von BK-Christian | 10.08.2012 | eingestellt unter: Science-Fiction

Hitech: Holy Gates Keeper St. Peter

Ein weiterer Sci-Fi-Krieger aus dem Hause Hitech.

Holy Gates Keeper St. Peter 1 Holy Gates Keeper St. Peter 2

Das Modell besteht aus Resin und ist insgesamt 40mm hoch. Der Preis liegt bei 17,00 Euro.

Quelle: Hitech

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: November Previews

19.10.201716
  • Historisch
  • Science-Fiction

Khurasan Miniatures: Neue Previews

19.10.2017
  • Science-Fiction

Miniature Scenery: Buzzard

18.10.201716

Kommentare

  • Finde es leider ganz schlecht :<

    die einzelnen Elemente sind ok, aber Alles in Allem ergibt das einen sehr schrägen Gesamteindruck.

  • mh… da ich annehme, dass soll einen der primarchen darstellen, nur leider trotz mehrmaliger lektüre des lexikanum mir nie merken kann, wer jetzt tot, und wer nur verschwunden ist oder wie wer ausgesehen hat… kann mir jemand sagen, wer genau das sein könnte? 🙂

  • Lion’el Johnson meinst du. 🙂
    Aber es tut mir leid…das sieht nicht wirklich in irgendeiner Art und weise schick aus….

    • Dachte ich auch 😀 Scibor, nur ohne die Stempeltechnik. Ich find den nicht schlecht, nur das Gesicht stört mich. Der haut sich doch ständig die Nase auf die Rüstung…

  • Ich spiele zwar seit langem kein 40k mehr, aber mir gefällt die Mini. Ich weiß nicht, was die Anderen hier an der Mini stört, aber auf mich macht diese durch die guten Details und Verarbeitung einen soliden Eindruck. Auch die anderen Minis von Hitech (z.B. die Spartans) finde ich vom Stil er sehr gut gemacht.
    Falls ich was übersehen haben sollte oder einen Knick in der Optik habe, klärt mich bitte auf…

  • Mal eine Frage an die Experten hier: genau wie viele Sachen von Scibor ist diese Mini hier ja recht offensichtlich an das Design der Space Marines angelehnt. Unternimmt GW deswegen was, oder haben die sich nur den Namen patentieren lassen?

    • Bisher hat GW die Anwälte nur losgelassen, wenn jemand dumm genug war direkt Markennamen, Insignien etc. zu verwenden.
      (Was vor allem mit dem britischen Urheberrecht zu tun hat, oder?)

      Ist ja nicht so, als wären schwer gepanzerte Sci-fi Infanteristen GWs Idee gewesen, nur gegen klobige Panzerungen zu Klagen würde spätestens an den Rechteinhabern von Heinlein scheitern…

      Was ist eigentlich mit Chapterhouse passiert? als ich zuletzt geschaut hab waren die fröhlich dabei ihren Kram zu verkaufen…

  • Sieht aus wir zusammegeklaut von Scribor und GW….in unschön. Hat der da nen Weinfass um den Bauch? Mal abgesehen davon müsste der ohne Rüstung ziemlich komisch aussehen… wenn man mal den Abstand der Arme bzw Schultern zum Körper betrachtet sieht der aus wie ein T.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen