von Christian/Fritz | 22.05.2012 | eingestellt unter: Hell Dorado

Hell Dorado: Re-Releases Mai

Die Hell Dorado Re-Releases für Mai wurden von Cipher Studios an die Händler verschickt.

Dabei handelt es sich um:

  • Verlorene und Verdammte: Etruscilla, 13,99 USD
  • Sarazenen: Jafar al Efrit, 15,99 USD
  • Abendländer: Aidan Saint James, 10,99 USD

In Deutschland werden die Cipher Studios Produkte über Ulisses Spiele vertrieben.

Quelle: Cipher Studios

 

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Hell Dorado

Hell Dorado: Gencon Neuheiten

25.07.20157
  • Hell Dorado
  • Kickstarter

Hell Dorado: Lasiqs

26.06.20145
  • Hell Dorado

Hell Dorado: Michael Legatus

23.06.20141

Kommentare

  • Ich hoffe es klapp dieses mal. Die Franzosen machen eigentlich durch die Bank gute Minis und Spiele nur fällt ihnen ihre absolute Marketing Unfähigkeit/fanzösische Attitüde auf den Kopf… 😉

      • und deren Vertrieb leider bei Ulisses – die wie schon erwähnt und auch im Cipher Forum zu finden den deutschen Support einstellen- also kein Regelwerk und keine deutschen Karten mehr- sehr schade
        das gute – im amerikanischen download gibt es die deutschen Karten zu fast allen Modellen weiterhin

      • Liegt aber am mangelnden Absatz in Deutschland.

        Es wurde bei den Händlern nachgefragt, wieviele Exemplare des Regelwerks usw. geordert werden würden und die Nachfrage bzw. der Bedarf war so niedrig, dass man keine Übersetzung (obwohl diese schon fertig ist) herausbringen würde und weitere Karten druckt. Ist eine absolut nachvollziehbare Entscheidung, als Unternehmen hat man andere Hobbies als Geld verbrennen.

      • Man hat eine fertige Übersetzung und gibt dann die nicht mal Online frei, nachdem man sie nicht drucken wird? Kann mir da einer die Logik erklären? So würde man wenigstens noch Minis verkaufen, aber so….

      • Da muss ich Mac recht geben. Es würde dem Spiel einen großen Aufschwung geben, wenn die Regeln (mit allen Karten etc.) auf deutsch wenigstens zum Download bereit stehen würden. Ich kann diese Politik auch nicht wirklich nachvollziehen.
        Schade, wenn solch interessante Systeme künstlich klein gehalten werden.

      • So ein Unsinn. Die Regeln kostenlos anzubieten würde 2-3 Dutzend Spieler bewegen, das ist die Mühe nicht wert. Vor allem da bei denen nicht mal sicher ist ob die auch bei einem kaufen oder wo anders.

      • Dennis, bei allem Respekt, aber dein Argument scheint mir etwas abwegig und nicht sehr überlegt.
        Kostenlose und übersetzte Regel sind zumindest in meinem Spielerkreis ein absolutes Kaufargument für ein System. Wenn ein potentieller Spieler an einem neuen System durch z.B. schicke Minis interessiert ist, dann wird er wohl prüfen, ob die Regeln was taugen und sich gut in einem Demo-Spiel umsetzen lassen. Wenn die Regeln nun nicht auf deutsch vorliegen und er für das Grundregelwerk Summe X zahlen soll um zu gucken, ob ihm das System gefällt, dann wird er sich wohl dreimal überlegen, ob er den Start wagt.
        So mir z.B. bei Malifaux geschehen.
        Frei verfügbare übersetzte Regeln locken einfach deutlich mehr Spieler an. Ich weiß nicht, wie es im Koblenzer Raum ist, aber allein in Berlin sind es schon ein paar kaufkräftige Spieler mehr als 2-3 Dutzend.

        Beste Grüße

        Sebastian

      • Ich kenne die Absatzzahlen zu Hell Dorado und Vergleichswerte anderer Systeme, die Entscheidung seitens Ulisses war korrekt.

        Der Tabletop-Markt wird Seitens der Spieler/Konsumenten im Bezug auf seine Größe stark überschätzt.

      • Äh, und bei Infinity lohnt es sich so viel mehr die deutschen Regeln zu veröffentlichen?

        Sorry, aber hier macht Ulisses den gleichen klassischen Fehler wie damals Universal Cards, die gedacht haben, dass man erst Minis und dann die Bücher dazu verkauft, was natürlich nicht klappen kann, da man ja die Werte und Regeln erst einmal braucht um die Minis nutzen zu können.

        Und rein wirtschaftlich gesehen: Ich hab ein Regelwerk, für dass ich bei der Übersetzung Geld hingelegt habe (zumindest wenn ich fair gegenüber dem Übersetzer war) und statt es wenigstens online anzubieten umd damit ein paar mehr Minis zu verkaufen lass ich es versauern und schreib die Kohle in den Wind. Sorry, aber das ist gegen jegliche wirtschaftliche Vernunft, die zumindest die Reduktion von Verlusten empfehlen würde…

        Und wenn man die Regeln schon fertig hat, was soll es denn dann einen noch kosten sie online zu stellen? Oder sind sie doch nicht so fertig?

        Meine ehrliche Meinung?

        Ulisses will zuviel machen und verzettelt sich und kommt dann nicht wirklich in die Puschen, so daß sie dann nicht mal die Muße haben ein fertiges Regelwerk hochzuladen. Passt leider ins Schema:

        > Victory at Sea (fertig übersetzt, nie veröffentlicht)
        > Battletech (Quickstart und Box, danach nicht mehr viel)
        > Anima RPG (übersetzt irgendwie, aber nach Jahren immer noch im Limbo)
        > etc. etc.

        Und immer wieder werden zuerst große Ankündigungen dann im Lauf der Zeit reduziert. Nichts gegen Ulisses, aber es würde ihnen sicher mehr helfen kleinere aber dafür bessere Brötchen zu backen.

      • spät aber ein weiterer Komentar
        leider kann ich deine Argumentation nicht akzeptieren da: 1 Ulisses es bis heute nicht geschafft hat Helldorado auf ihre Seite einzubinden, bei jeder messe auf der ich Verlagsleute angesprochen habe immer ein zu dem System kann ich nichts sagen und das der Verkauf schleppend wird wenn parallel die alten Boxen versheuert werden muss einem Verlag klar sein (da kann man ja mal die Rechte kaufen) – für meinen Begriff ist Ullisses sehr blauäugig an die Sache rangegangen und hat dann schnell das Intresse verloren
        Wenn sie Gewinne machen wollen müssen sie ihre Systeme mehr pushen und dazu gehören deutsche Regeln am bessten im download -was ja bei vielen anderen Sytemen über kurz oder lang passiert

  • Also mit deutschen VaS Regeln wäre da viel zu machen gewesen. Mal sehen was da dann kommt mit der 2. Edition und den Miniaturen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen