von BK - André | 01.02.2012 | eingestellt unter: Antike, Historisch, Warlord Games / Bolt Action

Hail Caesar: Römische Wachen

Die Römer bei Hail Caesar erhalten Verstärkung in Form von römischen Wachen.

HailCaesar_Römische Wachen

Die Box enthält 4 Modelle und kostet 6,00 GBP.

Warlord Games Produkte sind in Deutschland unter anderem bei unserem Partner Fantasy In erhältlich.

Quelle: Warlord Games

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Antike

Victrix: Schwere griechische Kavallerie

07.07.20171
  • Antike

Victrix: Gallische Kavallerie und mehr

16.06.20176
  • Antike
  • Historisch

Victrix: Kavallerie Preview

04.06.20174

Kommentare

  • 28 mm – eigentlich wären für historische Tabletops 15 mm geeigneter (auch hierzulande bekannt ist Flames of War, die das so machen), aber Warlord, die Perries, Victrix und andere Firmen setzen ganz auf denselben Maßstab wie Warhammer & Co.

    Da braucht man einen hübsch großen Tisch für die Schlachten, dafür können die Miniaturen natürlich mit mehr Details aufwarten.

    • Naja, welchen Maßstab man einsetzt bleibt dem persönlichen Geschmack und dem System überlassen. Bei einigen Systemen (z.B. für größere Schlachten) mag 15mm besser geeignet sein, wenn ich allerdings Sachen wie die Kampagne über den Jüdischen Krieg aus der WSS spielen will, die auf HdR basiert, dann würde ich um nichts in der Welt auf 28mm verzichten wollen.

      Ach ja, die Warlord-Römer sind schon etwas kleiner als WFB-Figuren, das liegt aber daran, dass sie 28mm sind, WFB inzwischen eher bei 30-32mm angekommen ist.

    • Field of Glory und DBA/DBM setzen eben auch auf 15mm und das schon lange vor Battlefront mit FoW um die Ecke kam 😉

      In England bzw. primär Nottingham ist 28mm sehr dominant und auch eine Frage von uns ob es mal 15mm geben würde, wurde mit einem fragenden Blick und einem “Warum?” beantwortet.

  • Für Lagerszenen sicher hübsch, ich finde nur, dass der Kerl rechts den Schild was arg hoch hält.
    28mm würde ich jetzt aber nicht als so untypisch für historisches Systeme betrachten. Im Grunde sind ja beide bereiche sehr gut aufgestellt. WAB ist ja durchaus auch eine Macht im historischen Bereich und die setzen wie die Fantasy-Schwester auf 28mm. Ist aber wohl evtl. wirklich dem Umstand geschuldet, dass es eben auch aus Nottingham ist. *g*

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen