbschema ausgesucht habe, diesmal allerdings etwas dunkler. Im Moment bin ich an dieser Front vor allem mit Umbauten beschäftigt, ein paar Dinge sind aber schon fertig und bilden den Grundstock des Projekts.

Darkover Forgefathers Gruppenbild

Jetzt aber erst einmal genug von mir. Was steht eigentlich bei Euch gerade auf dem Maltisch? Schreibt einfach ein paar Zeilen in unseren Kommentaren!

Bis bald in unserem Hobbykeller, dann vermutlich mit einem meiner Kollegen an der Tastatur.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Hobbykeller

Hobbykeller: Zeit der Alchemie

11.10.201727
  • Hobbykeller

Hobbykeller: Von Zwergen und Engeln

19.09.201729
  • Hobbykeller
  • Warhammer 40.000

Hobbykeller: Horus Heresy – Armeeaufbau

15.09.201746

Kommentare

    • 😀 Aber gerne.

      – Weiße Grundierung
      – Vollständiges Wash mit Casandora Yellow
      – Leichtes Trockenbürsten mir Tyranid Skull
      – Extrem leichtes Trockenbürsten mit Ceramite White
      – Eine dünne Schicht Lamenters Yellow Glaze auf das Modell, damit es weniger weiß und mehr gelb wirkt.
      – Einzelne Bereiche mit gezieltem Casandora Yellow abdunkeln, damit mehr Kontrast entsteht.
      – Die Spitzen der Paddel erst mit dünem Bone White und dann mit verdünntem Ceramite White bemalen (möglichst fließende Übergänge).
      – Kristalle und Punkte auf dem Modell mit Ice Blue bemalen und danach bei Bedarf mit weiß aufhellen und Akzente setzen. Vereinzelt kann man sie auch mit Blue Wash abschatieren
      – Silberteile mit Chainmail (keine Ahnung wie das neue heißt) bemalen, schwarz washen und noch einmal leicht akzentuieren.

      Fertig! 😉

      Geht im Grunde sehr fix, nur die Trockenzeiten und der Schritt mit den blauen Punkten (auf den winzigen Kristallen der Antigravpaddel…) waren zeitintensiv.

      Grüße!

  • Derzeit auf dem Maltisch: FoW US Halftracks, Britisches HQ für Bolt Action, Überlebende von Hasselfree und Zombies von Wargames Factory, Highländer von Warlord Games für Highland Clans und nebenbei auch immer mal ein Ork für 40K. Der Post mußte jetzt sein, weil noch nie so viele verschiedene Systeme auf einmal auf dem Tisch standen. 🙂

  • Schöne Sache! Ich mag, dass ihr nicht nur News bringt sondern auch mal was allgemeiner Hobby-Bezogenes.
    Was ist das für ein Gebäude im Forgefathers-Bild?

    Mein nächstes Malprojekt sind wohl die Infinity Haqqislamisten, sobald ich mich für ein Farbschema entschieden habe. Im Hintergrund laufen Skaven und Hochelfen, schön fix mit Army Painter.

  • Ich hoffe ja mal gegen deine Shaltari antreten zu können 😉

    Bei mir auf dem Tisch momentan: SAGA Indianer, Bolt Action Russen, Das letzte Schiff meiner Dindrenzi Flotte, und die UCM natürlich.
    Bald kommt Godslayer, Spätrömer für WAB und Jomsviking für SAGA hinzu.

    Und natürlich habe ich Projekte für die nächsten 5 Jahre in Planung 😀

  • Gerade vom Maltisch: 2 Thunderbolts für Epic bzw. Aeronautica Imperialis, 10 Forge Fathers (allerdings in grün) und vier Föderationsschiffe für A Call to Arms: Star Fleet. Jetzt bin ich gerade dabei, einige britische Commandos für Bolt Action zusammenzukleben, damit ich bald die ersten 500 Punkte für Bolt Action stellen kann. Und ein weiteres Föderationsschiff wartet auf Farbe.
    Von den anderen Minis, die grundiert auf ihre Bemalung warten (Prätorianer und jüdische Aufständische für Hail Caesar, ein Emperor’s Titan für Epic, eine Sky Fortress für meine Briten bei DW, ein paar Solos und Caster für Warmachine und etliche Minis meiner 40k-Armeen) will ich ganz schweigen…

  • Bei mir steht momentan meine Preussenflotte und nen Russischer Trägerschiff für Dystopian Wars. Nebenbei werden dann noch ein paar Dark Eldar bemalt.

  • Mir gefallen die neuen Rubriken! Bitte mehr davon.

    In meinem Hobby-Keller warten PanO’s von Infinty auf ihre Farbe. Dann hoffe ich kommen bald meine Amies und meine Franzosen für Dystopian Wars. Im übrigen wollen noch ein Spieltisch für Infinity, einer für Dust Warfeare, einer für Dystopian Wars und einer für Firestorm Armada fertig gebastelt werden…

  • Eine f-15 von Italeri, ein UH-60 Black Hawk, ungefähr 100 Infanteristen und hunderte von kleineren Baustellen für Battlefield Evolution: Modern Combat

  • Hey Christian,
    Wangen i.A. ist vermutlich eher graues Tabletopgebiet…
    Geht mir auch so, ich wohne in Tettnang. Wäre ja jetzt nicht so die Strecke…
    Falls Du also mal Lust hast auf ein gemeinsames Projekt (aber eher nur historisches TT), dann sag Bescheid. Ich würde mich freuen.
    Du findest mich im Sweetwater als kaltpolymerisat…

  • btw, auf meinem Tisch stehen gerade:
    10mm Amerikanischer Bürgerkrieg für Black Powder
    10mm WW1 Franzosen für Square Bashing
    15mm Piraten für ???
    15mm French Indian War für Muskets&Tomahawks

  • Hm, auf meinem Maltisch stapelt sich auch schon einiges, allen voran eine graue Masse Skaven, dann noch etliche Termis die Farbe wollen und von meinen Infinity Nomads wollen wir garnicht erst anfangen. Meine Firestorm Armada Flotte ist noch auf dem Weg zu mir und mit der, wird hoffentlich auch meine “Maldepression” vorrüber gehen… ^^

    Ansonsten, echt ne schicke Truppe deine Shaltarii.

  • Moin,

    auf meinem Tisch steht aktuell ein US Army Platoon von Elhiem und Wartimes in 20mm, das ich für den Irak-Einsatz bei Force on Force bemale.

    Greetz
    Sunny

  • War mehrere Wochen im Praktikum in Wangen. Die Stadt ist super. Aber TT-technisch wirklich ausbaufähig. 😉
    In Friedrichshafen gibt es aber den Seetroll. Evtl. kann dir das die Sehnsucht ein wenig nehmen.
    Weiterhin viel Spaß im wunderschönen Allgäu.

  • Bie mri auf dem Maltisch sthen gerade meine Nomads für Infinity, ein haufen Tyraniden und eine gigantische Armee Khemri Untoter für Warmaster.
    Ausserdem müsste ich eigentlich meine Chaosflotte für Battlefleet Gothic neu bemalen… und jetzt fallen mir meine Soroitas auch noch ein… argh

  • Schön das es allen gleich geht, die neue Rubrik find ich auch super.
    Zur Zeit auf dem Tisch:
    -SSU für Dust Tactics / – warfare, eine Themenplatoon in Wintertarn mit Kommissaren und einem T34 – Umbau. Weitere folgen, sobald es die Panzer und Heli´s gibt.
    – Reiter von Rohan für HdR, warten seit 2 Jahren auf Ihre Vollendung.
    – Gallier für Hail Cäsar.

    Dropzone Commander steht natürlich auch ganz oben auf der Liste für über Winter, muss ich haben.

  • bei meinem einer sind momentan die red scorpions fast abgeschlossen,zombicide ist letzte woche eingetroffen,bei battle fleet gothic fehlen noch 10 schiffchen diverser völker und heute hat es dann mehrmals bei ebay geklingelt und damit die wurde dann auch schon die preheresy eingeleitet.
    und dann natürlich die üblichen baustellen wie 10 geländeteile, aber erst 8 bemalt und 3 neue bestellt….

  • Eigentlich stehen ettliche Teams und Fahrzeuge für FoW bereit zur Bemalung. Da ich mich nun aber an ein Warmachine-Turnier angemeldet hab, muss ich dafür noch einige Minis pinseln … 😉

    Sid

  • Schöne Rubrik. Mir gefällt sehr gut, dass Ihr mittlerweile auch solche Rubriken einbaut.

    Bei mir wollen bald von Malifaux Colette und ihre Showgirls, Lillith und Ihre Dämonen und Rasputina und ihre Eiscrew bemalt werden.

    Zudem muss ich für Hordes meinen Circle um Megallth, Warwolf und Bloodtracker ausbauen.

  • Bei mir sind gerade Amazonen von Freebooter, Ritter von Fireforge, Sachsen von Crusader und Wargames Factory und ein paar Hunnen und Sassaniden auf dem Bemaltisch. Mehr dazu kann ich dann ja mal in einem eigenen Artikel erzählen. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen