von Dennis | 15.06.2012 | eingestellt unter: Fantasy

Hasslefree: Veda Ann

Auf Facebook spendiert uns Hasslefree einen Ausblick auf die kommende Fantasy Kriegerin Veda Ann.

Hasslefree - Veda Ann Hasslefree - Veda Ann Hasslefree - Veda Ann Hasslefree - Veda Ann

Ein Erscheinungsdatum und Preis ist noch nicht bekannt. Die Miniatur wird wohl aus Zinn erscheinen und evtl. auch aus Resin. Sie ist im 28mm Maßstab gehalten.

Link: Hasslefree Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Kings of War

Adventskalender: Tür 16

16.12.201718
  • Fantasy
  • Saga

Brother Vinni: Hero of Nord

16.12.20173
  • Fantasy

Westfalia: Spiele für Kids & Previews

16.12.20171

Kommentare

  • Angehnem, dass mal ein Modellierer seine Hormone im Griff hatte. Weiblichkeit kann man eben auch anderes Ausdrücken als mit nackter Haut und Kettenbikinis. Dadurch wirkt das Ganze mal ausnahmsweise nicht infantil.

    • Ja, ganz meine Meinung. schönes klassisches, aber auch glaubwürdiges Fantasy.
      Sehr gut geeignet als Charakterfigur für Rollenspiele, auf jede fAll eine der besseren weiblichen Figuren, die in der letzten Zeit herausgebracht wurden.

    • Zu den Hormonen: Nahezu jede weibliche Figur von Hasslefree steht in einer Pose, die das Gesäß besonders betont.

    • Dieses ständige Zeigefinger erhebende, reflexhafte moralapostelei geht mir langsam auf den Zünder. Wir wissen ja langsam alle, dass einige Brückenkopfleser Probleme mit sexistischen/freizügigen Püppchen haben. Muss das jetzt aber bei jeder weiblichen Figur wieder auf den Tisch.

      Ich hoffe mal, die Redaktion lässt sich davon nicht allzu sehr beeinflussen und zeigt weiterhin die ganze, auch sexistische, Bandbreite des Hobbys.

      Mal davon abgesehen, gefällt mir das Modell ziemlich gut. Ist eine nette und wird definitiv Einzug in meine „Weibchen “ Sammlung halten.

      • Ich weiß ja nicht, wo du den Zeigefinger und die Moralapostelei gesehen haben willst. Ich freue mich nur, dass einem Desinger auch mal was anderes einfällt als “nackt”. Letzteres scheint nämlich der etwas eintönige default-Wert für weibliche Minis zu sein.
        Das hat auch nichts mit Prüderie zu tun, sondern ist einfach eine Geschmacksfrage. Beim Tabletop will ich glaubwürdige (nicht zu verwechseln mit realistischen!) Modelle sehen und nackte Frauen auf dem Schlachtfeld sind nun mal alles andere als glaubwürdig.
        Ganz davon abgesehen dürfte es dem Hobby als Ganzes auch gut tun, wenn es von dem pubertären Image wegkäme und etwas erwachsener würde. Computerspiele haben im letzten Jahrzehnt ganz gut gezeigt, wie das gehen kann.

      • Wenn das ganze als reine, neutrale Darlegung des privaten Geschmacks gedacht war, solltest Du auf Formulierungen wie “seine Hormone im Griff” und “mal ausnahmsweise nicht infantil” vielleicht etwas vorsichtig sein.

        Ansonsten darfst Du Dich nicht wundern, wenn all diejenigen, denen auch “infantile” Minis gefallen, deren Modellierer “ihre Hormone nicht im Griff hatten”, ein wenig angefressen reagieren.

        Grüße!

      • Genaus so schauts mal aus. Wie in den Wald hinein, so auch raus.

        @ mein Senf: angezogen gefällt sie mir aber auch ganz gut.

  • Sehr schöne Mini! Die Ausrüstung gefällt mir besonders gut: Helm, Schuppenpanzer, Schwert, Schild – alles in einem interessanten Design und die Mini passt wunderbar in eine klassische Abenteurergruppe. Die Pose ist mMn nicht perfekt, da ist etwas zuviel Schwung im Becken. Aber ich gebe der Mini trotzdem 9 von 10 Punkten und werde sie mir bei Gelegenheit wohl auch kaufen.

  • Ich kann mich den anderen nur anschließen – eine wunderschöne weibliche Miniatur, bei der die Rüstung mal nicht nur aus ein paar Metallteilen an strategischen Stellen besteht. Hoffentlich denke ich da noch dran, wenn sie erscheint…

  • Die hat ja was an! Interessante Designidee, so noch kaum gesehen 😛

    Normal bin ich ja nie so Hasselfree-begeistert, aber die hier ist wirklich gelungen.

  • Erinnert mich stark an klassische DS-Vorlagen. Das weckt Erinnerungen.
    Allerdings drückt imo die Dame den Poppes zu weit raus… Trotzdem sehr schick.

  • Tolle Figur, die bald als Charakter in meinem Descent mitmischen wird.
    Zum Glück ist sie eine Frau, jeder Mann würde bei dieser Rückenhaltung in die Knie gehen sobald Druck auf den Schild kommt. Aber Frauen kennen diese Art von Problemen ja kaum…

  • Schade, keine sekundären Geschlechtsteile zu sehen … nah kleiner Scherz am Hormonrande. Sieht valkyrisch aus, Poportionen stimmen und überhaupt ein guter Modelling-Job.

  • Hm bisher ist es ja so das wir bei Hasselefree kaum Minis interessant finden, einfach ein uninteressantes Design.

    • Was? Da ist so viel Großartiges dabei, ich habe schon überlegt ein Neuheiten Abo abzuschließen mit Kev White und seiner Firma.

      • Hm haben wir beide wohl eine unterschiedliche Ansicht von Guten Minis.
        Wenn ich da sehe was alelin von Konzeptzeichnungen bisher von Aow zusehen war? Hm da muss ich sagen vermisse ich echt was obwohl alle Hasslefree so hoch loben. Zumal ich ebenso hier an der stelle auch Scibor mal echt nen Lob aussprechen muss, solange keinen neuen Bases mit Elfen-Füßen kommt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen