von BK-Christian | 20.11.2012 | eingestellt unter: Herr der Ringe

Games Workshop: Teaser zum Hobbit

Freunde von Mittelerde können sich den 24. November schonmal im Kalender anstreichen!

Die Zeit ist gekommen, dass du deine Taschen packst und deine Waffen für ein Abenteuer epischen Ausmaßes bereit machst. Seitdem wir Anfang des Jahres ein Bild der Charaktere aus „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise” im White Dwarf gezeigt haben, fragten uns erwartungsvolle Hobbyisten, ob wir Miniaturen zum Film machen werden. Das heutige Video legt gewiss nahe, dass wir das tun werden, und dass es nur noch fünf Tage dauern wird, bis du diese Neuerscheinungen zu sehen bekommst.

Mehr über das „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise”-Tabletop-Strategiespiel wirst du in der am Samstag erscheinenden Dezemberausgabe des White Dwarfs herausfinden können, ohne dass sie zu viel vom Spiel preisgibt. Schau in der Zwischenzeit auf thehobbitblog.com vorbei, um dich über Neuigkeiten zum Film auf dem Laufenden zu halten, und behalte den White Dwarf Daily im Auge, während wir uns auf unsere Reise in die dunklen Tiefen von Mittelerde begeben.

Herr der Ringe Miniaturen sind unter anderem bei unserem Partnern Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201718
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forge World: Red Scorpions und Zwerge

04.12.201714

Kommentare

  • Inzwischen gibt es auch erste Berichte über die Preise.
    Freunde von Mittelerde können ihren Kalender eigentlich direkt wegschmeißen.

  • Und wiedermal zaubert GW einen wahrhaft fesselnden und zugleich auch informativen Teaser! Nahezu oscarreif!

    NICHT!

    Bin trotzdem mal gespannt, was die Hobbit Releases bringen.
    Smaug dürfte da wohl wirklich die spannenste Frage sein.

    ps. Woran hat GW eigentlich alles die Rechte?
    Hdr Filme + Bücher, Hobbit Film + Buch (?).
    Fände es sehr interessant, wenn sie irgendwann mal die Rechte für Silmarillion und Vergessene Geschichten hätten. Da gäbs einigen coolen Kram für Tabletops.
    (Balrog Armee vs. Noldor/Alte Elben und ersten Menschen)

    • Solange es keine Verfilmung des Silmarilions gibt, wird sich da vermutlich nichts tun. Lohnt sich einfach nicht für die drölf Leute, die das gelesen haben.

      • Und da das Silmarillion quasi unmöglich zu verfilmen ist (außer evtl. Die Kinder Hurins) wird man da wohl nie was von GW sehn.
        Aber man sollte nicht vergessen das Mithril Miniatures ebenfalls ne Tolkien Reihe hat (zum Teil mit Charakteren des 1. und 2. Zeitalter).
        Hab auch schon einige interessante Projekte mit historischen Minis gesehen. Also wer eine Armee Gondolins in die Nirnaeth Arnoediad führen möchte, dem steht im Prinzip nichts im Wege. 😀

      • Wenn ich’s nicht völlig falsch im Kopf habe, ist GW Lizenznehmer von New Line Cinema, nicht von den Tolkien-Erben. NLC hat aber keine Rechte am Silmarillion, also hat auch GW keine. Irgendwie so lief das. Vielleicht ist das inzwischen auch alles anders, aber ich meine, dass das alles irgendwie kompliziert ist. 🙂

      • Des Problem liegt daran, ds die ursprünglichen Rechte an HdR/Hobbit auf der einen und der ganze Rest auf der anderen Seite bei zwei unterschiedlchen Parteien liegen. Leider (oder Gitt sei dank) hat die Tolkienfamilie, denen die rechte an Silmarillion etc.pp. liegen kein Interesse, da ein Franchise zustarten.

        Bremst aber leder ncht nur Filme aus, sondern auch z.B. Rollenspielzubehör

      • Andererseits hat ja New Line auch eine Menge Mist gebaut und technisch gesehen gibt es NL nicht mehr, nur noch den Namen.

        Ist halt blöd, wenn man Jackson und die Tolkiens um Lizengebühren/Gehalt betrügen möchte.

  • Smaug dürfte doch noch eine ganze Weile auf sich warten lassen, oder? Davon ausgehend, dass GW fleißig zu jedem der drei Filme eine eigene Grundbox rausbringt, sollte Smaug erst zum dritten Film rauskommen. Also noch ewig warten. Wäre ja auch ein gewaltiger Spoiler seitens GW^^

  • “Ohne zuviel über das Spiel zu verraten” *multifacepalm’*

    Nichtsdestotrotz hoffe ich auf eine Blebung im lotr franchise, das Spiel macht mir nämlich großen Spaß.

  • Hmm, als Teaser für Leute die noch nicht von nem Rothemd gesteckt bekommen haben, daß es auch für den Hobbit Figuren geben wird, ganz nett als Überraschung -also quasi für keinen.
    Bin aber schon länger gespannt, was das Spiel so Regeltechnisch bringen wird, vielleicht gibts jetzt auch Ersatz zur Moria Grundbox (=Hobbit Grundbox) und das Spiel wird um ein paar Kampangenbücher erweitert (falls sie HdR und den Hobbit als ein System zusammenfassen, was ja nicht unsinnig wäre)

  • Na, das hoffe ich doch. Als eigenes System… das wäre ja Quatsch.
    Bin auch vor allem auf die Preise gespannt. Da ich aber eine zeitlose Elbenarmee habe, ist mir das zur Not auch egal. Elrond kommt ja auch da vor. 🙂

  • Quelle: Last Alliance

    Full release list:

    Escape from Goblin Town Limited Edition: 100€ (56 figures!)
    Hobbit Rulebook: 65€ (288 pages)
    Hobbit Paint Set: 35€
    Custom Figure Case: 50€
    The White Council: 60€ (4 fig box)
    The Trolls: 65€ (3 figure box)
    Goblins of the Misty Mountains: 30€ (18 figure box)
    Goblin Town: 45€ (scenery set?)
    Hunter Orcs: 30€ (12 fig box)
    Hunter Orcs on Fell Wargs: 35€ (6 fig box)
    Bolg: 20€ (clampack)
    Narzug: 15€ (clampack)
    Goblin Captain: 13€ (clampack)
    Fimbul the Hunter (ft & mtd): 35€

    • Hm. Sieht nach viel Failcast aus. Dann bin ich raus. Aber die Goblins interessieren mich, genauso wie die Grundbox. Mal einen Kumpel anhauen, ob wir die zusammen besorgen.

  • Warum versucht man mir mit solch nichtssagenden Trailern Zeit meines Lebens zu klauen?

    Mir ist schon vollkommen bewusst, warum die Kommentarfunktion auf YouTube deaktiviert wurde…

  • Muhaha, White Council 4 Figuren (25mm!) für 60 Euro?? Also ganz ehrlich, die haben doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun!
    Und das Regelbuch für 65? Was soll das denn für ein aufgeblähter Schinken werden? Zum Vergleich: Das hervorragende vollfarbige Regelbuch von Freebooter kostet knapp 26…. (ok, ist kein Hardcover, aber selbst so…)

    Ich bin sicher einer der größten HdR-Nerds dies gibt, aber Trailer, Ankündigungen und Preise lassen mich hier doch ziemlich kalt. Am besten finde ich “Ohne dass Sie zu viel vom Spiel preisgibt” = Werbung, blöde Teaserbildchen, keine wirklichen Infos = rausgeschmissenes Geld.
    Und die Verkaufen das auch noch so als wär das was positives 😀
    Gedanke des Tages: “You can call shit manure, but that wont stop it from stinking”

    • ……oder Infinity mit einem vollfarbigem Harcover Regelbuch für 40€ (ich hab früher glaub ich sogar nur 30€ gezahlt)
      oder das Flames of War Regelbuch für 45€ auch vollfarbig, Hardcover und mit ca 300 Seiten PLUS 100 Seitigen Armeelisten softcover und 40 Seitigen Hobbybuch softcover!!!!!
      Und so kann man noch eine Weile weiter machen……

      • Nunja – man kann nun auch argumentieren, dass Infinity RBs ihre 35-40 Euro aufgrund mangelhafter Übersicht nicht wert sind, aber darum geht es hier ja nicht 😉

        Der Preis passt halt zu den aktuellen GW-RBs
        40k: 60€
        WHFB: 60€

        finde ich von daher nicht überraschend, und wenn hier die Quantität und die Qualität vom Hobbit-RB mit denen von WHFB und W40k übereinstimmen, finde ich den Preis (im Gegensatz zu anderen aufgeführten Preisen) durchaus gerechtfertigt

    • In einem anderen Forum stand, dass die 4 Figuren sogar aus Plastik seien.
      Kein teures Zinn oder Finecast sondern Plastik.
      Da finde ich 15 Euro pro Figur schon heftig.

  • 3Trolle für 65€. Also da müssen die aber echt genial aussehen, damit man die kaufen tut.
    Ich finds schon dreist.
    HdR ging immer an mir vorbei. Ich denke Honbit wird das gleiche Schicksal bei mir erleiden….

    • Weiß nicht, ob das nicht sogar günstiger ist als früher. Ich meine, meine Mordor-Trolle hätten vor 8, 9 Jahren etwa 25€/stück gekostet (aus Zinn natürlich).

      • hui. Generell finde ich Plastik mit Abstand besser als Zinn und Resin, aber 65€ ist dafür echt eine Ansage, zumal HdR immer etwas ‘fimschiger’ ist als z.B. Warhammer, einfach aufgrund des Maßstabs. Mein Problem ist dabei vor allem die relative und subjektive Gewissheit, dass der Preis auf drei Jahre gerechnet vermutlich nicht einmal final sein sondern noch weiter steigen wird, und andererseits der Wehrmutstropfen, wie billig das alles anfangs war. Irgendwann ist einfach ein Punkt erreicht, ab dem man auch als Fan nicht mehr mitgehen möchte.

  • Bin damals über Herr der Ringe 2 beim Table-Top gelandet und freu mich schon wie bekloppt auf den Film, aber auf die Figuren… meiner Meinung nach hat die Qualität bei HdR sehr stark nachgelassen, sowohl was die Sculpts als auch die Preisgestaltung angeht. Als ich angefangen habe, gab es die 24-Krieger-von-irgendwas-Boxen noch für tolle 15€. Wie ist das heute? 12 tuppes für 26 €? Schon klar, das Hobby ist teuer und all das, aber mir hat es das System trotzdem versaut. Aber mal die Grundbox abwarten, und wenn das auch nichts wird, gibt’s ja immer noch Lego. 😉

    • Tja, nur ist LEGO von Der Herr der Ringe & Der Hobbit auch sehr teuer, im Vergleich zu normalen LEGO, vermutlich wegen der teuren Lizenz, die auch hier bezahlt werden muss.

      • Stimmt schon, aber das bewegt sich bei Lego in einem einigermaßen einheitlichen und konstantem Bereich. Ich jedenfalls bin eher bereit, als Sammler das Geld in Lego zu stecken als in Figuren, die in meinen Augen, und das mag jeder für sich selbst entscheiden wie er möchte, das geforderte Geld einfach nicht wert sind.

  • Hallo,

    irgendwie schade, denn offenbar wird mit dem Release die nächste Preissteigerung – ach Entschuldigung – Preisanpassung eingeläutet (aber wen überrascht das wirklich).

    Auf die Miniaturen bin ich trotzdem schon gespannt (fast schon schizophren oder?).

    Der Teaser – ich empfinde den gar nicht mal als solches – da reizt eigentlich nichts.

  • Eigentlich fänd ich zumindest die Grundbox schon sehr interessant. Wenn da nicht die LEGO-Sets zum Film wären, die Anfang Dezember rauskommen…

  • Es ist zwar nicht populär GW zu verteidigen, aber ein guter Teil des Preises wird wohl der Lizenzgeber abgreifen. Wer sich mal die Preise bei LEGO-HdR ansieht wird ebenfalls mit einem mittleren Brechanfall belohnt. LEGO-StarWars ist da bei weitem nicht so teuer.

    • Auch bei SW hat LEGO diesen Sommer ordentlich die Preise angezogen. Mir ging es auch garnicht darum, den Preis der Grundbox zu kritisieren. Aber wenn GW meint, es wäre zeitgemäße Promotion, 10 Tage vor Release immer noch keine Minis zu zeigen, dann entscheide ich mich eben für LEGO. Die Hobbit-Sets werden seit Monaten Stück für Stück enthüllt und da hab ich jeder neuen Setvorstellung entgegengefiebert. Und nu ist mein Geld für Dezember halt verplant. 😉

      • Ich wollte mehr darauf hinweisen, dass HdR generell ziemlich gesalzene Preise verlangt, geht also nicht gegen Dich..:)

    • Sicher entfällt ein Teil des Geldes auf Lizenzgebühren, aber wenn man sich ansieht, dass anfangs die HdR-Miniaturen 15€ für 24 Stück gekostet haben – und selbstverständlich auch da Lizenzgebühren anfielen – erscheint mir das als recht fadenscheiniges Argument.

  • Ah, super, darauf warte ich ja schon lange. Damit werde ich dann mein letztes WD-Abo in diese Ausgabe stecken. Und meine Dame ist am Wochenende auch nicht da. also kann ich es mir gemütlich machen und schmöckern. Kaufen werde ich mir aber nichts davon. Als ich von WHF und 40k zu kleineren Systemen wechseln wollte, kam gerade die HdR-Preiserhöhung. HdR wäre an sich ein System gewesen, dass mir gefallen hätte. Aber nicht für den Preis. Jetzt bin ich bei Skirmishern gelandet und habe viel Spaß damit und kann für den gleichen Preis gleich drei Systeme aufbauen. Schade, ich hätte nix dagegen gehabt, mein Geld auch GW zu geben, immerhin haben die mich Mitte der 90er zum TT gebracht (natürlich nach Heroquest 😉

  • Also, ich mag das System ja sehr- Sogar nach den bekloppten neuen Armeelisten-Büchern, die zwar auch gute, aber auch viele unsinnige Inhalte hatten. Meine Armee der Guten ist praktisch fertig, für die bösen Jungs hab ich die Modelle, die ich brauche. Insofern geht es mir allenfalls um Regeln und Szenario-Sets etc. Glaube aber auch nicht, dass GW da soviele Neukunden mit locken kann.

  • Huh, warum sammeln denn so viele von euch LEGO? Ich meine das garnicht abwertend, ich bin nur echt überrascht weil ich das geistig bislang eher in die Ecke “Kinderspielzeug” einsortiert habe. Und die Details sind ja auch eher Mau 😀
    Was macht man dann damit? Zu bemalen gibts ja nix und das Zusammenbauen ist ja nach 30 min erledigt (zumindest war das früher so).

    Bitte um Aufklährung (ich weis, OT aber wenn hier in 6-7 Kommentaren was von Lego steht wird man ja neugierig).

    • Da solltest du aber mal dringend in einen aktuellen LEGO Katalog schauen. Das LEGO nur für Kinder ist, das war vielleicht vor 10 Jahren mal so. Inzwischen ist LEGO technik extrem detailliert, Mindstorms hat sich krass entwickelt und die STAR WARS Colletors Series ist der Oberhammer! Da brauche ich auch unbedingt noch den B-Wing Fighter, den TIE Interceptor und den X-Wing habe ich ja schon hier stehen! 😀

    • Außerdem rockt LEGO die Hütte und ich bin sehr stolz darauf, alle 6 Miniflieger mit Planeten-Christbaumkugeln und je einer Minifig zu besitzen! 😀

      Und irgendwann ist der Supersternenzerstörer mein!

    • Die ganzen realistisch aussehenden LEGO-Waffen von Fremdherrstellern (AK 47 z.B.) kommen ja auch nicht von ungefähr und die diversen LEGO-Internetseiten (z.B. Brickshelf.com) mit riesigen Eigenbauten werden sicher auch nicht hauptsächlich von Kindern beliefert. (Von so “Shaun of the dead”-Eigenbauten mal ganz abgesehen) 😉
      Der Sammelaspekt ist inzwischen für manche sicher ebenso hoch wie beim Tabletop. Ganz cool ist ja, daß man auch mit LEGO Tabletop spielen kann, auch wenns auch nicht gerade günstiger ist als mit WH-Minis (es sei denn man findet im LEGOland beim Kauf nach Gewicht gute Männchen, was im übrigen sehr cool ist) ^^

      • Ok, ich hab mir grad einiges angeschaut. Ist schon ziemlich beeindruckend. Allerdings baut man die großen Teile doch eh nicht mehr um und da würd ich die Noppen dann als überflüssig empfinden und lieber zu Revell etc. greifen, ganz besonders bei den happigen Preisen *staun*
        Also so ganz erschießt sich mir das immer noch nicht. Gut, die Details sind besser als zu meiner Kindheit aber verglichen mit sonstigem Tabletop sind die Figürchen recht plump.

      • klar sind die plump. Das coole ist ja das man was aus der Kindheit hat, nur in … cooler… detailreicher, etc. vom Zombie-LEGO ganz abgesehen. 😉
        (hat sich auch viel getan in den letzten 20 Jahren beim Original LEGO)

  • Jo mei, da kommt der Hobbit als Tabletop von GW, gewusst hat man es schon lange. Wenn die hier in den Kommentaren genannten Preise stimmen, dann muss GW sich aber anstrengen, um das Zeug an den Mann, bzw. den Jungen zu bringen. Seis drum, mit dem HdR Tabletop habe ich schon sehr lange abgeschlossen, da wird mich der Hobbit nicht mehr reizen…

  • Bei allen Lizenzthemen liegt doch der Reiz darin, Bekanntes aus den Vorlagen für die heimische Vitrine nachzubauen. Bei solchen Preisen sind für mich aber nicht mehr als ein zwei Liebhaberstücke drin (Tolkien ist eh nicht so meine Welt, aber die Hobbithöhle von Lego ist schon klasse…).
    Wenn man dann aber noch x Sets kombinieren muss, um alle Gefährten oder sonstwen zusammenzubekommen, ist für mich das Maß überschritten. Dann geht’s wirklich nicht mehr um das Spiel oder den Spielspaß, sondern einzig und allein ums Sammeln (selbst LEGO hat das Potential erkannt und druckt jetzt hinten auf die Anleitungen alle erhältlichen Charaktere, so dass man weiß, was einem alles noch fehlt).
    Schade, wenn ein scheinbar gutes Spielsystem (HDR) nach dem Filmhype mehr oder weniger brach liegt und nur noch durch überteuerte Neuauflagen der Figuren “unterstützt” wird. Ich wüsste nicht, warum es dem Hobbit anders ergehen sollte.

  • Obwohl ich eigentlich über HdR zum Tabletop gekommen bin und diesem System jahrelang treu war, ist mittlerweile ein Punkte erreicht, wo ich einfach keine Lust mehr drauf habe. Das liegt weniger an dem schönen System, als am Hersteller, der in den letzten Jahren mit miesen Figuren (sowohl von der Modellierung, als auch von den Regeln) aufwartete. Ganz zu schweigen von den mittlerweile echt lachhaften Preiserhöhungen.

    Ich finde es echt traurig. Sollte eigentlich der Hobbit meine HdR-TT Lust wieder aufleben lassen, so habe ich eher das Gefühl, dass mit dem kommenden Schwung an Miniaturen HdR für mich langsam sterben wird. Wenn ich mir die Preise für die kommdenen Boxen ansehe, dazu diesen mies modellierten Radagst (obwohl es doch schon dafür eine wirklich schöne Figur gab) und dazu noch alles in Failcast. Und obendrein soll ich dann noch für n Regelbuch 65 Euro zahlen?! WTF… bei Spartan Games bekomme ich dafür n kompletten Starter und kann für das restliche Geld sogar noch Farben kaufen^^. Nee…. langsam ist echt mal Schluss mit lustig. Soll GW doch bitte weiter den “Kleinen” das Geld aus den Taschen ziehen… aus dem Alter, bin ich dann wohl raus.

  • Na DAS war ja mal informativ…danke, GW, für diesen unvergesslichen Einblick in deine Geheimnisse^^…So lange die Minis auch nur halbwegs was werden, verzeih ich diese Zeitverschwendung. Was abzuwarten ist, wenn man mal den JOGGENDEN Radagast gesehen hat. Die Preise sind sowieso jenseits von Gut und Böse, da hoffe ich sehr, dass ich den Modellen im Ernstfall widerstehen kann. Ansonsten: Den Film gucken, Modelle nicht beachten, sollte es so schlimm kommen.

  • Ich weiss die Leute werden mich köpfen, aber ich empfinde das momentan noch aktuelle HdR Skirmish als das taktischste System im GW. Darum macht es auch Spaß immer mal wieder die Modelle herraus zu holen und zu spielen.

    Wenn ich jetzt lese das da eine neue Edition kommt… ugh ich hoffe inständig das da keine Angriffsdistanzen erwürfelt, oder meinem Bilbo seine Hobbitfertigkeiten am Anfang des Spieles ausgewürfelt werden. Naja, zur not muss man ja nicht das neue Regelwerk benutzen.

    Worauf ich allerdings gespannt bin ist die Goblin Stadt. Geländemäßig gefällt mr er GW ja eigentlich immer noch. Vor allem da auf den HdR Geländeteilen keine idR Schädel sind. 😉

    • Ich will das alte System auch mal wieder spielen. Waren damals immer gute Matches. Das Blödeste war noch die Schadentabelle in 2er Schritten. :/
      Gut, dass ich massig Modelle habe und gebraucht gibt es die auch en mass.

      GW bekommt aber schon länger kein Geld mehr von mir. Da könnten Sie selbst nen Star Wars Game rausbringen. Nein danke.

    • Die meisten Sachen sehen für mich irgendwie gar nicht mehr nach HdR aus?! Nen paar Menschen gehen immer aber alles andere kann ich nicht gebrauchen. Insbesondere die vier glatten Magier hätten sie sich klemmen können…

    • Die Zwerge gefallen mir ausgesprochen gut, auch der fette Goblinkönig hat was.
      Der Rest ist eher “meh”.
      Nachdem ich die Bilder gesehen habe versteh ich noch weniger wieso der weiße Rat 60 Euro kosten soll. Ich dachte da wären dann vielleicht noch Geländeteile, ein Kartentisch, Throne oder sowas dabei. Sieht aber nicht so aus.

      Und sehe ich das richtig dass das “Goblindorf” nur ein Haufen Stege mit ner Menge Leichenteilen drauf ist? Sorry, aber da klau ich mir bei McDonals ne Handvoll Kafferührstäbchen, ne Balsaleiste für 1,50 ausm Baumarkt, einmal mitm Dremel ran, Leimen, Griff in die Bit-Box und fertich!
      Stündchen Arbeit und 3-5 Euro 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen