von BK - André | 28.01.2012 | eingestellt unter: Herr der Ringe

Herr der Ringe: Februar Vorbestellungen

Die neuen Herr der Ringe Sachen zum Relaunch können nun vorbestellt werden.

Den Anfang machen die fünf Armeebücher der verschiedenen Völker:

HdR_BuchFreie  HdR_BuchMenschen HdR_BuchMordor HdR_Gefallene

HdR_Moria

Darüber hinaus gibt es jede Menge neue Truppen:

HdR_Kataphrakte HdR_Amdur HdR_Drachenritter

HdR_Khamûl HdR_Kriegspriester HdR_Wächter HdR_Beutereiter

HdR_Schrecken HdR_Grôblog HdR_Ashrâk

Die Kommandomodelle der verschiedenen Völker werden als Finecast neu aufgelegt und künftig als 4-er-Box verkauft – zum stolzen Preis von bis zu 31,00 Euro.

HdR_GondorKommando HdR_RohanKommando HdR_ElbenKommando HdR_ZwergenKommando

HdR_OstlingeKommando HdR_Mordor_Kommando HdR_MorannonKommando HdR_IsengartKommando

HdR_MoriaKommando HdR_HaradrimKommando

Und diese Modelle runden die Neuheiten ab:

HdR_OrkSchamane HdR_Verluste

Alle Preise im Überblick:

  • Herr der Ringe – Die Freien Völker( Softcover, 64 Seiten) – 19,50 EUR
  • Herr der Ringe – Die Königreiche der Menschen( Softcover, 48 Seiten) – 19,50 EUR
  • Herr der Ringe – Mordor(Softcover, 48 Seiten) – 19,50 EUR
  • Herr der Ringe – Die Gefallenen Reiche( Softcover, 48 Seiten) – 19,50 EUR
  • Herr der Ringe – Moria&Angmar( Softcover, 48 Seiten) – 19,50 EUR
  • Kataphrakte der Ostlinge( 6er Box, Plastik) – 29,00 EUR
  • Amdûr, Herr der Klingen( Blister, Finecast) – 26,00 EUR
  • Drachenritter(Blister, Finecast) – 18,25 EUR
  • Kriegspriester der Ostlinge(Blister, Finecast) – 18,25 EUR
  • Khamûl der Ostling(Blister, Finecast) – 26,00 EUR
  • Der Wächter im See(Box, Finecast) – 56,00 EUR
  • Warg-Beutereiter(Box, Finecast) – 19,00 EUR
  • Schrecken aus der Tiefe( Box, Finecast) – 32,50 EUR
  • Grôblog, König der Tiefen( Blister, Finecast) – 12,50 EUR
  • Ashrâk, das Spinnenblut( Blister, Finecast) – 10,50 EUR
  • Gr0ße Gorgoroth-Bestie(Box, Finecast) – 56,00 EUR
  • Kommandoeinheit von Gondor(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit von Rohan(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit der Galadrhim(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit der Zwerge(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit der Ostlinge(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit der Mordor-Orks(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit der Morannon-Orks(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit von Isengart(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Kommandoeinheit der Moria-Goblins(Box, Finecast) – 26,00 EUR
  • Kommandoeinheit der Haradrim(Box, Finecast) – 31,00 EUR
  • Mordor-Orkschamane – 12,50 EUR
  • Herr der Ringe: Verluste – 23,50 EUR

Alle Miniaturen sind ab dem 04. Februar erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201718
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forge World: Red Scorpions und Zwerge

04.12.201714

Kommentare

  • Halten wir mal fest: 18 Euro für 3 Zinnzwerge war schon hart. Jetzt aber 31 Euro für 4 Finecastzwerge zu verlangen ist schlicht eine absolute Frechheit.

    Da kann man dann auch nicht mehr relativieren, das ist schlicht ein unverschämt hoher Preis, vor allem auch deshalb, weil es sich bei den Kommandomodellen durchgehend um alte Sculpts handelt…

    Sorry GW, aber das ist der Gnadenstoß für ein im Grunde sehr interessantes System… 🙁

    • Interessant wird es ja wenn alle zB Puppetwars viel zu teuer finden (es könnte schon billiger sein) welches 18 (zwar kleinere) detalierte Minis plus Zubehör enthält und ich jetzt für zB 4 mickrige Moriagoblins (ach ja mit Trommel) mehr ausgebe als für die Pawns Erweiterung mit 8 Minis

    • Dito.

      Inflationsbereinigt entsprechen 31€ heute ca. dem Wert von 51 DM zur Euroumstellung im Jahre 2001. Das saut einfach derbe.

      Leider wird es trotzdem genug Leute kaufen bzw. Kids geben, die sich das kaufen lassen, so dass GW letztlich wieder damit durchkommt.

    • Nicht ganz, der Hornbläser ist neu – aber 31,00€ für ein neues Modell : NEIN DANKE

      Oder mit Asterix:” …die spinnen die Briten!!!”

    • Ich habe in den letzten Tagen tatsächlich drüber nachgedacht, meine reine Zwergen-Zinn-Armee, die noch aus guten, alten “Schatten & Flamme”-Tagen bei mir rumsteht, ein wenig zu ergänzen, aber 31 Euro?! Dafür bekomme ich 10 Space Marines, die ich nicht zehnmal umtauschen muss!
      Ich stehe sowieso immer kopfschüttelnd im GW, wenn ich mir die neuen HDR-Preise angucke und mit dem Stand von vor 5 Jahren vergleiche. Verdreifacht wäre noch untertrieben.
      Hammer, echt, so will’s echt keiner mehr spielen. Da warte ich lieber auf HDR-Lego und zocke damit das TT…
      … Ich glaube, ich renne gleich nach der Uni noch schnell in den GW und schaue, ob ich noch die alten (und auch zu teuren) Kommandos finde…

  • Anmerkung meinerseits:
    Die Bücher sind bestimmt extrem gut, und die Idee mit der Umstrukturierung find ich auch bei weitem besser, aber 31 Euro für eine 4 Mann Kommandoeinheit? Also da hamse mMn den Vogel wieder abgeschossen.

    • Entweder ein Versuchsballon, wie weit sie gehen können oder ich möchte wissen, was die für ein Zeugs rauchen.

  • Also mal unabhängig von dem aktuellen Preis ( der defeinitiv zu hoch ist). Warum ist GW nochmal auf Finecast umgestiegen? Sollte da nicht der steigende Zinnpreis aufgefangen werden?

    • Ich glaube, die britische Regierung hat Zinn zu “strategisch wichtigem Metall” erklärt und daher eine sparsame Verwendung per Gesetzt angeordnet. Dadurch musste GW auf Resin umsteigen und konnte nicht mehr in großem Maßstab Zinn verwenden. Keinen Plan, ob das stimmt; ich habe es nur mal so aufgeschnappt.

  • Ich finde die HdR-Figuren, verglichen mit WHF, deutlich schöner, weil sie nicht so klobig und groß sind und feinere Proportionen aufweisen – vor allem auch bei den Gesichtern.
    Und wenn man bedenkt, dass es zur Zeit die einzige Möglichkeit ist, an Herr der Ringe Tabletop-Figuren zu kommen, dann ist man doch gerne bereit den Geldbeutel zu leeren, falls man sie unbedingt möchte. Ich meine, man sitzt an so einem Zwerg z.B. sicherlich 2 – 3 Stunden dran zum Bemalen. Da fallen 7,75 statt 6 Euro pro Statua auch nicht mehr so arg ins Gewicht. Verglichen mit anderen Hobbies jedenfalls immer noch nicht so arg teuer.
    Und wer nicht unbedingt HdR will, kann ja auf die vielen anderen Zwergenfigurenhersteller zurückgreifen.

  • Tja, was soll man da sagen…die Verhältnismäßigkeit der Preise ist einfach nicht gegeben. Ich mag das Thema, die Optik und die Regeln, bleibt wohl nur der 2nd hand Markt.

    Man muss ja irgendwie vergleichen: Die Perrys modelieren viele er HdR Figuren. Wenn ich mir nun deren eigene Figurenreihe angucke, die qualitativ absolut gleichwertig ist (und aus angeblich teurerem Zinn besteht 😉 )so bekomme ich z.B hier:
    http://www.perry-miniatures.com/product_info.php?cPath=23_34&products_id=2483
    eine Kommando Einheit aus 6 Figuren für etwas unter 8€ mit cq. 1,30€/Figur. Bei HdR kostet eine Figur aus dem Kommando Set 7,75€. Also Figuren der gleichen Qualität sind hier 7 mal teurer!
    Das gleiche bei den Plastik Boxen. eine Perrybox enthält 40 Figuren für ca. 21,50€ und somit zahlt man ca 0,55€/Figur. Bei den HdR Boxen, nun 1 für 17,50€ zahlt man ca. 1,5€/ Figur. hier ist GW nur 3x so teuer, allerdings sind die Perry Boxen qualitativ besser (bessere und schärfere Details und mehr Optionen).
    Das steht doch wirklich in keinem Verhältnis zueinander. Klar, man muss die Lizenz berücksichtigen, aber auch die kann diesen eklatanten Preis-Unterschied gleichwertiger Produkte nicht erklären.

  • Ich habe eine Theorie dazu, aber die funktioniert nur unter der Voraussetzung, dass GW den Gussfehlern als Umtauschgrund immer noch nicht Herr geworden ist, bin da nicht auf dem Laufenden, ich habe bis jetzt noch keine einzige Finecastfigur erworben (gerade weil mich genau das Thema abschreckt…. und ich WILL die CrimsonFists und BloodAngels Sonderminis dieses Jahr):

    Die Fehlerquote die die Finecastfiguren (und der damit verbundene Umtausch) haben, kann ein Grund sein, warum der Preis pro Mini so hoch ist. Zusätzlich verhindern gerade diese Gussfehler es dass man bei den billigeren Onlinehändlern (in Deutschland sowie in UK) kauft. Dies erlaubt ein relativ hohes Preisniveau. Hätten z.B. Europäer die Möglichkeit sich beim Kauf der Finecastminis.
    Ich will hier den Onlinehändlern gar nicht zu Nahe treten, ich kann mir aber nicht vorstellen dass sie groß eine Einzelprüfung jeder versendeten Finecastmini machen(können)

    Der Aufwand die Mini dann umzutauschen gegen einen neuen Finecastgußrahmen (evtl. auch mit Fehlern) dürfte weiter abschrecken.

    Zu den Preisen für die HdR Minis, ich denke dass ist eine ganz normale Finecaststeuer. Die Figuren die für 40k und WFB rausgekommen, sind gemessen an ihren Zinnvorgängern und den normalen Plastikfiguren auch preislich aus einer anderen Galaxie….. far, far away. Und wenn man sieht dass es z.b. gerade Kommandoeinheiten, die eigentlich Teil eines normalen Trupss sein sollten

    • Das funktioniert nicht. Ich kann ja online bestellen und meine Fehlgüsse im GW umtauschen. Quittungen etc. muss ich da ja nicht vorlegen. Das ist ja eigentlich der Service, der bei GW wirklich gut läuft.

    • Ich bestelle trotzdem bei dem günstigeren Anbietern, währe ja auch bescheuert wenn nicht genau so wie ich auch viele Schweinecast Sachen über Ebay, gebraucht aber neu verpackt kaufe.

      Ich gehe grundsätzlich davon aus das es erstmal schlecht Qualität ist, dafür können aber weder die Günstiganbieter aus dem Aussland/Deutschland oder der Ebayer was.

      Was solls, einfach die gleiche Miniatur direkt bei GW bestellen. Hoffen das es besser ist und dann das defekte zurückschicken.

      GW MUSS selbetverständlich die mangelhafte ware zurücknehmen und du bekommst dein geld zurück und eine Miniatur die günster als original war und definitve in einem aktzeptablen Zustand ist.

      Der einzige der dabei Schaden nimmt ist GW und das ist gut so

      • “Der einzige der dabei Schaden nimmt ist GW und das ist gut so.”

        Das ist echt starker Tobak, was Du da sagst!
        Zufrieden scheinst Du wirklich weder mit den Figuren, Regeln und sonstigen Produkten zu sein. Ich finde das echt hart – vielleicht sogar über die Strenge geschlagen. Gerade weil GW die Figuren ohne Murren austauscht, ist doch kein Grund für diese harte Haltung gegeben. Oder?

      • Naja, den Schaden sollte ja der haben, der ihn verursacht. Wenn wir alle einfach schlechte Figuren zu hohen Preisen hinnehmen, macht GW natürlich einfach so weiter, aber wenn eben laufend FC zurück in den Laden getragen wird, muss GW irgendwann die Qualität verbessern, wenn sie den Schaden minimieren wollen. Denke, dass das so gemeint war.

      • Was Ich sagen ist vollkommen korrekt , hart nun vieleicht aber wir zahlen ufassbare Preise für ein schlechteres Produkt Fakt!

        Da erwarte ich schon was, ist auch mein Recht

        Sicher ist das Gut so den GW muss irgendwie was merken

        Ich habe nicht über Regeln oder ander Produkte erwähnt sonderen ausschließlich Schweinecast!

        Danke Sir Leon, klar genau so war das gemeint

      • Wenn ich hier noch einmal das Wort “Schweinecast” lese, gibt es eine temporäre Sperre, haben wir uns da verstanden? Ich erwarte auch von enttäuschten Kunden eine sachliche Diskussion!

        Und an Deiner Rechtschreibung/Zeichensetzung könntest Du eventuell auch ein wenig arbeiten.

        Grüße!

  • Naja, wenigstens kann man bei Herr der Ringe Kommandoeinheiten gut selbst bauen, nur bei den Helden ist es schwer.

  • 31 Euro für 4 Finecastfiguren? Tut mir ja leid GW, aber hier hört der Spaß auf.

    Es gab mal ne Zeit wo ich viel GW gespielt und gesammelt habe, aber das war bevor die bezüglich ihrer Preise größenwahnsinnig geworden sind.

  • Also mich freuts, kann ich nämlich für meine alten Zinn-HDR Jungs auf dem Second Hand Markt wieder ein bisschen mehr verlangen. 😛

  • Was mich auch etwas ‘beunruhigt’, ist dass diese neuen Preise auch die neuen WHFB und 40k Preise ankündigen könnten. Man nehme z.B. die große Gorgorothbestie, 56 €. Das spielt so in der Liga z.B. eines Landraiders. Müssen wir also damit rechnen, dass diese Boxen auch in der Preisrunde 2012 um satte 4€ teurer werden?

    Punkt zwei: Beschwert sich die Hobbygemeinde eigentlich auch mal gegenüber GW, oder nur immer in Foren und auf dem Brückenkopf? Lässt sich GW überhaupt auf so einen Dialog ein? Und merken das nur die Hardocre-‘Nerds’, die sich auch hier austauschen – und was macht die ‘große Masse’ der meist sehr jungen Spieler, die immer nur im GW-Store zocken? (da frage ich mich sowieso, wie die sich das leisten – meine Eltern hätten mir nicht so viel von dem Zeug gekauft, aber das war ja auch noch in den 90ern….)
    Das soll kein Aufruf sein, würde mich aber mal interessieren.

    • Na ja, wie soll dir das denn jemand beantworten? Wie willst du dich bei GW beschweren? Briefe kannst du da noch und nöcher schreiben, eine Öffentlichkeitsarbeit seitens GW findet ja nicht wirklich statt.
      Die häufigste Form des Protestes äußert sich darin, dass man keine GW Produkte kauft. Ansonsten wird natürlich im Internet immer lauter geschrien als das dann im realen Leben umgesetzt wird. Anonym etwas zu schreiben ist ja nicht so furchtbar anstrengend und hat auch kaum Konsequenzen.
      Was die Kids angeht: Geld das man nicht selbst verdient hat gibt sich leicht aus und für Kids sind die Läden, wo sie spielen, malen rumtoben können auch wirklich toll.

    • Mach dir um den LR mal nicht so große Sorgen. Der wird ja nicht aus FC kommen. 😉

      Beschwerden sind Käse. Bringt nichts und erreicht nicht die richtigen Stellen. Nicht mehr kaufen funktioniert eigentlich ganz gut. Da mir für meine Armeen nur noch wenige Sachen fehlen (Elbenritter braucht es noch, aber die gibt es ja noch nicht), die ich aber bei GW nicht mehr bekomme (ich kaufe kein FC), muss ich eben noch ein paar Sachen aus 2. Hand kaufen. Bei mir war die Schmerzgrenze schon bei den 3er-Kommandoboxen aus Zinn und den Kombi-Sets aus Reiter- und Fuß-Helden erreicht. Die Sache mit den Regeländerungen wird sich zeigen und dann ggf. eben durchsetzen oder auch nicht. Denke, dass da die HdR-Gemeinde deutlich autonomer ist, als die der anderen Hauptsysteme.
      Und Neueinstiege… ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Kein Mensch kauft 4 Gummi-Figuren für mehr als 30 Euro. Ich frage mich ja sogar, ob sich bei WHFB sowas wie Ludwig Schwarzhelm noch verkauft. Ein Gummi-Reiter für 30 Euro. Das ist es mir einfach nicht wert.

  • Die Preise für die Minis sind schon lachhaft, aber meiner Meinung nach schießt der Preis für die Bücher den Vogel ab.
    Wobei “Buch” eigentlich schon zu großzügig ist, bei gerade mal 48 Seiten kann man die wohl besser Broschüre nennen.

  • Die Ostling-Kommandoeinheit ist voll mit dabei! Und auch Khâmul muss jetzt dabei sein.

    31 Euro sind mehr als das Dreier-Set aus Metal, das es davor gab. Es sind aber immerhin nur 7.75€ für eine Miniatur: und somit die preiswertesten Helden in der ganzen Citadel-Auswahl.

    Finecast macht es sogar recht angenehm zu spielen, weil die Kiddies hier auch die gegnerischen Figuren “nicht mit Samthandschuhen anfassen”. Meine letzten Finecast-Figuren waren auch allesamt durchgängig fehlerfrei: da hat GW es also doch in den Griff bekommen. Yokattanee… 😀

    • GW hat hier noch garnicht in den Griff bekommen!

      zumindest nicht in den letzten 16 WF Miniauren die gekauft haben

      • Schade.
        Dann freue ich mich darüber, die wenig Guten erhalten zu haben. Genauso wie meine Freundin und anderen Bekannten, die zwar nicht en masse aber mehr als eine Figur in letzter Zeit sich haben angeschafft. Bei rund 10 Figuren wurde nur ein einziger Arm ausgetauscht…

        … und eine Base nachgeliefert ;D

      • Dann würde ich saen freut mich für dich so sollte es sein.

        Kommt aber natürlich darauf an welche Qualitätsansprüche man hat.

        Fällt mir nur schwer zu glauben was du da sagst d Kummpels, freunde auch je nach dem mit weit weniger Macken klar kommen und dir sagen war OK

        Von 44 vöillg unterschiedliche Schweinecast Miniaturen die ich bis jetzt erworben habe,einige gleiche nach 2-3 Monaten waren lediglich nur eine Miniatur dabei die so Fehlerfrei war das ich sie nicht reklamiert haben.

        Und nur mal so erwähnt ich bin ein Sammler Freund von GW Miniaturen seid über 26 Jahre! Und kein “Haßer”

  • Wie kommen denn hier jetzt wieder alle auf Kiddies? Und vor allem: Warum weiß wieder jeder, wie Kinder und Jugendliche mit ihren Figuren umgehen?

    • Beobachtung, Ser.
      Ich bin an den Herr-der-Ringe-Megaschlachtsamstägen sehr oft und sehr lange in unserem GW. Ich weiß, wie sie mit meinen Figuren umgegangen sind (wiederholt) und besonders, zu welchen “Haufen” sie ihre Verlust arrangieren.
      Und Herr der Ringe ist doch einfach am Aktivsten von den 10 bis 14 jährigen gespielt, c’est non? Die beiden Größen, HdR und Kiddies, stehen in starker Relevanz zu einander.
      Ich wüsste nicht, warum das, was ich vorher schrieb, sie krittelwürdig wäre.

    • Von meinem Cousin (13) und seinem Freundeskreis. Spielen alle eifrig Herr der Ringe und die einzigen Minis mit denen sorgfältig umgegangen wird sind die, die ich im zu Geburtstag/Weihnachten bemalt geschenkt habe.
      Der einzige HDR-spieler jenseits der Volljährigkeit den ich kenne, bemalt eigentlich nur und ist einer der größten Tolkienfans die ich kenne. Vor kurzem hat er mich allerdings auf ein Demospiel für Malifaux angesprochen.

      Eigentlich sehr schade. Ich bin auch HDR-Fan und würde liebend gerne eine Armee der Rohirrim oder Ostlinge zu Felde führen. Aber die aktuellen GW Preise wirken bei mir eher als Werbung für andere Systeme.

    • Und da ist das Problem. Diese Beobachtungen sind nur Momentaufnahmen und eure Einzelerfahrungen. Ist gibt ja keine Erhebung über sowas (wobei das mal interessant wäre…). Ich war z.B. gestern kurz im GW und da waren 4 Leute am Spieltisch… lass den ältesten mal 14 gewesen sein und alle haben 40k gespielt. Als ich das letzte mal in der Drakenburg war, war im Spielbereich einiges los. Nur 2 HdR-Spieler waren da. Beide auf jeden Fall über 30. Die jüngsten Spieler spielten wieder 40k.

      Also: 40k = Nur für Kiddies?

      Halte ich für viel zu verkürzt. In allen Systemen tummeln sich jüngere Spieler. Vor allem in den GWs sind die Kunden tendenziell sehr jung. Über 20 sind eigentlich immer mehr oder weniger die gleichen paar Leute da. Wenn man sich aber in einschlägigen Foren oder auf Turnieren umschaut, sieht man doch sehr schnell, dass es durchaus viele HdR-Spieler älteren Semesters gibt. Welches System jetzt von jüngeren Spielern bevorzugt wird, möchte ich gar nicht beurteilen, weil es dafür schlicht keine Grundlage gibt. Würde mal vermuten: je gängiger und verbreiteter das System, umso potentiell jünger sind die Spieler. Aber auch das ist nur eine (aber immerhin begründete) Vermutung.

      Zum Umgang mit den Figuren muss ich auch sagen, dass ich da echt schon alles gesehen habe. Einen Mann in den 40ern, der seine halbe Armee wütend vom Tisch gepfeffert hat, einen älteren Jugendlichen, der seine Armee mit Abtönfarbe bemalt hatte und eben auch die von euch beschriebenen Haufenbildungen durch spielende Kinder. Sehe da echt keine Regelmäßigkeit. Gerade das Anhäufen der Modelle habe ich schon bei sehr vielen Leuten erlebt. Sogar bei mir selbst.

  • Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir den Relaunch genau ansehen werde. HdR reizt mich schon sooooo lange. Ich fürchte, dass ich schwach werde.

    • Go for it! Mittelerde ist immer ein Besuch wert! 😀
      Es ist ein g-u-t-e-s System! Nicht die Revolution von Tabletop und auch sicher nicht das taktischste oder anspruchsvollste System. Es hat aber seine Stärken, ganz klar.
      Anzufangen lohnt es sich, weil man nur wenige Figuren braucht. Und wenn Du Glück hast, liegen bei den meisten unabhängigen Händlern noch die Boxen mit den vielen Figuren für 26€ rum.

    • Mir geht es da ähnlich. Zuerst mal abwarten, wie das neue Regelbuch wird, aber zumindest die Skirmish-Variante spricht mich durchaus an. Eine Ringkrieg-Armee wäre sowieso nichts für mich, dafür habe ich schon zu viele andere Armeen in diversen Spielen, die gepflegt sein wollen…

      Die Preise sind natürlich gesalzen, aber wenn mir die Figuren als solche gefallen, dann sehe ich darin kein so großes Problem. Klar kaufe ich dann insgesamt weniger Miniaturen, aber es liegt ja auch so schon genug in meiner Hobbyecke herum…

      Persönlich habe ich auch mit Finecast kein Problem, aber damit bin ich klar in der Minderheit hier, was auch in Ordnung ist.

      Mich wundert schon ein wenig, wieviel im Internet (und damit auch hier) genörgelt, geschimpft und geklagt wird. Es ist doch ein Hobby, also etwas, was Spaß machen sollte, oder nicht? Und es ist ja wirklich nicht so, dass es im Bereich Tabletop Mangel an guten Spielen und billigeren Miniaturen gibt… man ist wirklich nicht gezwungen zu Games Workshop zu greifen, außer man will es – und dann muß man eben auch in Kauf nehmen, dass das Zeug teuer ist….

      Es sei denn natürlich, dass für manche das Jammern an sich die Hauptfreude am Hobby ist…

      • “Es sei denn natürlich, dass für manche das Jammern an sich die Hauptfreude am Hobby ist…”

        Es gibt ja solche. Man nennt sie liebevoll “Trolle” und ohne sie, wäre das Hobby auch nicht das gleiche! ;D
        (Womit niemand direkt angesprochen sein soll.)

      • Ich vermute, dass es nahe liegt, sich zu beklagen, gerade weil es ein Hobby ist und Spaß machen soll. Man hat schon in anderen Bereichen des Lebens genug Stress, da soll es zumindest im Hobby so laufen, wie man will. Und wenn es dann doch nicht so läuft, dann fühlt man sich manchmal besonders getroffen.

        Zu dem Thema, man müsse in Kauf nehmen, dass GW teuer ist, wenn man sich dafür entscheidet: Ja, das stimmt. Ich habe es in Kauf genommen, dass sie teuer sind, als ich mit deren Spielen angefangen habe. Und seitdem haben sie die Preise ungefähr ein Dutzend mal erhöht…

    • Ich bin 41 Jahre alt und ich spiele immer noch sehr gerne 40k. Ich habe GW Produkte schon zu DM Zeiten gekauft und das war auch schon teuer. HDR habe ich nie Angefangen. Dafür gebe ich nicht soviel Geld aus.

      Früher gab es keine anderen deutschen Systeme. Heute ist das anders und diese Systeme haben angefangen richtig aufzuholen. Tolle Figuren, toller Hintergrund und guter Preis.

      GW kaufe ich nur noch gebraucht.

  • Das GW teurer als die Konkurrenz ist war schon immer so. Wäre im Prinzip ja auch ok da die Minuaturen vom Design und die Spiele von der Ausarbeitung des Fluffs schon in der obersten Liga spielen.

    Nur leider erhöht GW die Preise wie verrückt während sie gleichzeitig ihre Spiele immer mehr aus möglichst große Armeen auslegen.

    Mitr kann keiner erzählen das sie die Riesenregimenter in Warhammer bevorzugt haben da es sie stört, daxs Spieler lieber kleine berittene Einheiten und Plänkler genommen haben. Meiner Meinung geht es hier nur darum möglichst viele ihrer (leider) mittlerweile einfach überteuerten Miniaturen zu verkaufen.

    Da Spiele ich mittlerweile lieber eines der Skirmisch-Spiele der Konkurrenz…

  • Das ganze mit dem Kommando-Abteilungen is mir im moment eh egal(hab noch grad nen paar alte gekriegt).
    Aber das was mich viel mehr aufregt und hier auch anscheinend untergeht ist das aus den 24er Infanterieboxen für 24 € nun 12er Boxen für 17,50 € werden und so ich mir viel mehr Boxen kaufen muss.
    (Anm. Ich spiele Ringkrieg und nicht Tabletop)
    So Ärger Luft gemacht => Beruhigt

    • Genau so sieht es aus. Herr der Ringe ist für uns auch nicht interressant.
      Der Ringkrieg hatte gerade Einzug gehalten, dafür braucht man nun mal
      mehr wie 10 Püppis pro Armee.
      Das war zwar vorher schon nicht billig, ist nun aber unverschämt
      teuer. Hobby hin oder her, irgendwann hört der Spaß aber trotzdem auf.
      Und warum muß man bei einem Hobby automatisch unverschämte Preise hinnehmen??
      Aber gut, es gibt genug Ausweichmöglichkeiten.
      Auch wenn dann das Design abweicht.
      Wobei ich damit kein Problem habe….es geht mir ja eher um die Regeln.
      Hm, eine Ostlingarmee aus WF-Samurais..^^ 😀

  • Das GW bei den Preisen hier stark übertreibt, zeigt mir eher, wie unten durch HdR in den Verkaufszahlen ist. Nur wie immer bei GW, checken die es nicht, dass noch teurere Produkte sich nicht besser verkaufen werden oder der Umsatz dadurch nicht steigt.

    Viel schlimmer finde ich es eigentlich, dass man jetzt nur noch 12 Infanterie-Modelle der verschiedenen Völker für den Preis bekommt, wo es früher gleich 24 für gab. Sie haben still und leise mal eben die Boxen halbiert und den Preis so in etwa beibehalten.

    Da kann ich als Resumee nur sagen: Ein guter Zeitpunkt, um seine HdR-Minis endlich zu verkaufen.

  • ich finds einfach nur Schade um das Spiel, mit diesen Preisen ist es zu einem Qualvollen Tod verurteilt wurden. Hier hat man definitiv eine Gelegenheit verstreichen lassen 🙁

    • Mach dir keine Sorgen, sergeant, die Kiddies mit ihren Omas im Schlepptau retten die harte Situation ganz sicher!

  • Die Figuren sehen ganz nett aus, allerdings sind die Preise zu hoch.
    Werde ich nicht kaufen. Die “Hefte” sind auch unverschämt teuer.

  • Was habt ihr nur immer alle gegen Kids im Hobby. Ihr wisst ganz genau, dass man selten Leute in ein teures Hobby bekommt wenn sie älter sind. Von den Libidoersatzhobbys wie schnelle Sportwagen und Golf mal abgesehen.

    Seid froh wenn es Nachschub gibt an Gegner. Und klopft Ihnen auf die Finger wenn sie eure Minis antatschen!

    Eine Wand der Schande im Hobbyclub die vor Kiddies mit Grabschhänden, tut ihr übrigens und warnt die wenigen weiblichen Mitspieler.

  • So, das ist alles sehr hart. Ich habe als Warhammer Veteran nun doch die Scheu abgeworfen und mich erst vor ein paar Tagen für HdR zu interessieren begonnen…aber bei den Preisen? Keine Chance!

  • Für mich ist HdR schon seit langem gestorben, deshalb verfüge ich über den Vorteil, mich nicht mehr aufregen zu müssen. Auch wenn HdR für mich als 22-Jährigen immer das schönste System war, allerdings weil ich ebenso wie Fenris86s Freund ein Tolkien- und kein Tabletop-Fanat bin.

    Was ich aber fast am lächerlichsten neben den Umverpackungen und Preiserhöhungen finde, ist die Offensichtlichkeit, mit der GW seine eigenen Versprechungen nicht einhält. Wir erinnern uns: Finecast sollte die große Revolution an Detailschärfe und Gussqualität bringen. Wenn ich mir aber bspw. den neuen Goblinschamanen ansehe (http://www.games-workshop.com/gws/catalog/productDetail.jsp?catId=&prodId=prod1460131a) oder jede andere neu erscheinende Finecast-Miniatur und deren Detailgrad mit anderen Resin-Minis auf dem Markt (Maow: http://www.coolminiornot.com/shop/miniatures/maow-miniatures/sophie-bigoud-1.html; Kingdom Death: http://shop.kingdomdeath.com/product/flower-knight) oder selbst Zinnminis wie Infinity (http://www.infinitythegame.com/infinity/en/2011/miniatures/imperial-agent-crane-rank-xian-he/) vergleiche, haben sie nicht den geringsten Anspruch auf den Preis, den GW für sie verlangt.
    Ich finde so gut wie jede neue Mini in diesem Preview schlampig modelliert – und auch schlampig bemalt, aber das ist ja ein Trend, der sich bei GW schon so lange hält wie Finecast…

  • Kann mir einer sagen wo ich mich schlau machen kann, was genau in den Quellbüchern anders sein sollte,

    also normalerweise bräuchte ich ja dann ohnehin alle fünf bücher.

    ist es für das skirmish system oder ist es für den ringkrieg.

    kann mir da einer helfen.

    ^^

    • Wenn es für Ringkrieg wäre, stünde es dabei. Es ist in erster Linie für das Skirmish System. Die Frage ist hier aber bereits mehrfach beantwortet worden.

  • GW ist für mich leider auch gestorben. HdR viel mehr als die anderen Systeme.
    War 40k und HdR Spieler. Die Preise sind der Wahnsinn!
    Steigert aber den Wiederverkaufswert meiner vielen Ringkrieg Minis. 🙂

    Gut dass es so ausgezeichnete Skirmisher anderer Hersteller gibt. Hab (26, im Beruf) eh nicht mehr so die Zeit/Lust zu großen Aufwand zu betreiben.

    RIP

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen