von Christian/Fritz | 12.12.2012 | eingestellt unter: Godslayer

Godslayer: Gewinnspiel

Als kleine Entschuldigung für den Ausfall der heutigen Review gibt es mit freundlicher Unterstützung von Megalith Games ein kleines Gewinnspiel.

GodslayerTheAgeOfLegendsHasBegun

Was müsst ihr dafür tun? Nutzt am Ende dieses Artikels die Kommentarfunktion und tut Eure Meinungen, Anregungen, Kritik rund um Godslayer kund oder was Euch sonst noch so einfällt. Am Ende der Woche losen wir unter allen Kommentaren drei Gewinner aus! Der erste bekommt eine Starter Box seiner Wahl plus Regelwerk, der zweite eine Starterbox nach Wahl, der dritte ein Regelwerk!

Viel Glück!

Link: Megalith Games

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Godslayer

Godslayer: Weitere Avatare

08.12.2017
  • Godslayer

Godslayer: Avatare

26.11.2017
  • Godslayer

Godslayer: Preview Baleking

18.11.20172

Kommentare

  • Hallöle zusammen.
    Habe auf der Karota (Kaiserslauterer Con) mit den Machern des Spiels ein Demospiel gemacht, und mich auch etwas Unterhalten. Am anfang war Ich skeptisch, doch nach dem Demo, war ich positiv Überrascht. Einen Monat später machten wir noch ein Spiel (vorher keine Zeit) und die Regeln waren schnell wieder Intus und leicht zu verstehen. Das ist für mich ein wichtiger Punkt, bei Godslayer. Und das man mit wenig Knete schon eine Spielbare fraktion hat.
    Freue mich schon auf das nächste Spiel.
    TESTUDO!

    Gruß Kiwi

  • Als Fan von antiken Sagen und Fantasy finde ich die Mischng genial, konnte aber leide das Game noch nicht antesten. Die Minis wissen aber zu gefallen 🙂

  • hi,

    hab den werdegang des spiels ca. 5 jahre lang sporadisch verfolgt und war sehr auf das endergebnis gespannt.
    auf der diesjährigen spiel war es dann für die erste demorunde soweit. godslayer hat mir sofort gut gefallen und hat sich für mich sehr gut angefühlt.

    bitte weitermachen 🙂

  • Finde Godslayer großartig.
    Tolle Regeln, sehr flüssiges, schnelles Spiel.
    Was mich aber vor allem angezogen hat waren die spielbaren Fraktionen.
    Diese Art von Bronze-Zeitalter-Fantasy Mix ist super.

    Wir haben im Club bereits 6-8 Fans und damit sind viele abwechslungsreiche Schlachten garantier.

  • Ich bin von der Aufmachung und dem Design des Spiels begeistert, auch die Idee die unterschiedliche Mythologien aufeinander treffen zu lassen gefällt mir.
    Ich werde mir das Spiel in jedem fall genauer ansehen!
    Ich würde mich sehr über eine baldige deutsche Umsetzung freuen.
    Das Miniaturendesign gefällt mir zumeist wirklich gut, nur gefallen mir die Banebrood so garnicht obwohl ich häufig auf Tiermenschen stehe.
    Viel Glück für die Zukunft!

  • Mir gefallen die Minis sehr gut, wenn die Regeln wirklich etwas taugen würde ich es gerne in meiner Spielegruppe vorstellen.

  • Miniatren wissen zu gefallen, aber mal abwarten bis ich das deutsche Regelbuch mein Eigen nennen darf. Irgendwann…

  • Zu den Regeln:
    Ich habe bisher nur die QSR gelesen und finde sie sehr solide und einfach zu lernen. Ich denke das könnte der größte Pluspunkt des Systems sein. Andere Skirmish games sind doch eher etwas komplexer. Ich denke hier haben die Jungs nen guten Ansatz gewählt

    Zu den Minis:
    Auf Basis der ersten Bilder denke ich, dass die Minis wirklich gut bis sehr gut modeliert sind, allerdings frage ich mich ob dieses Fantasy-meets-Historical-Design langfristig funktionieren wird.
    Hier hätte ich mir von Miniaturendesign etwas mehr Abstand zu den “historischen Vorbildern” gewünscht. Ich denke es wäre durchaus möglich gewesen sich an den antiken Kulturen zu orientieren und trotzdem ein eigenständiges Aussehen der Miniaturen zu kreieren. Ich find den momentanen Ansatz so ein bisschen “Nicht Fleisch nicht Fisch”

  • IHR (Megalith Games) habt mich zum Tabletop gebracht.

    Da es mein Erstes überhaupt ist wage ich es groß irgendwas beurteilen zu wollen, aber nochmal Danke an die Jungs von MG für das tolle Demospiel ->
    God Slayer – the One and Only!

    (Ich liebe meine Troglodytes! *o*)

  • Setting und Miniaturen sind auf jeden Fall vielversprechend, lassen meinen Geldbeutel bereits vor Angst erzittern.
    Allerdings finde ich es schade dass bei so geringer Figurenzahl wie in den Startern teils doppelte Miniaturen verwendet werden.

  • h bin durch diesen Artikel zum ersten mal auf das Spiel gestoßen, und habe mir die Figuren angesehen, und ich finde die Völker sehr schön abgerundet, ich bin sagen wir mal ein “Fan” antiker Geschichte, und genau so ein Spiel habe ich gesucht, da die Fantasy-Elemente das Spektrum schön groß machen, wird sich auch die Anschaffung lohnen, da einem nicht so schnell langweilig wird wenn man mal “etwas anderes” spielen will.

    Auch der Geländebau wird sehr schön abwechslungreich. Ich weiß garnicht was ich zuerst nehmen soll, da mit alles gefällt.

    Sehr positiv finde ich auch den Shop der Website, bei einigen Herstellern muss man die Modelle mit der Lupe ansehen, und hier kriegt man bei den Starterboxen eine sehr schönes Angebot an Einzelminiaturen zu sehen. Jedoch könnten diese größer sein.

    Da ich sehr gerne sehr sehr Detailreich anmale und auch mal 5 Stunden mit einer Miniatur verbringe, fehlt mir leider die unbemalte Ansicht, da ich gern sehe wie die Miniatur ohne Farbe aussieht.

    Nach viel Kritik muss ich sagen, dass ich das Spiel auf eine Stelle mit z.B. Bushido stelle, welches mir auch sehr gefällt, es ist deutlich im “hochklassigen” Sektor angesiedelt, spielt aber dennoch mit mehr Figuren als z.B. Freebooters, was für mich ein Vorteil ist.
    Nach dem durchsehen der Quickstart-Rules ist mir aufgefallen das etwas mehr Farbe schön wäre 😉 Bei der Beschreibung der Armeen hätte ich mir etwas mehr über das Spielgefühl gewünscht. Man sollte dort die Frage stellen “Was für ein Spielertyp bin ich? Was passt für mich? Wer ist defensiv/offensiv usw. Die Frage welche Fraktion zu mir passt konnte ich mir nicht beantworten.

    Die Preise sind gut, aber nicht sehr gut.

    Das Design ist sehr schön, aber könnte bei den Tiermenschen etwas verbessert werden, diese sind etwas klobig, und errinnern an “alte” GW Modelle.

    Ansonsten sind sie sehr gut, auch wenn ich sage mal “´Römer” etwas mehr kreativität vertragen könnten, vielleicht liegt es auch nur an der Anmalung, das sie zu sehr wie die historischen Vorbilder aussehen.

    Schön wäre es auf einen Blick zu sehen wie das typische Schlachtfeld aussieht, also mit den Figuren, es muss kein Diorama sein, sondern einfach die Dynamik des Spiels zeigen.

  • Zunächst einmal möchte ich eine Kritik äußern, die ich sehr vielen Tabeltop-Herstellern gerne sagen würde: das Wichtigste an eurer Homepage sind die Bilder. Spart nicht damit. Besorgt euch eine gute Kamera, macht Bilder von den unbemalten Miniaturen und den bemalten Miniaturen. Achtet darauf, dass alle Bilder gestochen scharf und groß genug sind. Der Spieler will sehen was er kauft! Die Qualität der Bemalung und der Bilder ist recht unterschiedlich. Es ist ja generell meist so, dass Miniaturen in Wirklichkeit besser aussehen als auf den Bildern der Herstellerseiten. Ich finde das ist nicht unbedingt gute Werbung.

    Im Shop wäre es angenehm wenn man das Bild der Miniatur gleich auf der Gesamtübersicht vergrößern könnte und sich nicht erst durchklicken müsste.

    Die Miniatren an sich finde ich großteils sehr gut, nur bei den Banebrood bin ich mir teils nicht ganz sicher. Besonders bei den normalen Units finde ich ein paar nicht wirklich gelungen. Am besten gefallen mir glaube ich die Nordgaard, das sind Mal richtige Zwerge. Bei den Wyldfolk muss ich leider sagen, dass sie vermutlich nicht schlecht sind aber die Gesichter so grauenhaft bemalt sind, dass sie einfach sehr schlecht rüberkommen auf den Fotos. Auf anderen Bildern die man im Internet findet sehen sie viel besser aus.

    Die anderen Armeen finde ich gut gelungen, den Ansatz Römer und Griechen als Vorlage zu nehmen ist Mal was anderes. Finde ich gut.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen